Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

By Renate Ginzinger Lernen lernen Schwerpunktthema für die 2. Klassen des BGZ.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "By Renate Ginzinger Lernen lernen Schwerpunktthema für die 2. Klassen des BGZ."—  Präsentation transkript:

1 by Renate Ginzinger Lernen lernen Schwerpunktthema für die 2. Klassen des BGZ

2 by Renate Ginzinger Folgende Themen werden angesprochen: 1.Gestaltung des Arbeitsplatzes 2.Sich positiv einstimmen 3.Sich aktivieren 4.Sich beruhigen 5.Sich entspannen und konzentrieren 6.Sich Ziele vorstellen 7.Genau schauen 8.Bewusst hören 9.Aktiv handeln 10.Lernetappen schaffen

3 by Renate Ginzinger 11. Pausen einhalten 12. Sich selbst kontrollieren 13. Sich selbst anerkennen 14. Sich selbst belohnen 15. Probleme klären 16. Trainingsplan erstellen 17. Lerntipps beachten 18.Prüfungsstress meistern

4 by Renate Ginzinger Gestaltung des Arbeitsplatzes nach Teml Hubert, "Zielbewusst üben – erfolgreich lernen" Lerntechniken und Entspannungsübungen für Schüler Veritas Verlag, 1994 Einstellung auf das Lernen: Eigener Lernplatz freundlich und praktisch Ordnung 1 Minute genießen zielbewusst und erfolgreich lernen

5 by Renate Ginzinger Sich positiv einstimmen Positives Einstimmen – besseres Gelingen Angenehmes Gefühl bei positiven Gedanken Kraft und Zuversicht, Ziele zu erreichen

6 by Renate Ginzinger Sich aktivieren Richtiges Aktivieren durch: Überprüfung, ob "aufgewärmt" Kontrolle während der Lernarbeit, ob noch aktiv und konzentriert Bei Müdigkeit Aktivierung durch eine Körperübung. Kurze Besinnungspause einschalten Zielbewusst weiter arbeiten

7 by Renate Ginzinger Sich beruhigen Richtiges Sitzen oder bequemes Liegen Aufmerksamkeit nur auf eine einzige Sache gerichtet

8 by Renate Ginzinger Entspannen und konzentrieren Spannungs- und Entspannungsübungen : Festes Anspannen aller Muskeln im Körper Halten dieser Spannung etwa 5 Sekunden lang Loslassen der Spannung Genießen des wohligen Gefühls der Entspannung In optimaler Spannung kann gezielt gelernt werden

9 by Renate Ginzinger Sich Ziele vorstellen Konkretes Formulieren der Ziele Vorstellung der Fähigkeiten zum Erreichen der Ziele Vorstellung der Situation nach dem Erreichen der Ziele Angenehmes Gefühl spürbar Bilder, Haltungen und Gefühle helfen zum Erreichen der Ziele

10 by Renate Ginzinger Genau schauen Visualisierung des Lernstoffes Verbinden mit Bildern, Zeichnungen, Skizzen Hervorheben wichtiger Merkstoffe "hartnäckige" Begriffe - auf Lernplakate, Merkzettel Verbinden des Lernstoffes mit Phantasiebildern und Gefühlen.

11 by Renate Ginzinger Bewusst hören Trainieren des Lernkanals "Hören" : Entspanntes Zuhören, Hineinfließenlassen der Worte Gehörtes verbinden mit inneren Bildern, persönliche Gedanken oder wichtige Fragen Anhören des Lernstoffes auf vielfältige Weise: durch halblautes Lesen durch freies Erzählen, durch gegenseitiges Abfragen oder durch witzige Reime Musik zur Entspannung vor dem Lernen oder in Pausen Bewusstes Beachten von Geräuschen in der Umgebung Verbinden des Lernstoffes mit Phantasiegeräuschen

12 by Renate Ginzinger Aktiv handeln Lernkanal "Handeln" hilft einen Stoff besser zu "begreifen" und zu "erfassen": Aktives Aufnehmen - durch Mitschreiben, Skizzen, Fragen Verbinden des Lernstoffes mit Bewegungen Mit allen Sinnen aufnehmen Spielerisches und Kreatives Darstellen - Rätsel, Bilder, Comics Lernen mit Einsicht, Verknüpfen von Gelerntem, Vermeiden von mechanischem Auswendiglernen

13 by Renate Ginzinger Lernetappen reihen Einteilung des Lernstoffes in übersichtliche Etappen Wahl der günstigen Lernzeit Leichte Aufgabe zum Anwärmen am Anfang Wechsel zwischen den Fächern und Aufgabenstellungen Pausen zwischen den einzelnen Lernetappen Lernetappe erledigt ---- Aufgabenzettel wegwerfen Kontrolle der Zeiteinhaltung Lob für Lerneifer – Freude für Annäherung ans Ziel

14 by Renate Ginzinger Pausen einschalten Pausen geben neue Kraft und dem Gehirn Zeit zum Einspeichern Entspannungspausen (alle 20 Minuten) Sinnvolle Freizeitgestaltung Sorge für gute Ernährung und ausreichenden Schlaf

15 by Renate Ginzinger Sich selbst kontrollieren Kontrolle, ob Ziel im Auge behalten - eventuell neu anpeilen: Überprüfung der Konzentration bei der Arbeit das Einhalten der Lernregeln Kontrolle der Arbeit Sofortiges Ausbessern der Fehler Wiederholen des neuen Lernstoffes mit möglichst Verschiedenen Fragestellungen

16 by Renate Ginzinger Sich selbst anerkennen Wachsen des Selbstvertrauens bei Anerkennung der Leistung Ehrlichkeit und Selbstkritik Beachtung der positiven Seiten Lob auf dem Weg zum Ziel Angenehme Gefühl bei Erfolg Stolz über das Vorankommen auf dem Weg zum Ziel

17 by Renate Ginzinger Sich belohnen Bei Beendigung der Lernarbeit gibt es eine Belohnung: Freude über das Dazugelernte, die Annäherung ans Ziel, die innere Befriedigung Angenehmes als äußere Belohnung für Lerneinsatz Belohnung auch bei Erreichung eines Teilzieles Vereinbarung von "Belohnungspunkten" – Eintauschmöglichkeit gegen eine größere Belohnung Genießen der Belohnung - Auf dem richtigen Weg zum Ziel

18 by Renate Ginzinger Probleme klären Lernen aus Fehlern und Problemen: Entspannung - sicherer Abstand zum Problem – kein Erdrücken Besprechen mit jemandem Erinnerung an frühere Fertigkeiten – Hilfe zum Lösen des Problems

19 by Renate Ginzinger Trainingsplan erstellen Vorbereitung auf eine Prüfung – Erstellen eines genauenTrainingsplanes: Rechtzeitiger Beginn mit der Trainingsarbeit Kleinere Lernportionen für jeden Tag Wiederholen einer Lernportion am selben Tag mehrfach- Ausschalten der Vergessenskurve Tägliche Kurzwiederholung der einzelnen Lernportionen Wiederholen des gesamten Stoffs – am Tag vor der Prüfung Plan hilft zum Erreichen der Ziele

20 by Renate Ginzinger Lerntipps beachten Praktische Lerntipps können recht nützlich sein: Welche Lerntipps bringen Erfolg Erproben verschiedener Lerntipps Heraussuchen der besten Lernmethoden Stolz sein auf zielbewusstes Lernen und Üben

21 by Renate Ginzinger Prüfungsstress meistern Selbstvertrauen, Selbstsicherheit : Vorbereitung – zeitgerecht, zielgerichtet Durchspielen der Prüfungssituation Entspannung und Beruhigung vor der Prüfung Beginn mit einer leichten Prüfungsaufgabe Unlösbare Aufgabe zum Schluss erledigen Einschalten kurzer Pausen Zielbewusstes Weiterarbeiten und Überprüfen der Arbeitsergebnisse am Schluss

22 by Renate Ginzinger Welche Themen werden in der Schule behandelt? Aufwärm- und Entspannungsübungen Aktives Zuhören Lernatmosphäre Aufteilung der Hausübungen Prüfungsangst überwinden Lerntechniken Lerntypentest – siehe auch: Nachmittagsplaner Vorbereitung auf Schularbeiten und Prüfungen Vokabel lernen und wiederholen


Herunterladen ppt "By Renate Ginzinger Lernen lernen Schwerpunktthema für die 2. Klassen des BGZ."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen