Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright (C) 1994-2009 Günter Biswanger 1210 Wien1 6 aus 45 Österreich EURO LOTTO 6 aus 45 Schweiz 6 aus 49 Deutschland PC-LOTTO 4 Spiele = 1 Programm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright (C) 1994-2009 Günter Biswanger 1210 Wien1 6 aus 45 Österreich EURO LOTTO 6 aus 45 Schweiz 6 aus 49 Deutschland PC-LOTTO 4 Spiele = 1 Programm."—  Präsentation transkript:

1 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien1 6 aus 45 Österreich EURO LOTTO 6 aus 45 Schweiz 6 aus 49 Deutschland PC-LOTTO 4 Spiele = 1 Programm Das Lotto-Programm für Ihren PC

2 2

3 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien3 Hier können Sie Woche für Woche die Ziehungsdaten manuell aktuali- sieren, oder eine bereits eingegebe- ne Runde ändern. Datum und Ge- winnzahlen sind unbedingt einzu- geben. Die Zieh- ungsdaten können auch von der Homepage von PC-LOTTO aktualisiert werden PC-LOTTO Ziehungen eingeben

4 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien4 Sie können jede einzelne Spiel- runde abfragen. Es erscheinen alle Daten dieser Ziehung. Mit der Schaltfläche Übersicht sehen Sie eine gesamte Aufstellung der eingegebenen Ziehungen. Mit der Taste än- dern können die Daten dieser Runde geändert werden. PC-LOTTO Ziehungen abfragen

5 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien5 Hier haben Sie eine Übersicht aller Ziehungen. Mit der Funktion sortieren können Sie be- stimmte Spiel- runden markieren und diese dann nach der 1., 2. Zahl usw. oder auch nach den Joker- zahlen sortieren. Mit der Schalt- fläche daraus Spiel erstellen wird aus den bisherigen Zieh- ungen ein Test- Spiel erstellt. PC-LOTTO Ziehungen Übersicht

6 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien6 Download von der Homepage von PC-LOTTO unter PC-LOTTO Ziehungen, Preise Hier werden die Preise für Tipp und Joker eingegeben.

7 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien7 Dieser Menüpunkt dient als Platzhal- ter für bereits vorhandene Systemspiele. Zu- erst muss die An- zahl der verwen- deten Spielzahlen eingegeben wer- den, dann die Platzhalter-Zahlen = verwende die 3. Zahl, 9. Zahl, 4. Zahl, 10. Zahl …. usw…. PC-LOTTO Fremdsysteme

8 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien8 Hier können Sie Lotto-Spiele oder die Ziehungsdatei zum Zwecke der Datensicherung oder als Tausch mit anderen An- wendern trans- ferieren. Mit der Auswahl Format können die Zieh- ungsdatei oder die erstellten Lotto- spiele für eine Excel oder Word- Tabelle formatiert werden. PC-LOTTO Datentransfer

9 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien9 Sie erhalten eine Aufstellung, wie oft jede einzelne Zahl gezogen wurde. Es können alle Zahlen oder jede einzelne Zahl (wie oft gezogen als 1. Zahl, 2. Zahl..... usw.) gewählt werden. PC-LOTTO Statistik

10 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien10 Sie wählen Zahl oder Datum, geben eine Zahl oder ein Datum ein, und erhalten eine Aufstellung, wie oft diese Zahl mit einer zweiten Zahl in der gleichen Runde oder die Zahlen an einem bestimmten Tag gezogen wurden. PC-LOTTO Statistik

11 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien11 Anzeige der Zahlen im Diagramm PC-LOTTO Statistik

12 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien12 Hier können aus den Zahlen bis zu 3 Gruppen gebildet werden (z.B. Gruppe 1 = 1 bis 15, Gruppe 2 = 16 bis 30, usw.). Als Ergebnis erhalten Sie eine Aufstel- lung, in wie viel Runden die Ge- winnzahlen je Gruppe enthalten sind. Die Endsum- me zeigt an, wie oft die gezogenen Zahlen in der jeweiligen Gruppe enthalten sind. PC-LOTTO Statistik

13 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien13 Es werden die Zahlen in 10er Gruppen aufgeteilt (z.B.: 1-9, 10-19, 20-29, 30-39, ). Sie erhalten einen Überblick wie oft die gezogenen Zahlen in den jeweiligen Gruppen enthalten sind. Mit der Schaltfläche speichern wird der Vorschlag in den Kürzungsfilter übertragen PC-LOTTO Statistik

14 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien = 2 Pärchen = Drillinge Im rechten Fenster ist das Ziehungs- datum. Mit einem doppel-Klick oder Enter darauf ver- zweigt das Pro- gramm zur je- weiligen Spielrun- de. Mit der Schalt- fläche Zahlenfolge sehen Sie eine Aufstellung der 2er, 3er, 4er …. Folgen. PC-LOTTO Statistik

15 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien15 Hier sehen Sie eine Aufstellung der gezogenen Zahlenfolgen. PC-LOTTO Statistik

16 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien = 4 gerade nach- folgende Zahlen = 3 ungerade nach- folgende Zahlen = 4 abwechselnde Zahlen (gerade, ungerade, gerade......usw.) Absolut = gerade oder ungerade Zahlen in beliebiger Folge. PC-LOTTO Statistik

17 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien17 Hier können Sie Zahlen eingeben, und es erscheint eine Aufstellung, wann und wie oft diese Zahlenkom- bination im gewähl- ten Zeitraum gezo- gen wurde. Mit ei- nem Doppel-Klick oder Enter auf einem Datum ver- zweigt das Pro- gramm zur jewei- ligen Spielrunde. PC-LOTTO Statistik

18 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien18 Auflistung von 2, 3, 4, 5 oder 6 glei- chen Zahlenkombi- nationen PC-LOTTO Statistik

19 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien19 Anzeige der Run- den, in denen glei- che Einerstellen vorgekommen sind = 3 gleiche Einer- stellen Mit einem Doppel- Klick oder Enter auf das Datum ver- zweigt das Pro- gramm zur jeweili- gen Spielrunde PC-LOTTO Statistik

20 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien20 Hier ist eine Auf- stellung, wann und wie oft die Gewinn- Zahlen auf der lin- ken und rechten Seite der Zahlen- tabelle vorgekom- men sind. Mit der Schaltfläche speichern wird der Vorschlag in die Filter-Datei über- nommen. Die Schaltfläche speichern bei den Gewinnzahlen übernimmt den Tipp in die Datei notiz. PC-LOTTO Statistik

21 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien21 Sie erhalten eine Aufstellung, wann und wie oft die Ge- winn-Zahlen in einer senkrechten Linie (Spalte der Zahlentabelle) vor- gekommen sind = 3 Zahlen in einer Linie PC-LOTTO Statistik

22 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien22 Häufige Gruppen sind folgende Zah- lenkombinationen: nieder hoch - gerade ungerade z.B.:niedere Zahlen sind Zahlen von 1-23,hohe Zahlen sind Zahlen von Die Zahlenkombi- nation bedeutet daher: 3 niedere (1-23), 3 hohe (24-45), 2 gerade, 4 ungera- de Zahlen PC-LOTTO Statistik

23 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien23 Der Computer errechnet an Hand des eingegebenen Zeitraumes, den Durchschnitt der einzelnen Gewinn- zahlen. Im rechten Fenster werden auch alle Zahlen angezeigt, die unter dem Durch- schnitt der bereits gezogenen Zahlen liegen. PC-LOTTO Statistik

24 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien24 Hier sehen Sie, in welcher Runde die Zahlen zuletzt ge- zogen wurden. PC-LOTTO Statistik

25 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien25 Wird eine Zahl markiert angezeigt, ist diese bereits statistisch gesehen fällig. Z.B.: 1 = 11 > 8.0 bedeutet: Die Zahl 1 ist bei allen Ziehungen vor 11 Runden zuletzt, durch- schnittlich jedoch alle 8.0 Runden gezogen worden. PC-LOTTO Statistik

26 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien26 Sie erhalten eine Aufstellung über die Größe je Ge- winnzahl im ge- wählten Zeitraum. Im Fenster erschei- nen in der Zeile 'von' die niedrig- sten 20, in der Zei- le 'bis' die höchsten 20 gezogenen Ge- winnzahlen. Mit der Schalt- fläche speichern wird dieser in die Filter-Datei über- nommen. PC-LOTTO Statistik

27 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien27 Ziehungsrückstand und Ziehungs- häufigkeit einer Zahl sind durch eine Kennziffer ausgedrückt. Diese ist entweder positiv, negativ oder gleich null. Nach der Wahr- scheinlichkeit zu- folge, sind die Zahlen im Allge- meinen zwischen +15 und -10 zu erwarten PC-LOTTO Statistik

28 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien28 Sie erhalten eine Aufstellung der Bereiche innerhalb der ausgewählten Anzahl der darauf- folgenden Zahlen im Zeitraum der letzten 45 einge- gebenen Ziehungs- runden = Bereich innerhalb von 4 Zahlen 1.Zahl = 7, 4.Zahl = 26 ergibt den Be- reich 19 (26-7=19) PC-LOTTO Statistik

29 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien29 Sie sehen die nied- rigste, die höchste und die Durch- schnittssummen der Gewinnzahlen Unter Zahlensum- me versteht man die Summe der einzelnen Zahlen. Zahlensum.= 140 Unter Ziffernsum- me versteht man die Quersumme der einzelnen Ziffern. Ziffernsumme = 32 PC-LOTTO Statistik

30 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien30 Überblick der Zah- len- oder Ziffern- Summen, sortiert nach Datum oder Zahlen, der letzten 45 eingegebenen Ziehungsrunden PC-LOTTO Statistik

31 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien31 Hier wird, ausge- hend von den Zahlen der einge- stellten Spiel- Runde, angezeigt, welche Zahlen im gewünschten Zeit- raum bei der da- rauffolgenden Zieh- ung gezogen wurden. PC-LOTTO Statistik

32 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien32 Sie erhalten eine Übersicht, wie oft, und in welchen Runden Zahlen der Vorrunde gezogen wurden. Ziehung vom Ziehung vom =3 gleiche Zahlen der Vorrunde PC-LOTTO Statistik

33 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien33 Hier sehen Sie wann und wie oft frei wählbare oder gezogene JOKER Zahlen im gewähl- tem Zeitraum, auf- geteilt auf alle 5 Ränge, vorgekom- men sind. Mit der Aktivierung der Übersicht der Joker-Zahlen, wer- den alle Jokerzah- len im gewählten Zeitraum aufstei- gend sortiert und angezeigt PC-LOTTO Statistik

34 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien34 Hier können bereits bestehende Spiele eingegeben wer- den. Mit der Schalt- fläche ? erzeugen Sie eine Zufalls- zahl. Mit OK wird der Tipp in die Lis- te übernommen. Diese können dann mittels Gewinnaus- wertung (rückwirk- end bis zur 1. Ziehung möglich) ausgewertet bzw. angezeigt, geän- dert oder ausge- druckt werden. PC-LOTTO Spiel eingeben

35 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien35 Zuerst müssen Spielzahlen be- stimmt werden. Diese werden mittels Schaltfläche Spielzahlen er- stellt. Dann wählen Sie die Art des Spieles (Garantie- spiel, Zufallspiel oder Fremdsys- tem), mit Filter oder ohne Filter. Nun können Sie Ihr Spiel starten. Im rechten Fenster sehen Sie nun die vorgeschlagenen Tipps. PC-LOTTO Spiel erstellen

36 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien36 Wählen Sie die Anzahl der Spiel- zahlen, den Zah- lenbereich, und klicken Sie auf die Schaltfläche, nach welcher die Zahlen vorgeschlagen werden sollen. Mit der Schaltfläche ? erzeugen Sie eine Zufallszahl. Mit ei- nem doppel-Klick auf die roten Spiel- zahlen, wird diese Zahl gelöscht. PC-LOTTO Spielzahlen

37 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien37 Hier sehen Sie ei- ne Aufstellung der Trefferquote Ihrer Spielzahlen pro Ziehungsrunde (gesamt oder je Rang). Mit einem Doppel-Klick oder Enter auf einem Datum verzweigt das Programm zur jeweiligen Spielrun- de. PC-LOTTO Spielzahlen testen

38 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien38 Anhand der um- fangreichen Zah- len-Statistik kön- nen Sie den Filter (Kürzungen) so wählen, dass der Umfang Ihres Systemspiels in Grenzen, die 6er bzw. 5er Garantie jedoch erhalten bleibt. Wenn auf einem Eingabefeld ein ? erscheint, gelangen Sie mit einem doppel-Klick zu der jeweiligen Statistik-Abfrage. PC-LOTTO Spielzahlen Filter

39 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien39 Im Ergebnis sehen Sie, wie oft der ein- gegebene Filter (Kürzung) im ge- wählten Zeitraum vorgekommen ist. Bei nicht zutref- fenden Runden wird jede Zieh- ungsrunde ange- zeigt, wo der Filter nicht gepasst hat. PC-LOTTO Spielzahlen Filter

40 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien40 Zufall-Tipps kön- nen nach dem reinen Zufallprinzip oder mit Hilfe des Filters (Kürzungen) erstellt werden. Bei Tipps ohne Filter ist die Wahl mit Aufteilung mög- lich. Dies bewirkt, dass eine gleich- mäßige Aufteilung der verwendeten Zahlen zustande kommt. Die Zah- lenanalyse gibt Auskunft, wie oft jede Zahl im Spiel verwendet wird PC-LOTTO Quicktipp

41 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien41 Im rechten Fenster sehen Sie eine Aufstellung der bereits gespeicher- ten Spiele. Mar- kieren Sie ein Spiel und mit Enter sehen Sie nun die enthaltenen Tipps. Diese können ein- zeln, oder gemein- sam (alle Zahlen ersetzen) geändert werden. Im Feld verwendete Zah- len sehen Sie wel- che Zahl bzw. wie oft diese in dem Spiel enthalten ist PC-LOTTO gespeicherte Spiele

42 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien42 Ein gespeichertes Spiel kann entwe- der auf A4-Listen oder direkt auf orig. Lottoscheine ge- druckt werden.Mit der Schaltfläche Testdruck werden sämtliche Kästchen des Lottoscheines bedruckt. Mit der Schaltfläche Druckeinstellung kann das Druckbild exakt eingestellt werden PC-LOTTO gespeicherte Spiele

43 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien43 Bei Eingabe von Plus-Werte (für 1 mm ist der Wert 57) wird das Druckbild nach unten bzw. nach rechts, bei Eingabe von Minus-Werte wird das Druckbild nach oben bzw. nach links verscho- ben. PC-LOTTO gespeicherte Spiele

44 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien44 Zuerst wählen Sie eine Ziehungsrun- de, markieren Ihr Spiel, Enter und schon sehen Sie, wie erfolgreich Sie damit waren. Die Endsumme des Ergebnisses kann entweder mit oder ohne Spieleinsatz angezeigt werden. Sie sehen auch, mit welchem Tipp welcher Trefferrang und mit welche Zahlen erreicht wurde. PC-LOTTO Gewinnauswertung 1

45 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien45 Sie wählen den Zeitraum, markier- en Ihr Spiel, Enter und schon sehen Sie jede einzelne Ziehungsrunde bei der Sie einen Tref- fer gelandet haben. Im rechten unteren Fenster haben Sie eine Gesamtauf- stellung der einzel- nen Treffer je Ge- winnrang.Mit einem Doppel-Klick oder Enter auf einem Datum verzweigt das Programm zur jeweiligen Runde. PC-LOTTO Gewinnauswertung 2

46 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien46 Sie wählen Zahlen (die Schaltfläche ? erzeugt eine Zufallszahl), mar- kieren Ihr Spiel, Enter und sehen, ob Sie mit diesem Tipp erfolgreich wären. PC-LOTTO Gewinnauswertung 3

47 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien47 Grenzen Sie die Art der Auswertung (3er, 4er,.....usw) ein, markieren Sie Ihr Spiel, Enter. Es erscheint eine Aufstellung, wel- cher Tipp im ge- wählten Spiel wert- mäßig oder nach der Trefferanzahl am erfolgreichsten ist. PC-LOTTO Gewinnauswertung 4

48 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien48 Hier sehen Sie eine Aufstellung der höchsten und niedrigsten Quoten der meisten und wenigsten Treffer und der Gesamt- summe aller aus- bezahlten Gewinne PC-LOTTO Gewinnauswertung 5

49 Copyright (C) Günter Biswanger 1210 Wien49 Diese Eingrenzung des Zeitraumes dient für alle Auswertungen und bleibt so lange Sie im Programm sind bestehen. Eine eventuelle Änder- ung kann mit der Schaltfläche Zeit- raum in allen Pro- gramm-Teilen, wo diese Eingabe not- wendig ist, erfolgen und muss unbe- dingt mit OK ab- geschlossen werden. PC-LOTTO Zeitraum


Herunterladen ppt "Copyright (C) 1994-2009 Günter Biswanger 1210 Wien1 6 aus 45 Österreich EURO LOTTO 6 aus 45 Schweiz 6 aus 49 Deutschland PC-LOTTO 4 Spiele = 1 Programm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen