Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli Fachvortrag THK Sektion AG 14. Mai 2013 – 1800 Uhr Lenzburg Karl Renggli Dipl. Wirtschaftsprüfer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli Fachvortrag THK Sektion AG 14. Mai 2013 – 1800 Uhr Lenzburg Karl Renggli Dipl. Wirtschaftsprüfer."—  Präsentation transkript:

1 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli Fachvortrag THK Sektion AG 14. Mai 2013 – 1800 Uhr Lenzburg Karl Renggli Dipl. Wirtschaftsprüfer

2 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 2 Themen Um was geht es? RAV neu – welche Auswirkungen auf EingeRev? Neue PS – ab wann und was ist neu? Anwendung QS-1 – für und und ab wann? Tätigkeitsbericht der RAB – welche Sanktionen im 2012?

3 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 3 Auswirkungen RAV auf EingeRev Durchführung der Prüfung Im Prinzip keine Auswirkungen auf Durchführung EingeRev Peer Review muss bis zu 1. September 2016 eingeführt sein (betrifft Revisionsstellen mit 1 zugelassenen Revisor) Art. 9 und 49 RAV Freiwillige Peer Reviews erfordern mangels gesetzlicher Grundlagen die Zustimmung der betroffenen Mandaten (File Review) und die Vertraulichkeitserklärung des beauftragten Reviewers Übrige zugelassene Revisoren benötigen ein QS, welches die bisherigen Bedingungen erfüllt (Anleitung der THK/THS für KMU) Offenlegung im Register über Art der QS Art. 20 fbis und fter RAV

4 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 4 Auswirkungen RAV auf EingeRev Vernehmlassung neues RAG Neue Bestimmung Gesellschaften des öffentlichen Interesses Umfassen Publikumsgesellschaften und wirtschaftlich bedeutende Gesellschaften 20/40/250 Unterliegen der staatlichen Aufsicht File– und Firm-Review Überwachungsrhythmus alle 5 Jahre (anstatt alle 3 Jahre) Ablehnende Stellungnahme durch THK Eine Überarbeitung des SER ist nicht vorgesehen

5 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 5 Neue PS 2013 Gültigkeit Ab 15. Dezember 2013 für Jahresrechnungen die nach dem 15. Dezember 2013 enden Für die Prüfung von Jahresrechnung nach IFRS gelten die original clarified ISA ab dem 15. Dezember 2009 Für die Schweiz zusätzliche PS 290 Kapitalverlust und Überschuldung, 701 Berichterstattung OrdRev, 880 Prüfung öffentliche Kaufangebote und 890 Prüfung Existenz IKS Nummerierung PS 910 bis 940 unverändert wie bisher Siehe Artikelserie im Schweizer Treuhänder Korrekte Einführung de PS und QS wird bei Wiederzulassung geprüft (RAB in STH )

6 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 6 Neue PS 2013 Clarified 1 PS 265 Mitteilung über Mängel im IKS an Verantwortliche für Überwachung und Management PS 310 Kenntnisse über Tätigung und Umfeld Unternehmen PS 315 Beurteilung Risiken und Verstehen der Einheit PS 330 Reaktion des Prüfers auf die beurteilten Risiken PS 400 Risikobeurteilung und IKS PS 401 Prüfung im IT-Umfeld PS 450 Beurteilung festgestellte falsche Darstellungen

7 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 7 Neue PS 2013 Clarified 2 PS 545 Prüfung Fair Value PS 600 Prüfung Konzernrechnung PS 600 Anderer Prüfer PS 701 Ordentliche Revision Erteilung Vermerk PS 705 Modifizierung Prüfungsurteil und Vermerk PS 706 Hervorhebung Sachverhalt und Hinweise PS 805 Besondere Überlegungen für Finanzaufstellungen PS 810 Verdichteter Abschluss PS 940 zukunftsorientierte Finanzinfo PS 880 Prüfung öffentliche Kaufangebote PS 940 Prüfung zukunftsorientierte Finanzinformationen

8 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 8 Neue PS 2013 Clarified 3 Beispiel für Neuformulierung des Prüfungsvermerkes: [...] Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Pru ̈ fungsnachweise eine aus- reichende und angemessene Grundlage fu ̈ r unser eingeschra ̈ nktes Pru ̈ fungsurteil bilden. Grundlage fu ̈ r das eingeschra ̈ nkte Pru ̈ fungsurteil Die Vorra ̈ te enthalten inkurante Handelswaren, die nicht wertberichtigt worden sind. Hierdurch sind die Vorra ̈ te um rund CHF xxx u ̈ berbewertet. Folglich ha ̈ tten sich die Umsatzkosten um CHF xxx erho ̈ ht, wa ̈ hrend sich Ertragsteuern, Reingewinn und Eigenkapital um CHF xxx, CHF xxx bzw. CHF xxx verringert ha ̈ tten. Eingeschra ̈ nktes Pru ̈ fungsurteil Nach unserer Beurteilung entspricht die Jahresrechnung fu ̈ r das am xx.xx.20xx abgeschlossene Gescha ̈ ftsjahr mit Ausnahme der Auswirkungen des im Absatz «Grundlage fu ̈ r das eingeschra ̈ nkte Pru ̈ fungsurteil» dargelegten Sachverhalts dem schweizerischen Gesetz und den Statuten.

9 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 9 QS-1 ist Bestandteil von PS 2013 Gültigkeit Für Gesellschaften die Ordentliche Revisionen durchführen, müssen QS- 1 Qualitätssicherung und PS 220 Qualitätssicherung bei einer Abschlussprüfung einhalten Gemäss Art. 9 und 49 RAV bis zum 15. Dezember 2013 QS für Ordentliche Revisionen setzen 2 zugelassene Revisionsexperten voraus (Beauftragte sind zulässig) QS In Revisionsunternehmen, die keine ordRev durchführen, muss ein internes QS in Übereinstimmung mit diesem QS bis zum eingerichtet werden. Artikel STH: Meinung RAB QS-1 zwingend für andere betriebswirtschaftliche Prüfungen, verwandte Dienstleistungen, Reviews

10 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 10 Notwendige QS-Systeme 1 zugelassener Rev.Experte Zugelassene Rev.Experten 2+ 1 zugelassener Revisor Zugelassene Revisoren 2+ Ord.Rev. JR und Konzernrechng QS 1 gemäss PS 2013 Nicht zulässig Eingeschränkte Revision JR Kein QS Peer Review Anleitung QS für KMU THK/THS Kein QS Peer Review Anleitung QS für KMU THK/THS Übrige gesetzl. Revisionen für zugel. Revisoren Kein QS Peer Review Anleitung QS für KMU THK/THS Kein QS Peer Review Anleitung QS für KMU THK/THS Übrige gesetzl. Revisionen für zugel. RevExp. Kein QS Peer Review Anleitung QS für KMU THK/THS Nicht zulässig Prüfung gemäss Fusionsgesetz Kein QS Peer Review Anleitung QS für KMU THK/THS Nicht zulässig

11 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 11 Laufende Überwachung Arbeits- fortschritt - Durchsicht (zwingend) Überprüfung der Auftrags- dokumentation vor Abgabe Prüfungs- vermerk Elemente der QS Prüfungsvorbereitung Prüfungsplanung Prüfungsdurchführung Berichterstattung Mandatsverantwortlicher Auftrags- begleitende QS (besondere Mandate und Sachverhalte) - Nicht an der Prüfung Beteiligter - Beurteilung wesentlicher Sachverhalte vor Abgabe Prüfungs-vermerk - Befugnis gemäss Regelung Konsultation (besondere Mandate und Sachverhalte) - Interner oder externer Rat von Experten - Keine Weisungs- befugnis Nachschau (zwingend) durch QS- Verantwortlichen - Laufende Beurteilung der Qualitäts- sicherung auf der Stufe der Unternehmung als Ganzes (Einhaltung der QS- Richtlinien) - Periodische Stichproben pro Mandats- verantwortlichen Bestimmung QS-Verantwortlicher (zwingend)

12 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 12 Tätigkeitsbericht 2012 RAB Rechtsprechung 2 BG-Entscheide und 9 BVG-Entscheide bestätigen bis auf 1 Fall die Praxis der RAB 35 Hinweise von Dritten insbesondere wegen fehlender Zulassung und Vorstoss gegen Unabhängigkeit 8856 natürliche Personen; 2787 Firmen davon 21 staatl. Beaufs zugelassene Revisoren – 8087 Revisionsexperten Mitgliedfirmen THK 959 – THS 1147 – keine 1426

13 Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli 13 Tätigkeitsbericht 2012 RAB Rechtsprechung Bedeutende Verstösse gegen die Unabhängigkeit 10 Jahre angestellt bei Prüfungskunde; Ehefrau im VR; ab 2008 Opting-Out keine Zulassung wegen fehlendem Leumund Antragsteller ist Unterauftragsnehmer beim Revisionskunden; Einsitz im VR; Honorar beträgt rund 13,2%; untergebener Mitarbeiter prüft Jahresrechnung 10% bei Publikums- gesellschaften wird auf bei der EingeRev angewandt der Begriff der Unabhängigkeit gilt für OrdRev und EingeRev gleichlautend Gesuchsteller hat Betreibungen in Höhe von CHF 4 Mio. mangelnde finanzielle Stabilität ist Grund für Ablehnung Entzug der Zulassung für ein Jahr, weil Entscheidungsfunktionen beim Kunden und in Revisionsunternehmen Entzug der Zulassung für ein Jahr, weil BVG-Stiftung ohne entsprechende Zulassung geprüft wurde


Herunterladen ppt "Fachvortrag THK Sektion AG – Karl Renggli Fachvortrag THK Sektion AG 14. Mai 2013 – 1800 Uhr Lenzburg Karl Renggli Dipl. Wirtschaftsprüfer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen