Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klimawandel durch Reisen Von Melina, Franziska, Neele und Romana.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klimawandel durch Reisen Von Melina, Franziska, Neele und Romana."—  Präsentation transkript:

1 Klimawandel durch Reisen Von Melina, Franziska, Neele und Romana

2 Inhaltsverzeichnis Reisemittel Reisemittel Ziele und Probleme (ökologisch) von Fern- und Flugreisen Ziele und Probleme (ökologisch) von Fern- und Flugreisen Bau von Hotels und Freizeitanlagen Bau von Hotels und Freizeitanlagen Folgen des All Inklusive- Tourismus Folgen des All Inklusive- Tourismus Wasser- und Energieressourcen Wasser- und Energieressourcen Positive und negative Aspekte des Kreuzfahrttourismus Positive und negative Aspekte des Kreuzfahrttourismus Fazit Fazit

3 Reisemittel Kreuzfahrtschiff Kreuzfahrtschiff Flugzeug

4 Auto Auto Fahrrad

5 Bus Bus Zug

6 Ziele und Probleme (ökologisch) von Fern- und Flugreisen Probleme: Luftverschmutzung Luftverschmutzung Schwefeldioxid und Kohlenmonoxid – Belastung Schwefeldioxid und Kohlenmonoxid – Belastung Wasser und Boden sind der Belastung von Öl und Sonnenschutzmittel ausgesetzt Wasser und Boden sind der Belastung von Öl und Sonnenschutzmittel ausgesetzt Müll Müll Klimaanlage Klimaanlage Anstieg des Energie- und Wasserverbrauchs Anstieg des Energie- und Wasserverbrauchs Sinken des Grundwasserspiegels Sinken des Grundwasserspiegels

7 Ziele: Steuereinnahmequelle Steuereinnahmequelle Motor wirtschaftlicher Entwicklung (Deviseeinnahmen, Einkommen, Arbeitsplätze) Motor wirtschaftlicher Entwicklung (Deviseeinnahmen, Einkommen, Arbeitsplätze) Kultureller Austausch Kultureller Austausch Beziehungen und Frieden zwischen den Völkern fördern Beziehungen und Frieden zwischen den Völkern fördern

8 Bau von Hotels und Freizeitanlagen Nachteile : Nachteile : Der Flächenbedarf des Tourismus ist ernorm Der Flächenbedarf des Tourismus ist ernorm Ausbau von flächenintensiven Hotel- und Freizeitanlagen Ausbau von flächenintensiven Hotel- und Freizeitanlagen Bodenversieglung belastet die Umwelt stark Bodenversieglung belastet die Umwelt stark die Naturräume, Biotope und Ökosysteme, und damit die Lebensgrundlage für Tiere und Pflanzen werden beeinträchtig die Naturräume, Biotope und Ökosysteme, und damit die Lebensgrundlage für Tiere und Pflanzen werden beeinträchtig Vegetation wird zerstört Vegetation wird zerstört Trockengebiete werden bewässert, Sümpfe drainiert, Rodungen werden vorgenommen um z.B. Skipisten zu bauen Trockengebiete werden bewässert, Sümpfe drainiert, Rodungen werden vorgenommen um z.B. Skipisten zu bauen

9 Vorteile : Tourismuswirtschaft ermöglicht es, gefährdete Naturräume zu schützen und zu erhalten Tourismuswirtschaft ermöglicht es, gefährdete Naturräume zu schützen und zu erhalten reizvolle Umwelt ist ein vielbeworbenes Angebot im Tourismus reizvolle Umwelt ist ein vielbeworbenes Angebot im Tourismus So wurden Gebiete geschützt So wurden Gebiete geschützt

10 Dubai bebaut und Natur belassen

11 Folgen des All Inklusive- Tourismus Entwicklungsländer haben einen Bedarf an Deviseneinnahmen und Arbeitsplätzen Entwicklungsländer haben einen Bedarf an Deviseneinnahmen und Arbeitsplätzen Für Einheimische werden eigene Lebensmittel zu teuer Für Einheimische werden eigene Lebensmittel zu teuer Einheimische Restaurants werden nicht besucht Einheimische Restaurants werden nicht besucht Nahrungsmittel werden importiert und exportiert Nahrungsmittel werden importiert und exportiert Für den Import des westlichen Konsummodells werden Landschaften verbaut ( auch für die benötigte Infrastruktur ) Für den Import des westlichen Konsummodells werden Landschaften verbaut ( auch für die benötigte Infrastruktur )

12 Tier- und Pflanzenwelt wird stark beeinträchtigt Tier- und Pflanzenwelt wird stark beeinträchtigt hoher Energie - und Wasserverbrauch hoher Energie - und Wasserverbrauch Wasser, was in den Ländern Wasser, was in den Ländern sehr knapp ist wird in den sehr knapp ist wird in den Hotels gebraucht, obwohl Hotels gebraucht, obwohl die Einheimischen es im die Einheimischen es im Haushalt und der Haushalt und der Landwirtschaft Landwirtschaft dringend benötigen. dringend benötigen.

13 Ressourcenverbrauch Der Ressourcenverbrauch und die einhergehenden Umweltbelastungen Der Ressourcenverbrauch und die einhergehenden Umweltbelastungen Klimaanlagen,Swimmingpools, Golfplätze und Erlebnislandschaften benötigen viel Wasser und Energie Klimaanlagen,Swimmingpools, Golfplätze und Erlebnislandschaften benötigen viel Wasser und Energie Versorgungsproblem Versorgungsproblem Müll wird achtlos in der Umwelt entsorgt Müll wird achtlos in der Umwelt entsorgt Trinkwasserversorgung, die Bewässerung in der Landwirtschaft und die Verödung von Landstrichen haben zur Folge, dass die Region an ihre Attraktivität verliert und Touristen ausbleiben Trinkwasserversorgung, die Bewässerung in der Landwirtschaft und die Verödung von Landstrichen haben zur Folge, dass die Region an ihre Attraktivität verliert und Touristen ausbleiben

14 Positive und negative Aspekte des Kreuzfahrttourismus Ökologische Auswirkungen: 70% des Mülls stammt von Kreuzfahrtschiffen Täglich werden kg Täglich werden kg Abfall produziert Abfall produziert Kreuzfahrtschiffe tragen Kreuzfahrtschiffe tragen zur Wasser- und zur Wasser- und Luftverschmutzung bei Luftverschmutzung bei

15 Wie schädlich sind Kreuzfahrten? Egal wohin man fährt, es ist immer eine Belastung Egal wohin man fährt, es ist immer eine Belastung Die Belastung hängt von dem Betrieb der Reedereien ab Die Belastung hängt von dem Betrieb der Reedereien ab Abwässer werden meistens im Ozean entsorgt Abwässer werden meistens im Ozean entsorgt Man hat es selbst in der Hand Man hat es selbst in der Hand Karibik-Kreuzfahrten sind umweltschädlicher als Fahrten in der Ostsee Karibik-Kreuzfahrten sind umweltschädlicher als Fahrten in der Ostsee

16 Was kann ich selbst tun? Gedanken machen zum Schutz und der Erhaltung des Ökosystems Gedanken machen zum Schutz und der Erhaltung des Ökosystems Fängt bei der Planung an Fängt bei der Planung an Umweltfreundliche Schiffe Umweltfreundliche Schiffe Verhalten an Bord Verhalten an Bord

17 Fazit Tourismus wichtiges Instrument des Naturschutzes Tourismus wichtiges Instrument des Naturschutzes Einkommen zur Finanzierung der Natur Einkommen zur Finanzierung der Natur Neue Grünanlagen werden angelegt Neue Grünanlagen werden angelegt Schädigung der Erdoberfläche Großer Flächenbedarf Tier- und Pflanzenwelt stark beeinträchtigt Große Müllverschmutzung Luftverschmutzung

18 Was kann Ich tun? Umweltbewusst Urlaub machen Umweltbewusst Urlaub machen All-Inclusive-Anlagen vermeiden All-Inclusive-Anlagen vermeiden Geringer Handtuchwechsel Geringer Handtuchwechsel Auf eine umweltbewusste Betriebsführung des Ferienquartiers achten Auf eine umweltbewusste Betriebsführung des Ferienquartiers achten Sparmaßnahmen Sparmaßnahmen

19 Quellenverzeichnis globalisierten_Tourismus.html globalisierten_Tourismus.html globalisierten_Tourismus.html globalisierten_Tourismus.html was-kann-ich-selbst-tun/ was-kann-ich-selbst-tun/ was-kann-ich-selbst-tun/ was-kann-ich-selbst-tun/ immer-mehr-anhaenger html immer-mehr-anhaenger html immer-mehr-anhaenger html immer-mehr-anhaenger html machen/ machen/ machen/ machen/

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Melina, Neele, Romana & Franziska Melina, Neele, Romana & Franziska


Herunterladen ppt "Klimawandel durch Reisen Von Melina, Franziska, Neele und Romana."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen