Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vor der Erstellung eines LV wird ein Projekt definiert. Für die Bedienung von x:plan sind folgende Elemente anwählbar:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vor der Erstellung eines LV wird ein Projekt definiert. Für die Bedienung von x:plan sind folgende Elemente anwählbar:"—  Präsentation transkript:

1 Vor der Erstellung eines LV wird ein Projekt definiert. Für die Bedienung von x:plan sind folgende Elemente anwählbar:

2 ...Erstens Symbole mit Tipp-on Hilfe (Symbol wird erklärt, wenn es mit der Maus berührt wird)...

3 ...Zweitens Programmbereiche in der Menüleiste...

4 ...sowie als dritte Möglichkeit VERLINKUNGEN, die Sie in Kürze gezeigt bekommen werden.

5 Auf dieser Seite geben Sie die üblichen Basisdaten für Ihr Projekt ein.

6 Jetzt steht Ihnen dieses als erster Eintrag in der Projektliste zur Verfügung. Zur Anwahl eines Projekts wählen Sie den entsprechenden Link. Genau so wie auf einer Internet Seite und genau so einfach.

7 Hier beginnen Sie die Aufstellung des ersten LV´s

8 Geben Sie dem LV einen Namen (hier:verschiedene Ausbaugewerke) und legen Sie fest, wie es gegliedert sein soll. Von einer flachen Struktur ohne Unterteilung bis zu drei Gliederungsebenen ist alles möglich. In diesem Beispiel soll lediglich nach Gewerken gegliedert werden.

9 Die LV-Bearbeitung beginnt wiederum mit der Anwahl der Verlinkung.

10 Da als Gliederungsebene Gewerk gewählt wurde, benennen Sie nun zunächst die drei Gewerke, die in diesem LV angesprochen werden sollen.

11 Von den angelegten drei Gewerken bearbeiten Sie als erstes den Trockenbau durch Anwahl der dargestellten Verlinkung.

12 Die Ausschreibungstexte können Sie frei beschreiben oder dem STLB-Bau entnehmen. Wenn Sie dieses schon kennen, Können Sie die nächsten Folien schnell überblättern. Wenn nicht, laden wir Sie ein, einige der Vorzüge des STLB- Bau jetzt kennen zu lernen...

13 Sie möchten eine Trockenbauwand beschreiben. Schreibfaul geben Sie als Schlagwort ein: Wand

14 ...und sehen, was Ihnen das STLB-Bau auf insgesamt 6 Seiten hierzu als Ergebnis liefert. Auf einer der Ergebnisseiten auch Trockenbau

15 Wählen Sie jetzt die Verlinkung Trockenbauwand...

16 ...und entscheiden Sie sich für eine der Möglich- keiten, hier die Wandsysteme-Gipsplatten.

17 Wählen Sie noch einmal aus und...

18 Sie erhalten sofort einen vollständigen TEXTVORSCHLAG. Wenn Ihnen dieser zusagt...

19 ... können Sie ihn gleich in Ihre Positionsliste aufnehmen.

20 In Verbindung mit den DBD-Baupreisen EFB erhalten Sie jetzt auch Orientierungswerte für den marktüblichen Einheitspreis und dessen Preisanteile

21 Sie möchten nun eine Variante zu diesem Text erstellen und duplizieren ihn dazu.

22 Für das Duplikat wählen Sie die Option Ändern.

23 Alle textbildenden Elemente (Ausprägungen) sind als Link anwählbar und stehen zur Änderung bereit. Hier soll die Wanddicke geändert werden. Angestrebt ist eine Wanddicke von 125 mm, jedoch gibt es dazu noch einen Hinweis...

24 So muss gleichzeitig die Profil/Stegtiefe angepasst werden, was das STLB-Bau automatisch für Sie macht, wenn Sie die entsprechende Funktion wählen.

25 In ähnlicher Weise wählen Sie noch ein neues Schalldämm-MAß für die Leistungsbeschreibung aus.

26 Angestrebt werden 55 dB, beachten Sie wiederum den Hinweis...

27 Hier wird eine doppelte Beplankung nötig sein. Das STLB-Bau kennt hunderttausende solcher Regeln und sorgt stets dafür, dass Ihre Leistungsbeschreibung in sich stimmig bleibt.

28 Übertragen Sie diesen Text wiederum in die Positionsliste...

29 ...und beachten Sie, wie nicht nur der Text geändert wurde, sondern auch Orientierungspreis und Preisanteile gemäß den DBD-Baupreisen EFB

30

31

32 Diese beiden Texte übergeben Sie nun an x:plan

33 Beide texte sind nun Bestandteil Ihres LV´s. Als nächstes sehen Sie welche Informationen schon in x:plan angekommen sind und welche Sie noch hinzufügen können.

34 Wählen Sie dazu den Link und Sie gelangen auf folgende Seite...

35 Nicht nur Text, Orientierungspreis und Preisanteile wurden von STLB-Bau mit DBD-Baupreisen EFB übernommen, sondern auch eine Kostengruppenzuordnung nach DIN 276 für alle evtl. benötigten Versionen.

36 Hier können Sie die bei Bedarf die Positionsart festlegen.

37 Sie könnten auch den Text in einen freien Text umwandeln, um ihn anschließend beliebig zu ergänzen, zu kürzen oder zu ändern

38 Zu jeder Leistungsbeschreibung gehört eine Mengenangabe. Diese können Sie entweder direkt vornehmen oder aber mit einer nach Teilmengen gegliederten Berechnung hinterlegen.

39 Dazu können Sie u.a. auch freie Formeln verwenden.

40 Das Ergebnis der Berechnung wird automatisch der Position zugeordnet.

41 Auf gleiche Weise ermitteln Sie die Mengen für die zweite Wandposition.

42 So stellt sich das Gewerk Trockenbau nun dar: Zwei Positionen... mit Mengen und EP als Orientierungswert sowie Gesamtpreis als Orientierungswert.

43 Ähnlich wie zuvor stellen Sie nun mit dem STLB-Bau und den DBD-Baupreisen EFB Texte für die Bodenbeläge zusammen...

44

45 ...die jetzt in x:plan aufgenommen sind.

46 Alternativ zu der soeben gezeigten Mengenermittlung über Teilmengen und Mengenansätze können Sie hier die Mengen auch ohne Berechnung eingeben.

47 Hier auf direktem Wege eingegeben: 1000 m2...

48 Damit hat auch das Gewerk Bodenbeläge einen Orientierungspreis.

49 Mittlerweile wurden noch zwei Texte für Elektroarbeiten aus dem STLB-Bau übernommen.

50 Hier noch ein Beispiel für eine völlig freie Textbildung. Orientierungspreis und Preisanteile geben Sie in diesem Falle natürlich auch auf Basis Ihres eigenen Wissens ein.

51 Damit ist auch dieses Gewerk als LV erstellt.

52 Hier nun alle drei Gewerke Ihres Leistungsverzeichnisses in der Übersicht.

53 Damit Sie die Angebote der Bieter einholen können, drucken Sie Ihr LV nun aus...

54

55

56 Wir hoffen, dass Ihnen die LV-Erstellung mit x:plan, STLB-Bau und den DBD-Baupreisen EFB gefällt. Wenn Sie wissen möchten, wie es weitergeht, sehen Sie sich jetzt eine der folgenden Präsentationen an: ABC-Analyse und Kosten nach DIN 276 mit x:plan Der klassische EP-Preisspiegel mit x:plan Der neue EFB-Preisspiegel mit x:plan


Herunterladen ppt "Vor der Erstellung eines LV wird ein Projekt definiert. Für die Bedienung von x:plan sind folgende Elemente anwählbar:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen