Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

18. November 2009Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 18. November 2009 Windows 7.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "18. November 2009Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 18. November 2009 Windows 7."—  Präsentation transkript:

1 18. November 2009Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 18. November 2009 Windows 7

2 Inhalt Windows in den letzten 25 Jahren Die Windows 7 Editionen Gründe für Windows 7 Was ist neu in Windows 7? Umstiegsszenarien auf Windows 7 Nützliche Links Einige Beispiele in der Praxis

3 Windows in den letzten 25 Jahren (1) 1985 – 1987Windows 1.0 (MS-DOS-basiert, 16-Bit) 1987 – 1990Windows 2.x (dito) 1990 – 1995Windows 3.x (dito) 1995 – 1998Windows 95 (MS-DOS-basiert, 32-Bit) 1998 – 2000Windows 98 (dito) 2000 – 2001Windows Me (dito) 2001 – 2006 / 07Windows XP (NT-Linie) 2006 / 07 – 2009Windows Vista (dito) 2009 – ????Windows 7 (dito) ????Windows 8 (???)

4 Windows in den letzten 25 Jahren (2)

5 Die Windows 7 Editionen (1)

6 Die Windows 7 Editionen (2) Für den «Hausgebrauch» ist Windows 7 Home Premium völlig ausreichend Kosten für Einzelplatzversion (Listenpreise): RetailCHF OEM-Vers. ca.CHF (je nach Händler) UpgradeCHF (nur ab Windows Vista !) Für mehrere PCs in der Familie wählt man das Windows 7 Home Premium Family Pack Es berechtigt dazu, 3 PCs per Upgrade mit Windows 7 auszurüsten. Preis ca.CHF 175.-

7 Gründe für Windows 7 (1) Benutzerfreundlicher Neue Funktionen erleichtern und vereinfachen die Arbeit Viele Bestätigungsdialoge der Benutzer- kontosteuerung entfallen Verbesserte Desktop-Navigation mit neuer Fenstertechnik Neue Taskleiste («Superbar») Neues Bibliotheken-Konzept verhilft zu mehr Ordnung und besseren Suchresultaten

8 Gründe für Windows 7 (2) Leistungsstärker Geringerer «Ressourcenhunger» als Windows Vista Schnellerer Start und kürzere Zeit fürs Herunterfahren gegenüber Vista i.d.R. schnellere Laufzeiten der Anwendungsprogramme Schnellere Erkennung von USB-Geräten Längere Akku-Laufzeit bei Notebooks

9 Gründe für Windows 7 (3) Sicherer Keine wesentlichen neuen Sicherheits- funktionen gegenüber Windows Vista Viele Optimierungen gegenüber Windows XP Allgemeine Steigerung der Sicherheit für bisherige Nutzer von Windows XP Überarbeitete Benutzerkontosteuerung reduziert Sicherheitshinweise individuell auf ein gewünschtes Minimum

10 Was ist neu in Windows 7 (1) Schnellstartleiste und Taskleiste sind vereinigt und bieten neue Funktionen Windows-Aero-Benutzeroberfläche Aero-Peak Übersicht verschaffen auf dem Desktop Aero-Snap Fenster schnell positionieren Aero-Shake Fenster «wegschütteln» «Bibliotheken» anstelle Ordnerstruktur [Benutzer]\Eigene Dateien\... (Windows XP) [Benutzer]\... (Windows Vista) Geänderte und neue Windows-Tools, z.B. Problemaufzeichnung Schritt-für-Schritt aufzeichnen Snipping-Tool Bildschirmfoto schiessen

11 Was ist neu in Windows 7 (2) Änderungen in der Systemsteuerung, z.B. nur noch 8 Kategorien statt bisher 10 (Windows Vista) neue Navigation innerhalb der Systemsteuerung verbesserte und vollständigere Übersicht in «Geräte und Drucker» Bemerkungen zu Windows-Anwendungen, welche fester Bestandteil von Windows XP und Vista waren neben dem Internet Explorer sind auch alternative Internet Browser installierbar (z.B. Firefox, Opera, usw.) ein Mail-Programm (z.B. Outlook Express, Windows Mail) fehlt in Windows 7 ! Windows Live Mail oder alternativen Mail-Client installieren (z.B. Thunderbird)

12 Umstiegsszenarien auf Windows 7 (1) Neuer PC / Notebook Windows 7 ist vorinstalliert Installationsprogramm ausführen Konfigurationseinstellungen vornehmen Windows-Update ausführen Anwendungsprogramme installieren Nur persönliche Daten müssen vom alten auf den neuen PC übertragen werden Daten mit Microsoft Gratis-Tool EasyTransfer auf dem alten PC sichern (z.B. auf CD oder USB-Stick) und auf dem neuen PC einlesen

13 Umstiegsszenarien auf Windows 7 (2) Upgrade von Windows Vista Systemvoraussetzungen überprüfen (z.B. mit Microsoft Gratis-Tool Windows 7 Upgrade Advisor) CPU mit 1 GHz Taktfrequenz 1 GByte RAM für 32-Bit-Installation 2 GByte RAM für 64-Bit-Installation 16 bzw. 32 Gbyte freier HD-Platz DirectX 9-fähige Grafikkarte Nur empfehlenswert, wenn Windows Vista fehlerlos und stabil funktioniert ! Ansonsten Neu-Installation vorsehen !

14 Umstiegsszenarien auf Windows 7 (2) Upgrade von Windows Vista (Forts.) Windows Vista mit Windows-Update auf aktuellst möglichen Softwarestand updaten Upgrade-Prozess übernimmt i.d.R. alle Einstellungen und installierten Programme. Vorgängige Datensicherung empfehlens- wert !

15 Umstiegsszenarien auf Windows 7 (3) Windows 7 Neu-Installation Für Windows XP-Anwender zwingend not- wendig, für Windows Vista-Anwender empfehlenswert, wenn System nicht stabil funktioniert Ein neu installiertes Betriebssystem ist immer ein schlankeres und schnelleres System ! Eine Neu-Installation erfordert grösseren Zeitaufwand und vertieftere PC- und System- Kenntnisse !

16 Umstiegsszenarien auf Windows 7 (3) Windows 7 Neu-Installation (Forts.) Anwendungsprogramme und u.U. Treiber müssen neu installiert werden Anwender-Daten (Dokumente, Bilder, usw.) müssen vor der Neu-Installation gesichert werden (z.B. mit Gratis-Tool EasyTransfer) und nach der System-Installation wieder zurück- spielt werden Eine Neu-Installation erfordert grösseren Zeitaufwand und vertieftere PC- und System- Kenntnisse !

17 Nützliche Links (1) Microsoft Schweiz Windows 7 Homepage: Das neue Windows 7 Windows 7 Editionen vergleichen Windows 7 Funktionen Windows 7 Hilfe und Anleitungen

18 Nützliche Links (2) PC-Tipp *) Link nur für registrierte Abonnenten Windows 7 Dossier Windows 7 im Test: Lohnt sich der Umstieg? *) 1006startakt_abo.pdf Windows 7: Umstieg ohne Ärger *) 1132Win7_abo.pdfhttp://www.pctipp.ch/data/fileserver/heftarchiv/2009/11/ 1132Win7_abo.pdf Sorgenfreie Windows 7 Installation *) 1206startakt_abo.pdfhttp://www.pctipp.ch/data/fileserver/heftarchiv/2009/12/ 1206startakt_abo.pdf

19 Nützliche Links (3) Tages-Anzeiger Digital Dossier «Digital» dossier.html Zündet der Windows 7 Turbo ? (Matthias Schüssler) Zuendet-der-Windows7Turbo/story/ Neun Umstiegs-Tipps zu Windows 7 (M. Schüssler) Neun-UmstiegsTipps-zu-Windows-7/story/ Ein Wechsel von XP auf Windows 7 will gut geplant sein Ein-Wechsel-von-XP-auf-Windows-7-will-gut-geplant-sein/ story/

20 Nützliche Links (4) Microsoft Tools Windows 7 Upgrade Advisor Programm, um die Voraussetzungen des PCs für eine Installation oder ein Upgrade für Windows 7 zu prüfen ?FamilyID=1b544e bd9-9e c146af15 &displaylang=de EasyTransfer Programm zum Übertragen von Dateien, s, Einstellungen, usw. auf einen Computer mit Windows 7 ?pocId=&freetext=easytransfer&DisplayLang=de

21 Danke für die Aufmerksamkeit !... und jetzt noch etwas Praxis, solange die Zeit reicht – auch Fragen sind erlaubt !


Herunterladen ppt "18. November 2009Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 18. November 2009 Windows 7."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen