Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Eingruppierung der Beschäftigten nach TV-L / BAT (Arbeitsplatzbeschreibung /-bewertung und deren Umsetzung in der GLL Hannover) Hannover Gewerkschaftstag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Eingruppierung der Beschäftigten nach TV-L / BAT (Arbeitsplatzbeschreibung /-bewertung und deren Umsetzung in der GLL Hannover) Hannover Gewerkschaftstag."—  Präsentation transkript:

1 1 Eingruppierung der Beschäftigten nach TV-L / BAT (Arbeitsplatzbeschreibung /-bewertung und deren Umsetzung in der GLL Hannover) Hannover Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

2 2 Am löste der TV-L die bislang geltenden Tarifverträge im öffentlichen Dienst ab (BAT; MTArb pp.) Angestellte, Arbeiterinnen und Arbeiter, die am in einem Arbeitsverhältnis zum Land Niedersachsen standen, das über diesen Termin fortbestand, wurden mittels des TVÜ- Länder in den neuen Tarifvertrag übergeleitet. HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

3 3 Die bisherigen Bewährungs- / Fallgruppen- / Zeit- und Tätigkeitsaufstiege sind entfallen (Ausnahme: Besitzstandsregelungen gem. § 8 TVÜ-Länder). Die Vergütungs- und Lohngruppen wurden gemäß Anlage 2 TVÜ-L in Entgeltgruppen übergeleitet. Eine neue Entgeltordnung, die die Vergütungsordnung für Angestellte und das Lohngruppenverzeichnis für Arbeiter ablösen sollte, ist bis heute nicht vereinbart worden. HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

4 4 Aufbau der Entgeltgruppen Entgeltgruppen 1 bis 4 für Un- und Angelernte Entgeltgruppen 5 bis 8 für Beschäftigte mit abgeschlossener Ausbildung von mindestens drei Jahren Entgeltgruppen 9 bis 12 für Beschäftigte mit abgeschlossener Fachhochschulausbildung Entgeltgruppen 13 bis 15 für Beschäftigte mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulausbildung HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

5 5 Entgelt- / Vergütungsordnung BAT-Vergütungsordnung ist noch anzuwenden mit seinen Unterscheidungen: –Allgemeiner Teil für Verwaltung und Ingenieure –Abschnitt L für Zeichner und Vermessungstechniker –Abschnitt B Datenverarbeitung Überleitungstabelle in Entgeltgruppen (Anlage 4 zum TVÜ-L) Anl. 4 TVÜ-L Anl. 4 TVÜ-L HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

6 6 Zuordnung der Vergütungsgruppen im vermessungstechnischen Dienst Eingruppierung (entsprechend der Arbeitsplatzbewertung gem. VergO BAT) Höhergruppierung (nach Bewährungs- Fallgruppen- oder Tätigkeitsaufstieg bzw. Besitzstandsregelung gem. § 8 TVÜ-Länder) Überleitung gem. Anlage 2 TVÜ-Länder vorläufige Zuordnung gem. Anlage 4 TVÜ- Länder (für Eingruppierungs- vorgänge ab ) VIIIE 3 VIII VII (2) E 5 VIII. /. E 3 VII (1)E 5 VII (1)VIb (2)E 6 VII (1)./. E 5 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

7 7 Zuordnung der Vergütungsgruppen im vermessungstechnischen Dienst Eingruppierung (entsprechend der Arbeitsplatzbewertung gem. VergO BAT) Höhergruppierung (nach Bewährungs- Fallgruppen- oder Tätigkeitsaufstieg bzw. Besitzstandsregelung gem. § 8 TVÜ-Länder) Überleitung gem. Anlage 2 TVÜ- Länder vorläufige Zuordnung gem. Anlage 4 TVÜ- Länder (für Eingruppierungs- vorgänge ab ) VI b (1)E 6 VI b (1)V c (2)E 8 VI b (1). /. E 6 V c (1a)./.E 8 V c (1)E 8 V c (1)V bE 9 V c (1a). /. E 8 V c (1). /. E 8 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

8 8 Zuordnung der Vergütungsgruppen im vermessungstechnischen Dienst Eingruppierung (entsprechend der Arbeitsplatzbewertung gem. VergO BAT) Höhergruppierung (nach Bewährungs- Fallgruppen- oder Tätigkeitsaufstieg bzw. Besitzstandsregelung gem. § 8 TVÜ-Länder) Überleitung gem. Anlage 2 TVÜ-Länder vorläufige Zuordnung gem. Anlage 4 TVÜ- Länder (für Eingruppierungs- vorgänge ab ) V a (2) während der ersten sechs Monate der Berufsausübung E 10 IV b (22)E 10 IV b (22a) E 10 IV b (22)/(22a)IV a (11c)/(11b) E 10 (Vergleichsentgelt auf der Grundlage IV a BAT) IV b (22)/(22a)./. E 10 V a (2)./. E 10 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

9 9 Zuordnung der Vergütungsgruppen im Verwaltungsdienst Eingruppierung (entsprechend der Arbeitsplatzbewertung gem. VergO BAT) Höhergruppierung (nach Bewährungs- Fallgruppen- oder Tätigkeitsaufstieg bzw. Besitzstandsregelung gem. § 8 TVÜ-Länder ) Überleitung gem. Anlage 2 TVÜ-Länder vorläufige Zuordnung gem. Anlage 4 TVÜ- Länder (für Eingruppierungs- vorgänge ab ) VIII (1a) E 3 VIII (1b)E 3 VIII (1a)/(1b)VII (2)/(1c) E 5 VIII (1a). /. E 3 VIII (1b). /. E 3 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

10 10 Zuordnung der Vergütungsgruppen im Verwaltungsdienst Eingruppierung (entsprechend der Arbeitsplatzbewertung gem. VergO BAT) Höhergruppierung (nach Bewährungs- Fallgruppen- oder Tätigkeitsaufstieg bzw. Besitzstandsregelung gem. § 8 TVÜ-Länder) Überleitung gem. Anlage 2 TVÜ-Länder vorläufige Zuordnung gem. Anlage 4 TVÜ- Länder (für Eingruppierungs- vorgänge ab ) VII (1a) E 5 VII (1b)E 5 VII (1a)/(1b)VIb (1b)/(2)E 6 VII (1a). /. E 5 VII (1b). /. E 5 VI b (1a). /.E 6 VI b (1a). /. E 6 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

11 11 Zuordnung der Vergütungsgruppen im Verwaltungsdienst Eingruppierung (entsprechend der Arbeitsplatzbewertung gem. VergO BAT) Höhergruppierung (nach Bewährungs- Fallgruppen- oder Tätigkeitsaufstieg bzw. Besitzstandsregelung gem. § 8 TVÜ-Länder) Überleitung gem. Anlage 2 TVÜ-Länder vorläufige Zuordnung gem. Anlage 4 TVÜ- Länder (für Eingruppierungs- vorgänge ab ) V c (1a) E 8 V c (1b). /. E 8 V c (1a) V b (1c) E 9 V c (1a). /. E 8 V c (1b). /. E 8 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

12 12 Grundlagen Vergütungsanspruch ergibt sich aus der Eingruppierung (§ 22 BAT, § 17 TVÜ-L) Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen der Vergütungsordnung maßgeblich sind die auszuübenden Tätigkeiten Arbeitsplatzbeschreibungen / Arbeitsplatzbewertungen HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

13 13 Tätigkeitsmerkmale - BAT Schwierigere Tätigkeit Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse Selbständige Leistungen Entsprechende Tätigkeit Besondere Leistungen Schwierige Aufgaben Umfassende Fachkenntnisse Besonders verantwortungsvoll Besondere Schwierigkeit und Bedeutung Maß der Verantwortung Langjährige praktische Erfahrung Schöpferische oder Spezialaufgabe HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

14 14 Bewertung von Arbeitsvorgängen Den Tätigkeitsmerkmalen zugeordnet und damit bewertet werden Arbeitsvorgänge! Arbeitsvorgänge sind Arbeitsleistungen (einschl. Zusammenhangsarbeiten), die zu einem abgrenzbaren Arbeitsergebnis führen. Tariflich verschieden zu bewertende abgrenzbare Tätigkeiten können nicht zu einem Arbeitsvorgang zusammengefasst werden. HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

15 15 Bildung von Arbeitsvorgängen Tätigkeit 1.1 Tätigkeit 3.2 Tätigkeit 1.2 Tätigkeit 2.1 Tätigkeit 2.2 Tätigkeit 2.3 Tätigkeit 3.1 Arbeitsvorgang 1 Arbeitsvorgang 2 Arbeitsvorgang 3 Gesamte auszuübende Tätigkeit (Gesamtaufgabe) HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

16 16 Entwicklung der Tätigkeitsmerkmale Vermessungstechniker, Landkartentechniker, Planungstechniker Teil II Abschnitt L Unterabschnitt VII der Anlage 1 a zum BAT VergGr. Fallgruppe Tätigkeitsmerkmal/e VIII. /. Vermessungstechniker und Kartographen mit Abschlussprüfung.... und entsprechender Tätigkeit sowie sonstige Angestellte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben. VII1 Vermessungstechniker und Kartographen mit Abschlussprüfung.... die sich durch besondere Leistungen aus der VergGr. VIII herausheben sowie sonstige Angestellte.... VI b1 Vermessungstechniker..., die sich dadurch aus der VergGr. VII Fallgruppe 1 herausheben, dass sie in nicht unerheblichem Umfang schwierige Aufgaben zu erfüllen haben (=Umfang der schwierigen Aufgaben entspricht etwa ein Viertel der gesamten Tätigkeit), sowie sonstige Angestellte... V c1a Vermessungstechniker..., die sich dadurch aus der VergGr. VIb Fallgruppe 1 herausheben, dass sie mindestens zu einem Drittel schwierige Aufgaben zu erfüllen haben sowie sonstige Angestellte... V c1 Vermessungstechniker..., die sich dadurch aus der VergGr. VIb Fallgruppe 1 herausheben, dass sie überwiegend schwierige Aufgaben zu erfüllen haben, sowie sonstige Angestellte Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

17 17 Entwicklung der Tätigkeitsmerkmale Angestellte im Büro-, Buchhalterei-, sonstigen Innendienst und im Außendienst Teil I Allgemeiner Teil der Anlage 1 a zum BAT VergGr. Fallgruppe Tätigkeitsmerkmal/e VIII 1 a Angestellte im Büro-, Buchhalterei-, sonstigen Innendienst und im Außendienst mit schwierigerer Tätigkeit VIII 1 b Angestellte im Büro-,... mit schwierigerer Tätigkeit und zu einem Viertel gründliche Fachkenntnisse VII 1 b gründlichen Fachkenntnisse VII 1 a gründliche und vielseitige Fachkenntnisse VIb 1 a gründliche und vielseitige Fachkenntnisse mindestens zu einem Fünftel selbständige Leistungen V c 1 b gründliche und vielseitigen Fachkenntnisse mindestens zu einem Drittel selbständige Leistungen V c 1 a gründliche und vielseitigen Fachkenntnisse selbständige Leistungen Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

18 18 Entwicklung der Tätigkeitsmerkmale Vermessungstechnische und landkartentechnische Angestellte (Fachhochschulingenieure) Teil I der Anlage 1 a zum BAT VergGr. Fallgruppe Tätigkeitsmerkmal/e Va 2 Vermessungstechnische und landkartentechnische Angestellte mit technische Ausbildung nach Nr. 2 der Vorbemerkungen zu allen Vergütungsgruppen und entsprechender Tätigkeit während der ersten sechs Monate der Berufsausübung... sowie sonstige Angestellte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben. IV b 22 Vermessungstechnische und landkartentechnische Angestellte.. nach sechsmonatiger Berufsausübung... sonstige Angestellte... nach sechsmonatiger Ausübung dieser Tätigkeiten. IV b 22a Vermessungstechnische und landkartentechnische Angestellte.. in selbständiger Tätigkeit..., deren Tätigkeit sich zu mindestens einem Drittel durch besondere Leistungen aus der Fg. 22 heraushebt IV a 11 Vermessungstechnische und landkartentechnische Angestellte...,deren Tätigkeit sich durch besondere Leistungen aus der VergGr. IV b Fg. 22 heraushebt IV a 11a Vermessungstechnische und landkartentechnische Angestellte.. und langjähriger praktischer Erfahrung..., deren Tätigkeit sich zu mindestens einem Drittel durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder durch schöpferische oder Spezialaufgaben aus der Fg. 11 heraushebt III 3... Tätigkeit die sich durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder durch schöpferische oder Spezialaufgaben aus der VergGr. IV a Fg. 11 heraushebt III 3a... Tätigkeit die sich mindestens zu einem Drittel durch das Maß der Verantwortung erheblich aus der Fg. 3 heraushebt Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

19 19 Wertigkeiten - Tarifmerkmale HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

20 20 Einheitliche Bewertung in der VKV/NVL Um eine einheitliche Bewertung aller in der VKV und der NVL vorhandenen Arbeitsplätze zu gewährleisten wurde eine landesweite Arbeitsgruppe eingerichtet. HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

21 21 Mitglieder der Arbeitsgruppe Rosenhagen, Wolf (GLL OL) Rettig, Elke (GLL OS) Kähler-Stier, Annegret (GLL LG) Brants, Wilfried (GLL AUR) Warnecke, Rolf (GLL H) Schütte, Holger (ML) Negraßus, Udo (MI) Rassow, Rita (GLL H) - für Datenaufbereitung Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

22 22 Auftrag an die Arbeitsgruppe Erarbeitung eines Bewertungs- rahmens für alle Tätigkeiten –einschließlich beispielhafter Tätigkeitsdarstellungen –als Orientierungshilfe bei Eingruppierungsfragen –zur Unterstützung eines gleichartigen Vorgehens aller GLL (und LGN) Orientierung HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

23 23 Bewertungsrahmen Für Dezernate 1 bis 5 und 7 Enthält –Aufgaben –Aufgabenfelder –Arbeitsvorgänge/Tätigkeiten Beispiel: DezernatAufgabe Entgelt- gruppe (Besoldungs- gruppe) Vergütungs- gruppe AufgabenfelderArbeitsvorgang/ Tätigkeit 1PersonalE 5A 6VII Personalsach- bearbeitung Personalaktenführung HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

24 24 Bewertungsrahmen Keine Zuordnung von Arbeitsvorgängen /Tätigkeiten zu folgenden Entgeltgruppen: –E 4 –E 6 –E 7 –E 9 Vermessung –E 10 Verwaltung da diese nur für die Gesamtaufgabe nach Ermittlung entsprechender Anteile in den Wertigkeiten der Arbeitsvorgänge vergeben werden oder z. Z. nicht besetzt sind HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

25 25 Bewertungsrahmen Differenzierung der Tätigkeiten: –einfache Fälle –Standardfälle –Regulierte Verfahren –Komplexe Fälle –Besondere Fälle Bewertungsrahmen HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

26 26 Nutzung des Bewertungsrahmens – Beispiel Kaufpreissammlung - HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

27 27 Bewertungsübersicht stellt Vergleichbarkeit der Bewertungen in allen Dezernaten dar Auszug: HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

28 28 Strukturkonzept für neue Entgeltordnung Keine Unterscheidung Verwaltung / Technik Steigerung z. B. über –Komplexität –Verantwortung –Selbständigkeit –Koordinierungsaufgaben –Führungsaufgaben Zum Strukturkonzept HannoverGewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

29 29 Praktische Umsetzung Generelle Überprüfung und Neugestaltung aller Arbeitsplätze (unter Einbeziehung der Dienstposten) in der GLL Hannover Mitwirkung der Dezernatsleitungen, Teamleitungen, Projektleitungen sowie koordinierenden Produktverantwortlichen Beteiligung der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

30 30 Praktische Umsetzung Feststellung der tatsächlich ausgeübten Tätigkeiten innerhalb eines Zeitraumes von einem Jahr Erfassung der Einzeltätigkeiten Plausibilitätsprüfung mit den Ergebnissen der Vorjahre in der KLR Soweit erforderlich, Korrektur bei den betroffenen prozentualen Tätigkeitsfestlegungen Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

31 31 Praktische Umsetzung Zusätzlich Zukunftsorientierte Neugestaltung von vorhandenen Arbeitsplätzen Beschreibung von neuen Arbeitsplätzen Berücksichtigung der demographischen Entwicklung des vorhandenen Personals Darauf beruhende Neugestaltung von zukünftigen Arbeitsplätzen wegen der Neuverteilung von Aufgaben Beschreibung von Arbeitsplätzen für den Aufstieg Sonstige/r Angestellte/r Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

32 32 Praktische Umsetzung Bewertung der Arbeitsplätze nach den tarifvertraglichen Vorgaben des BAT unter Anwendung des für die VKV und NVL festgelegten Bewertungsrahmen Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

33 33 Praktische Umsetzung Bewertung der Arbeitsplätze Verwendung hauseigener Vordrucke Tätigkeitsdarstellung- und Bewertung -Beschäftigte- Vordruck BewertungVordruck Bewertung Muster 1 Muster 2Muster 1Muster 2 Tätigkeitsbeschreibung (zur Aushändigung an die Beschäftigten) Vordruck Tätigkeitsbeschreibung TB zu Muster 1Vordruck TätigkeitsbeschreibungTB zu Muster 1 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

34 34 Praktische Umsetzung Bewertung der Arbeitsplätze Durchführung der Arbeitsplatzbeschreibung und - bewertung jeweils nach dem Vier-Augen-Prinzip. Bestätigung der Richtigkeit der Beschreibung durch die Teamleitungen/Projektleitungen und Fachdezernatsleitungen. Bewertung, Prüfung und Genehmigung durch Dezernat 1 (Koordinierende Produktverantwortliche bzw. Dezernatsleiter und Behördenleiter) Bestätigung der Kenntnisnahme durch die Beschäftigten. Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

35 35 Praktische Umsetzung Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

36 36 Praktische Umsetzung Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

37 37 Praktische Umsetzung Abgleich von bisheriger Eingruppierung und neuer Bewertung Neue Bewertung stimmt mit bisheriger überein Bezahlung stimmt mit Bewertung überein auf Grund von Bewährungs- / Fallgruppen- / Zeit- und Tätigkeitsaufstiegen ist die Bezahlung höher Neue Bewertung ist höher als bisherige Bezahlung ist niedriger als bisherige auf Grund von Bewährungs- / Fallgruppen- / Zeit- und Tätigkeitsaufstiegen entspricht die Bezahlung bereits der Bewertung Neue Bewertung ist niedriger als bisherige Bezahlung ist höher Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

38 38 Praktische Umsetzung Lösung von Problemfällen, die sich bei der Bewertung aufgezeigt haben durch: UmsetzungenBeschäftigtenlisteBeschäftigtenliste Neuzuschnitt von einzelnen Arbeitsplätzen organisatorische Zuordnung aller Arbeitsplätze und Dienstposten durch Vergabe von Weiserzeichen (Wz) Weiserzeichenvergabe Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

39 39 Praktische Umsetzung Durchführung von Höhergruppierungen / neuen Eingruppierungen Höhergruppierung mit finanzieller Auswirkung Höhergruppierung ohne finanzieller Auswirkung Eine Höhergruppierung ohne finanzieller Auswirkung sichert den betroffenen Beschäftigten die durch Bewährungs- / Fallgruppen- / Zeit- oder Tätigkeitsaufstiege erreichte Vergütungsgruppe, die dann bei einer neuen Entgeltordnung als Ausgangsbasis verwendet werden kann. Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

40 40 Praktische Umsetzung Hausinterne Ausschreibung der zusätzlich bewerteten Arbeitsplätze Interessenbekundung Ausschreibung Durchführung von Folgemaßnahmen Besetzung der durch die Ausschreibungen freigewordenen Arbeitsplätze Sofern zur Aufgabenerledigung erforderlich, höhengleiche Umsetzungen ggf. im Rahmen von Interessenbekundungen Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

41 41 Ergebnis der Bewertung Einheitliche Strukturen z.B. innerhalb der Teams und Projektgruppen Innerhalb der Teams / Projektgruppen Arbeitsplätze von unterschiedlicher Wertigkeit Beispiel: Dezernat 5 Team Gebäude Beispiel: Dezernat 3.2 _Projektgruppen Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

42 42 Ergebnis der Bewertung Sofern möglich in jedem Team / jeder Projektgruppe Arbeitsplätze für Berufsanfänger (Vermessungstechniker/- innen; Dipl.-Ing. Vermessung oder Bachelorabschluss) (E 5 / E 6 bzw. E 10) Arbeitsplätze mit herausgehobenen Tätigkeiten im Technikerbereich (E 8) – Schwierige Aufgaben und/ oder Koordinierungsaufgaben- Arbeitsplätze mit herausgehobenen Tätigkeiten im Ingenieurbereich (E 11 / E 12 / E 13) –besondere Leistungen, besondere Schwierigkeit, langjährige praktische Erfahrungen; Koordinierungsaufgaben, Teamleitungen, Projektleitungen, Dezernatsleitungen- Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

43 43 Aktualisierung der Arbeitsplatzbeschreibungen Vor dauerhafter Übertragung von neuen / anderen / oder zusätzlichen Tätigkeiten an Beschäftigte ist das Dezernat 1 zu informieren Bewertung überprüfen ggf. Neubewertung ggf. Ausschreibung / Interessenbekundung erforderlich Neueinrichtung von Arbeitsplätzen nur in Absprache mit dem Dezernat 1 Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke

44 44 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Gewerkschaftstag BTB 2010 Rolf Warnecke


Herunterladen ppt "1 Eingruppierung der Beschäftigten nach TV-L / BAT (Arbeitsplatzbeschreibung /-bewertung und deren Umsetzung in der GLL Hannover) Hannover Gewerkschaftstag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen