Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Umgang mit Gewalt Deeskalationstraining Workshop auf dem: Psychiatrie - Pflegetag des HANSE - Klinikum Stralsund Dienstag, 08. Mai 2012 Referent: Wilfried.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Umgang mit Gewalt Deeskalationstraining Workshop auf dem: Psychiatrie - Pflegetag des HANSE - Klinikum Stralsund Dienstag, 08. Mai 2012 Referent: Wilfried."—  Präsentation transkript:

1

2 Umgang mit Gewalt Deeskalationstraining Workshop auf dem: Psychiatrie - Pflegetag des HANSE - Klinikum Stralsund Dienstag, 08. Mai 2012 Referent: Wilfried Wilkens

3 Umgang mit Gewalt Wilfried Wilkens 51 Jahre 2 erwachsene Söhne Ausbildung zum Polizeibeamten Studium VWL, Politik, WiGe, Päd. 15 Jahre Tätigkeit in der Suchthilfe Seit 2000 als Antigewalt- und Deeskalationstrainer tätig Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de

4 Umgang mit Gewalt Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de Was wollen wir heute machen! 1.Wir sprechen darüber wie Gewalt im Arbeitsfeld entsteht und was wir dagegen tun können! 2.Wir besprechen einen Konflikt- und Gewaltbegriff 3.Wir blicken auf unser Gewaltverständnis 4.Wir betrachten den Zusammenhang zwischen Konflikt - Kommunikation - Gewalt 5.Wir schauen uns Voraussetzungen und Dynamiken an, die gewaltauslösend sein können! 6.Wir lernen 2 Modelle kennen, die Gewaltverläufe beschreiben 7.Wir diskutieren welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Deeskalation hilfreich sind

5 Umgang mit Gewalt Konflikte sind Unvereinbarkeiten Konflikt – Was ist das? im Denken, Fühlen, Wahrnehmen (F. Glasl) in Interessen, Zielen (U. Wasmuth) von (mind.) 2 Parteien die in der Interaktion als Beeinträchtigung empfunden werden

6 Umgang mit Gewalt Sachebene: bewusst, sichtbar Psychosoziale Ebene: unbewusst, nicht sichtbar Gesagtes, Beobachtetes, Körpersprache, Drohen, Sprüche, Schweigen, Beleidigen, Schreien… Traurigkeit, Neid, Stress, Hass, Stolz, Frust, Bedürfnisse, Angst, Vorgeschichte, Missverständnis… Kommunikation ist wie ein Eisberg

7 Gewalt oder - Keine Gewalt? Das ist hier die Frage Das Gewaltbarometer Umgang mit Gewalt

8 Was ist Gewalt? Wo fängt Gewalt an? Welche Gewalt wird akzeptiert? Wo ist die Grenze? Was geht gar nicht? Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de

9 Definitionsversuche Gewalt ist eine direkte, unkomplizierte, überzeugende und ökonomische Form sozialer Kontrolle (Polsky) Menschen werden so beeinflusst, dass ihre aktuelle somatische und geistige Verwirklichung geringer ist als ihre potentielle. (Galtung) Gewalt liegt vor, wenn es Opfer und Verletzungen gibt (Neidhardt) Gewalt, ist die zielgerichtete, direkte, physische und psychische Schädigung von Menschen durch Menschen (Regierungskommission) Umgang mit Gewalt

10 Gewalt, ist jegliches Handeln gegen den Willen eines anderen Menschen; oder die absichtliche, zielgerichtete Handlung eines Menschen einen anderen Menschen physisch, psychisch oder materiell zu schädigen oder zu verletzen Was bedeutet für mich...

11 Gewalthandlung Sinnhaftigkeit Bedürfnisse und Interessen durchsetzen Legitimation Schuldzuweisung, Grünes Licht Neutralisierung Depersonalisierung situativer Kontext Kreissituation, soziales Umfeld Umgang mit Gewalt Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de

12 Gewaltspirale Aktion GEWALTGEWALT Umgang mit Gewalt Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de

13 Die Eskalationskurve AufbauphaseKrise Erholungsphase depressive Phase Aufarbeitung Sinnhaftigkeit Legitimation Neutralisierung Kontrollverlust Situativer Kontext Umgang mit Gewalt

14 3 Phasen der Deeskalation 1.Phase Vorfelddees- kalation - Frühwarn- zeichen - Ankündi- gungen - Aussagen - Bekannte Personen - Zeiten 2. Phase Eskalierte Situation - Gewaltaus- bruch - Handgreif- lichkeit - Rudel - Massen- schlägerei - Grenzver- letzung - Übergriff 3. Phase Konfliktklärung - Vorgänge aus- werten - Verhalten hin- terfragen - Alternativen besprechen - evtl. Sanktionen klären - Ggfs. Mediation Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de

15 Umgang mit Gewalt Was tun wenn es brennt oder eskaliert? Die eigenen Aggressionen in Spannungssituationen kennen

16 Was bringt mich auf die Palme? Umgang mit Gewalt

17 Blickkontakt herstellen Personen namentlich ansprechen Brücken bauen; Angebote machen Keine Schuldzuweisungen (Ich - Botschaften) Fluchtwege frei machen bzw. halten Auf die eigene Schutzzone achten Kontrahenten zum Ja - sagen bewegen Anschließend unbedingt ein Klärungsgespräch führen Umgang mit Gewalt Was tun wenn es brennt oder eskaliert?

18 Umgang mit Gewalt Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit und die aktive Mitarbeit! Bei Interesse schauen sie gerne rein bei: anti-gewalt-arbeit.de Sie erreichen mich auch unter 040 / oder 0176 / Immer wenn es um Fragen zu Gewalt oder zur Gewaltvermeidung im Beruf, im Sport oder im zivilen Leben geht. Wilkens / Strelow und Partner: Wir machen das!! Individual Violence Management / Wilfried Wilkens / anti-gewalt-arbeit.de


Herunterladen ppt "Umgang mit Gewalt Deeskalationstraining Workshop auf dem: Psychiatrie - Pflegetag des HANSE - Klinikum Stralsund Dienstag, 08. Mai 2012 Referent: Wilfried."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen