Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

II.- Verkehrsnetze und Transportströme A:- Fallbeispiel: die transalpinen Transportströme im Spannungsfeld der nachhaltigen Entwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "II.- Verkehrsnetze und Transportströme A:- Fallbeispiel: die transalpinen Transportströme im Spannungsfeld der nachhaltigen Entwicklung."—  Präsentation transkript:

1 II.- Verkehrsnetze und Transportströme A:- Fallbeispiel: die transalpinen Transportströme im Spannungsfeld der nachhaltigen Entwicklung

2

3

4

5

6 Warum ist das Projekt Brenner-Tunnel im Spannungsfeld der Nachhaltigen Entwicklung?

7

8 Die Elemente der Nachhaltigkeit Positive Elemente des Brenner Tunnel Negative Elemente des Brenner Tunnel Wirtschaft Gesellschaft Umwelt

9 M3: Das Projekt Brenner -Tunnel Mit dem Bau des umstrittenen Brenner-Basistunnels (BBT) wollen Politiker die Lärm- und Staubbelästigung und damit ein großes Verkehrsproblem im internationalen Güterverkehr der EU lösen. Der BBT soll das Inntal bei Innsbruck (Österreich) mit Franzensfeste im Eisacktal (Italien) verbinden. Je eine einspurige Tunnelröhre ist für den Personen- und den Güterverkehr geplant. Mit einer Länge von mehr als 60 Kilometern (einschließlich der Umfahrungsstrecke in Innsbruck) würde der BBT der längste Bahntunnel der Welt noch vor dem sich in Bau befindlichen Schweizer Gotthard sein. Der Bau könnte frühestens 2009 beginnen und 2022 enden. Die Infrastruktur soll dabei für einen Hochgeschwindigkeitsbetrieb von 250 Stundenkilometern ausgelegt werden. Der BBT wird die Alpen entlang der Achse Innsbruck- Bozen unterqueren und ist Teil der insgesamt 2200 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsstrecke Berlin-München- Rom-Palermo. Die Kosten für dieses Mammutprojekt werden derzeit mit 6 Milliarden Euro beziffert, womit der BBT nach dem Eurotunnel der teuerste Tunnel wäre. Kritiker sprechen von einem Milliardengrab, die Nach dem Plan der Politiker soll je ein Drittel des Aufwands von Österreich, Italien und der EU finanziert werden. Die Kosten für dieses Mammutprojekt werden derzeit mit 6 Milliarden Euro beziffert, womit der BBT nach dem Eurotunnel der teuerste Tunnel wäre. Kritiker sprechen von einem Milliardengrab, die Befürworter von einem wichtigen Projekt für den Bahnausbau. Ungeachtet der Auseinandersetzungen um die technische Machbarkeit ist die Verlagerung von Fracht auf die Schiene auch nach dem Bau des Brennertunnels keineswegs sicher, belegt eine von den Tunnelbauern beauftragte Studie. Nach den Berechnungen der Schweizer Forschungsgesellschaft Progtrans wird sich der Gütertransport nicht automatisch verlagern. FAZ, 3. November 2010

10 Was ist das Projekt Brenner Tunnel Ein Tunnel von 60 km (der größte der Welt) zwischen Deutschland und Österreich über den Brenner Pass. Ein Tunnel für den Bahnverkehr (mit über 250km/Stunde) Kosten: 6 Milliarden Euros, von Deutschland, Österreich und der E.U finanziert.

11 Was ist das Ziel? Die Güterströme, zwischen Deutschland- Österreich und Italien zu verbessen. Die europäischen Ströme nach Deutschland- Österreich anzuziehen. Eine Alternative zur schweizerischen Gotthard-Tunnel und den französischen Tunnel de Fréjus und du Montblanc anzubieten.

12 Wer sind die Hauptakteure in diesem Projekt? Institutionelle Akteure – Die Staaten: Die Projektstaaten: Deutschland, Österreich Die Konkurrenzstaaten: Schweiz, Frankreich – Die Europäische Union Private Akteure: – Unternehmen – Die Touristen – Die Einwohner der Alpen

13 Die Elemente der Nachhaltigkeit Positive Elemente des Brenner Tunnel Negative Elemente des Brenner Tunnel Wirtschaft Zieht die Güterströme aus Europa an. Wirtschaftswachstu m Es kostet viel Geld Risiko, das es mehr kostet als Geld einbringt. Gesellschaft Erleichtert den Verkehr mehr Tourismus, leichtere Transportverbindun g Die Alpen und die Einwohner der Benner-Region werden nicht davon profitieren. Umwelt Der Gütertransport wird mit der Bahn und nicht mehr auf der Strasse stattfinden Weniger CO2- Emissionen Es ist nicht sicher, dass der Güterverkehr sich auf die Schienen konzentrieren wird + Mehr Transport schadet der Umwelt

14

15

16

17

18


Herunterladen ppt "II.- Verkehrsnetze und Transportströme A:- Fallbeispiel: die transalpinen Transportströme im Spannungsfeld der nachhaltigen Entwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen