Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie Nr. 2Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Gliederung 1.Unbezahlbare Mieten 2.Sozialer Wohnungsbau 3.Gierige Heuschrecken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie Nr. 2Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Gliederung 1.Unbezahlbare Mieten 2.Sozialer Wohnungsbau 3.Gierige Heuschrecken."—  Präsentation transkript:

1

2 Folie Nr. 2Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Gliederung 1.Unbezahlbare Mieten 2.Sozialer Wohnungsbau 3.Gierige Heuschrecken

3 Folie Nr. 3 Günter Bell Stadtplaner und Sozialwissenschaftler Promotion an der Fakultät für Raumplanung der Uni Dortmund Mitarbeit am Stadtentwicklungskonzept Wohnen Behindertenbeauftragter der Stadt Köln Stellv. Sprecher der LINKEN. NRW Wohnungspolitischer Sprecher der LINKEN. NRW Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

4 1. Unbezahlbare Mieten Köln Kalk

5 Folie Nr. 5Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

6 Folie Nr. 6Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

7 Folie Nr. 7Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

8 Folie Nr. 8Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Fazit In einer zunehmenden Zahl von Städten und Regionen [zeichnen sich] lange Zeit nicht mehr bekannte Wohnungsmarktengpässe ab. (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, 2012) In einigen großstädtischen Regionen übersteigt inzwischen die Nachfrage das Angebot deutlich. Folge: Mieten und Preise steigen. Dadurch wird es besonders für Haushalte mit niedrigen Einkommen schwieriger, adäquate Wohnungen zu finden. (Harald Herrmann, Direktor des BBSR, 2013)

9 Folie Nr. 9Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Wohnungsmärkte in NRW In vielen Regionen Nordrhein-Westfalens geht die Bevölkerungszahl zurück. Dem stehen Wachstumszentren mit anhaltenden Bevölkerungszuwächsen gegenüber. Der Großteil der Bevölkerungsgewinne dieser Wachstumsregionen stammte nicht aus Geburtenüberschüssen, sondern aus Wanderungsgewinnen.

10 2. Sozialer Wohnungsbau Bremen Neue Vahr Köln Ostheim

11 Folie Nr. 11Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken sozialen Wohnungsbau ankurbeln mehr öffentlich geförderten Mietwohnungsbau Reaktivierung kommunaler Wohnungs- unternehmen Verbesserung der Förderbestimmungen für den öffentlich geförderten Wohnraum Einführung einer sozial gerechte Bodennutzung intensivere Nutzung von Verdichtungspotenziale im Innenbereich der Städte Senkung des Stellplatzschlüssels für öffentlich geförderte Wohnungen

12 Folie Nr. 12Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken gemeinwohlorientierte Wohnungswirtschaft Abschaffung der Wohnungsgemeinnützigkeit bis 1992 und Privatisierung kommunaler und sonstiger öffentlich kontrollierten Wohnungsbestände / Wohnungsgesellschaften heute fehlen solche Wohnungsunternehmen, die am Gemeinwohl orientiert preisgünstige Wohnungen bauen und bewirtschaften

13 Folie Nr. 13Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Wohnungsbestandspolitik Säulen einer sozialen Wohnungsbestandspolitik: der vorhandene Bestand mietpreisgünstiger Wohnungen muss konsequent gesichert werden der Wohnungsbestand in den unterversorgten Gebieten muss bevorzugt für die Wohnversorgung benachteiligter Haushalte verwendet werden

14 3. Gierige Heuschrecken Bremen Neue Vahr

15 Folie Nr. 15 Neue Finanzinvestoren Enquete-Kommission des Landtags NRW: Wohnungswirtschaftlicher Wandel und neue Finanzinvestoren auf den Wohnungsmärkten in NRW überwiegend mit Private Equity ausgestattete Beteiligungsgesellschaften mit einem ausschließlich renditeorientierten Geschäftsmodell, das auf relativ kurzfristige Verwertungszeiträume ausgerichtet ist Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

16 Folie Nr. 16 Wohnungstransaktionen in NRW zwischen 1999 und 2011 nach Käufer- und Verkäufertyp Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Käufer Verkäufer

17 Folie Nr. 17 Handlungsempfehlungen Änderung der Landesbauordnung NRW Änderung des Gesetzes zur Förderung und Nutzung von Wohnraum in NRW Anwendungshinweis zu den Kosten der Unterkunft Entwicklung von nachhaltig orientierten Auffanglösungen für vernachlässigte Bestände unter Einbeziehung von Privatkapital Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

18 Folie Nr. 18 Handlungsempfehlungen Aufbau eines Monitoringsystems für Problemimmobilien Steuerungsmöglichkeit der Kommunen per Rechtsverordnung zum Genehmigungsvorbehalt in Erhaltungssatzungen Erlass zur Anwendung des besonderen Städtebaurechtes Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

19 Folie Nr. 19 Wohnungsaufsicht bisher in §§ 40 bis 43 des Gesetzes zur Förde- rung und Nutzung von Wohnraum für das Land Nordrhein-Westfalen (WFNG NRW) enthalten soll im Hinblick auf die sogenannten Problemimmobilien aktualisiert und in einem eigenen Wohnungsaufsichtsgesetz geregelt werden Gesetz zur Neuregelung des Wohnungsaufsichtsrechts und einer wohnraumrechtlichen Vorschrift Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

20 Folie Nr. 20 Kontroverse I: Kosten der Unterkunft die Angemessenheitsgrenzen so anzuheben, dass den KdU-Beziehern öffentlich geförderte Wohnungen in jedem Falle zugänglich sind da in einigen Städten die Angemessenheits- grenzen derzeit unterhalb der Eingangsmiete für neu errichtete, öffentlich geförderte Mietwohnungen liegen, würde dies zu beträchtlichen finanziellen Mehrbelastungen für die Haushalte der betroffenen Städte führen Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

21 Folie Nr. 21 Kontroverse II: Ankaufshilfen Aussagen zur Gewährung von Ankaufshilfen für den Erwerb von verwahrlosten Immobilien sind sehr allgemein und unverbindlich in manchen Fällen kann der Erwerb der Immobilien durch die Stadt oder ein kommunales Wohnungsunternehmen unumgänglich sein da die Städte und die Wohnungsunternehmen hiermit finanziell bei weitem überfordert sind, ist eine Zusage über die finanzielle Unterstützung durch das Land unabdingbar Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken

22 Folie Nr. 22 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken


Herunterladen ppt "Folie Nr. 2Günter BellMieten – Wohnungsbau – Heuschrecken Gliederung 1.Unbezahlbare Mieten 2.Sozialer Wohnungsbau 3.Gierige Heuschrecken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen