Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Performance-Steigerung durch schnelle Festplatten Ulrich Dinger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Performance-Steigerung durch schnelle Festplatten Ulrich Dinger."—  Präsentation transkript:

1 Performance-Steigerung durch schnelle Festplatten Ulrich Dinger

2 Getestete Festplatten Seagate Baracuda 3, /min 160GB SATA II 8MB Cache Durchsatz/Zugriffszeit 55MB/s; 23ms* Western Digital Laptop 2, /min 120GB SATA II 8MB Cache Durchsatz/Zugriffszeit 41MB/s; 16,6ms WD Veloci- Raptor 3, /min 300GB SATA II 16MB Cache Durchsatz/Zugriffszeit 100MB/s; 7ms * Laut spec müßte die Platte Zugriffszeiten von 11ms haben Wegen Tool siehe letzte Folie

3 Testrechner FSC Celsius M450 Intel Core 2 Duo (6600) 2.4GHz 2GB RAM SATA II-Controller WinXP/cat Alle Platten –am gleichen Controller –In der gleichen Windows-Session (ohne Neustart) –Nacheinander als gleiches Laufwerk angemeldet (D:)

4 Anmerkungen Während der Tests alle anderen Anwendungen zu –Wenn noch offen, verschiebt sich Verhältnis weiter zu Gunsten der schnellen Platten, da evtl. mehrere Anwendungen auf gleiche Platte zugreifen Zugriffszeit entscheidend Tests wurden z.T. mehrmals hintereinander ausgeführt, d.h. der Festplatten-Cache wurde gut genutzt. Werden zwischendurch andere Sachen gemacht (z.B. entwickelt ) Cache weniger gut genutzt Vorteil weiter zu schnellen Platten (eher wie die Ergebnisse von Erstes Ausführen Zwei-Platten-Systeme bringen weitere Vorteile, wenn Windows+Auslagerungsdatei auf anderer (phys.) Platte ist als Entwicklung Externe Platten per USB wurden NICHT getestet dort ist aber die max. Datenübertragungsrate von ~25MB/s + CPU-Last durch USB die beschränkende Größe

5 Anmerkungen SEAGATE Die Seagate-Baracuda-Festplatte, die in den FSC-Celsius M450 verbaut ist, sollte eigentlich 11ms Zugriffszeit haben. Tatsächlich hat sie aber 23ms. Ich habe bereits beim FSC Support nachgefragt, ob es Updates/Patches dafür gibt, aber ohne Ergebnis…

6 Schnellste (Raptor) exploded_war Seagate 24ms WD 17ms WD 7ms 30 t/s Erstes Ausführen Mittelwert 1,761,541,59 Faktor langsamer im Vergleich zur schnellsten (Raptor) 37% Schneller als Seagate 43%35% Schneller als WD/Laptop FESTPLATTENINTENSIV

7 Schnellste (Raptor) Eclipse start (inkl. Java tooling + Indexes) Seagate 24ms WD 17ms WD 7ms 30 t/s 60 1,57 Faktor langsamer im Vergleich zur schnellsten (Raptor) 36% Schneller als Seagate 36% Schneller als WD/Laptop FESTPLATTENINTENSIV

8 Schnellste (Raptor) Elipse clean + build Seagate 24ms WD 17ms WD 7ms 50 t/s 100 1,331,53 Faktor langsamer im Vergleich zur schnellsten (Raptor) 34% Schneller als Seagate 25% Schneller als WD/Laptop FESTPLATTENINTENSIV

9 Schnellste (Raptor) ant clean Seagate 24ms WD 17ms WD 7ms 10s t/s 20s 30s 40s Erstes Ausführen Mittelwert 2,122,252,52,25 Faktor langsamer im Vergleich zur schnellsten (Raptor) 60%55% Schneller als Seagate 52%55% Schneller als WD/Laptop

10 Schnellste (Raptor) ant rebuild_all Seagate 24ms WD 17ms WD 7ms 30 t/s Erstes Ausführen Mittelwert 1,311,081,281,07 Faktor langsamer im Vergleich zur schnellsten (Raptor) 22%7% Schneller als Seagate 23%7% Schneller als WD/Laptop WENIG FESTPLATTENINTENSIV

11 Ergebnisse Bei festplattenintensiven Aufgaben (zu denen auch Eclipse + Deploy gehört) –Die WD Velociraptor im Schnitt 36% schneller als Seagate HDD 32% schneller als WD-Laptop-Festplatte Wenn Multi-Tasking/Multi-Platting, dann deutlich mehr Subjektiv deutlich mehr Geschwindigkeit durch die schnelle Platte

12 Kosten Preis WD-Velociraptor ~ Evtl. auch andere 7200er Platte (müßte man aber testen -> ~100); Theoretisch ohne weiteres in Desktops mit SATA einbaubar eSATA-Gehäuse ~30 (aufpassen: die Platte braucht Gehäuse, wo die Anschlüsse oben mittig sind; das ist bei den meisten NICHT so) Laptops –eSATA-Karte (PCMCIA/PCI-express) ~ 25-30

13 Referenzen HD Tune Festplatten-Benchmark-Tool Einstellungen: settings/benchmark fast


Herunterladen ppt "Performance-Steigerung durch schnelle Festplatten Ulrich Dinger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen