Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar 2014 1 Handel AG Funktionsweise der MWST Lieferant Kunde EinkäufeVerkäufe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar 2014 1 Handel AG Funktionsweise der MWST Lieferant Kunde EinkäufeVerkäufe."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Handel AG Funktionsweise der MWST Lieferant Kunde EinkäufeVerkäufe Faktura Nr Warenwert ,0 % MWST 80.- Rechnung Faktura Nr Warenwert ,0 % MWST Rechnung MWST-Abrechnung Umsatzsteuer240.- – Vorsteuer 80.- zu bezahlende MWST Mehrwert: Verkauf – Einkauf Mehrwert (Bruttogewinn) davon 8,06% MWST240.-

2 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Verbuchung der MWST mit Nettomethode 1. Schritt: Warenverkehr und MWST separat verbuchen Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr Debitor Vorsteuer Kreditor Umsatzsteuer Erfolgsrechnung Debitor Vorsteuer – Kreditoren 80.- Debitor Vorsteuer – Kreditoren 50.- Debitoren – Kreditor MWST Warenaufwand – Kreditoren Warenaufwand – Kreditoren Warenaufwand – Kreditoren Debitoren – Warenertrag Debitoren – Warenertrag Debitoren – Kreditor MWST 40.- Debitoren – Warenertrag

3 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Fr Fr Fr Fr Debitor Vorsteuer Kreditor Umsatzsteuer Fr Kreditor MWST – Debitor Vorsteuer Mehrwertsteuerabrechnung: UmsatzsteuerFr – VorsteuerFr = Geschuldete MWSTFr Kreditor MWST – Post Verbuchung der MWST mit Nettomethode 2. Schritt: Abrechnung Debitor Vorsteuer – Kreditoren 80.- Debitor Vorsteuer – Kreditoren 50.- Debitoren – Kreditor MWST Debitoren – Kreditor MWST 40.-

4 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Fr Fr Fr Fr Debitor Vorsteuer Kreditor Umsatzsteuer Fr Debitor Vorsteuer – Kreditoren 80.- Debitor Vorsteuer – Kreditoren 50.- Debitoren – Kreditor MWST Debitoren – Kreditor MWST 40.- Mehrwertsteuerabrechnung: UmsatzsteuerFr – VorsteuerFr = Geschuldete MWSTFr Fr Kreditor MWST – Debitor Vorsteuer Kreditor MWST – Post Nettomethode (Merkmale): -Verbuchung der Wareneinkäufe und –verkäufe ohne MWST (d.h. netto) -Verbuchung der MWST laufend mit jedem Geschäftsfall Verbuchung der MWST mit Nettomethode Zusammenfassung

5 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr Warenaufwand 8,0 % – Kreditoren Warenaufwand 2,5 % – Kreditoren Einkäufe Warenaufwand 0 % – Kreditoren Debitoren – Warenertrag 8,0 % Debitoren – Warenertrag 2,5 % Verkäufe Debitoren – Warenertrag 0 % Verbuchung der MWST mit Bruttomethode 1. Schritt: Warenverkehr inkl. MWST verbuchen

6 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr Debitor Vorsteuer Kreditor Umsatzsteuer Erfolgsrechnung Debitor Vorst. – Warenaufw. 8,0 % 80.- Debitor Vorst. – Warenaufw. 2,5 % 50.- Warenertr. 8,0 % – Kreditor MWST Warenertr. 2,5 % – Kreditor MWST 40.- Verbuchung der MWST mit Bruttomethode 2. Schritt: Herausbuchen der MWST

7 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Fr Fr Fr Fr Debitor Vorsteuer Kreditor Umsatzsteuer Fr Debitor Vorst. – Warenaufw. 8,0 % 80.- Debitor Vorst. – Warenaufw. 2,5 % 50.- Warenertr. 8,0 % – Kreditor MWST Warenertr. 2,5 % – Kreditor MWST 40.- Kreditor MWST – Debitor Vorsteuer Mehrwertsteuerabrechnung: UmsatzsteuerFr – VorsteuerFr = Geschuldete MWSTFr Kreditor MWST – Post Verbuchung der MWST mit Bruttomethode 3. Schritt: Abrechnung

8 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Fr Fr Fr Fr Debitor Vorsteuer Kreditor Umsatzsteuer Fr Debitor Vorst. – Warenaufw. 8,0 % 80.- Debitor Vorst. – Warenaufw. 2,5 % 50.- Warenertr. 8,0 % – Kreditor MWST Warenertr. 2,5 % – Kreditor MWST 40.- Mehrwertsteuerabrechnung: UmsatzsteuerFr – VorsteuerFr = Geschuldete MWSTFr Verbuchung der MWST mit Bruttomethode Zusammenfassung Kreditor MWST – Debitor Vorsteuer Kreditor MWST – Post Bruttomethode (Merkmale): -Verbuchung der Wareneinkäufe und –verkäufe inkl. MWST (d.h. brutto) -Verbuchung der MWST am Ende der Abrechnungsperiode

9 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr MWST Fr Wareneinkauf Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr MWST Fr Warenverkauf Fr Warenaufwand – Kreditoren Warenaufwand – Kreditoren Einkäufe Warenaufwand – Kreditoren Debitoren – Warenertrag Debitoren – Warenertrag Verkäufe Debitoren – Warenertrag Verbuchung der MWST mit Saldosteuersatzmethode 1. Schritt: Warenverkehr inkl. MWST verbuchen

10 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Warenverkauf Fr Warenverkauf Fr Warenverkauf Fr Verbuchung der MWST mit Saldosteuersatzmethode 2. Schritt: Berechnen der MWST Ganzer Umsatz Fr = 100 %!!! … davon 0,2 % (Saldosteuersatz) = Fr MWST Fr

11 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Warenverkauf Fr Warenverkauf Fr Warenverkauf Fr Verbuchung der MWST mit Saldosteuersatzmethode 3. Schritt: Herausbuchen der MWST Ganzer Umsatz Fr = 100 %!!! … davon 0,2 % (Saldosteuersatz) = Fr MWST Fr Kreditor Umsatzsteuer Warenertrag – Kreditor MWST

12 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Verbuchung der MWST mit Saldosteuersatzmethode 3. Schritt: Abrechnung Ganzer Umsatz Fr = 100 %!!! … davon 0,2 % (Saldosteuersatz) = Fr MWST Fr Kreditor Umsatzsteuer Warenertrag – Kreditor MWST Mehrwertsteuerabrechnung: WarenumsatzFr x Saldosteuersatz x 0,2 % = Geschuldete MWSTFr Kreditor MWST – Post MWST Fr

13 Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar Verbuchung der MWST mit Saldosteuersatzmethode Zusammenfassung MWST Fr Kreditor Umsatzsteuer Warenertrag – Kreditor MWST Mehrwertsteuerabrechnung: WarenumsatzFr x Saldosteuersatz x 0,2 % = Geschuldete MWSTFr Kreditor MWST – Post MWST Fr Saldosteuersatzmethode (Merkmale): -Verbuchung der Wareneinkäufe und –verkäufe inkl. MWST ( Bruttomethode) -Verbuchung der MWST am Ende der Abrechnungsperiode (Halbjahr) -Berechnung der MWST mit Umsatz (= 100 %) und vorgegebenem Saldosteuersatz -Starke Vereinfachung der MWST


Herunterladen ppt "Wirtschaft und Gesellschaft Mehrwertsteuer © BAS WuG RW_Mehrwertsteuer 23. Februar 2014 1 Handel AG Funktionsweise der MWST Lieferant Kunde EinkäufeVerkäufe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen