Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schiffer- Berufskolleg RHEIN 01-2013 © M. Wieck 1 Vortrag: Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen - Dipl.-Ing. Klaus Paulus & Dipl.-Ing.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schiffer- Berufskolleg RHEIN 01-2013 © M. Wieck 1 Vortrag: Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen - Dipl.-Ing. Klaus Paulus & Dipl.-Ing."—  Präsentation transkript:

1 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 1 Vortrag: Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen - Dipl.-Ing. Klaus Paulus & Dipl.-Ing. Manfred Wieck - Education Inland Navigation [EDINNA] - Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) 30.Januar 2013 Runder Tisch Fahrsimulatoren in der Binnenschifffahrt

2 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 2 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen - Partnership-Project Netherlands - STC, Rotterdam - MA Harlingen Belgium - KTA, Antwerpen Italy - CFLI, Venice Germany - Schiffer-BK RHEIN, Duisburg (coordinator) Romania (associated) - CERONAV, Constanza

3 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 3 Aims: Untersuchung: Verwendung von Simulatoren in der Aus- und Weiterbildung Nutzung von Simulatoren in STCIN (harmonized Standards of Training and Certification in Inland Navigation) Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen -

4 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 4 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Ausbildung zum/r Binnenschifferin im Dualen System. Betrieb Schule Ausbildungszeit: 3 Jahre Verkürzte Ausbildungszeit für Umschüler: 2 Jahre

5 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 5 Der Einsatz von Simulatoren hat im SBKR Tradition: 1963 Flußradargerät auf einem Kleintransporter 1974 der erste Flußradar- und Navigationssimulator Einmannfahrtstand Lehrerarbeitsplatz Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland -

6 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck bis 2008 Radarsimulator SAHRA Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Der Einsatz von Simulatoren hat im SBKR Tradition:

7 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 7 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Betreiber: DST - Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V., Duisburg seit

8 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 8 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland -

9 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 9 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Nr.Lernfelder Binnenschiffer/innen 1Neue Mitarbeiter über Aufbau und Organisation von Betrieben informieren 2Leben und Zusammenarbeit an Bord planen und organisieren 3Den Einsatz von Binnenschiffen planen 4Antriebs- und Vortriebsanlagen bedienen und warten 5Verhalten von Binnenschiffen im Fahrbetrieb und am Liegeplatz beurteilen 6Optische und akustische Signale beim Fahren und Stilliegen anwenden 7Transportprozesse unter rechtl. und ökonom. Gesichtspunkten vorbereiten 8Bordsysteme warten und bedienen 9Güter transportieren und Personen befördern 10Auf Wasserstraßen navigieren 11Hydraulische, pneumatische und elektrische Anlagen bedienen und warten 12Hilfsmaschinen einsetzen und warten 13Schiffskörper und Ausrüstungsgegenstände warten und instand halten 14Binnenschiffe be- und entladen 15Maßnahmen bei Störungen im Regelbetrieb einleiten 16Maßnahmen bei Havarien einleiten und durchführen

10 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 10 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Die Schülerinnen und Schüler planen Fahrten auf Wasserstraßen unter Berücksichtigung von Wasserständen und erforderlichen Schleusenvor- gängen sowie unter Nutzung nautischen Kartenmaterials....beachten vorgeschriebene Verkehrsregeln bei unterschied- lichen Manövern, besonders bei Brückendurchfahrten und beim Ausweichen von Hindernissen in und auf Wasser- straßen....bedienen nautisch-technische Geräte, nutzen ihre Kenntnisse über den Sprechfunkverkehr und verständigen sich mit den für die Binnenschifffahrt zuständigen Stellen....wenden Fahrregeln an und handeln entsprechend der Kennzeichnung der Fahrzeuge....sind in der Lage, notwendige Signale zu geben und Lichterführung zu erkennen. Lernfeld 10: Auf Wasserstraßen navigieren

11 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 11 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Funkverkehr an Bord Verkehrsrecht Wasserstraßenkunde Schiffsbetriebslehre Maschinen-/Motorentechnik Radartechnik und -fahrt ECDIS, AIS und RIS Training am Simulator

12 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 12 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Lernen in drei Phasen 1. Briefing Einweisung 2. Simulation Handeln/Ausführen 3. Debriefing Nachbesprechung (Evaluation)

13 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 13 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Einsatz in der Erstausbildung nachhaltige Kompetenzentwicklung I hear … and I forget, I see … and I remember, I do … and I understand!

14 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 14 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Überprüfung vorhandener Fertigkeiten und Kenntnisse Lernfelder übergreifende handlungsorientierte Anwendungen Vertiefung von Inhalten bereits unterrichteter Lernsituationen Neue Inhalte zur Erweiterung beruflicher Kenntnisse (z.B. Radar, AIS, RIS, …) Zeitlicher Umfang: Mittelstufe: Eine Stunde in der Woche Oberstufe: Zwei Stunden in der Woche Einsatz in der Erstausbildung

15 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 15 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Vorteile sind hierbei: Förderung von komplexer Handlungskompetenz vollständige Handlungen Geschützte Umgebung Rollenklarheit in Manövern (Schiffsführer – Matrose) Angepasster Schwierigkeitsgrad Gezieltes Lernen durch kurzfristige Wiederholungen Qualitätsmanagement Gehirngerechtes Lernen Einsatz in der Erstausbildung

16 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 16 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Bescheinigung Frau/Herr xxxxxxx hat während des Besuchs der Mittel- und Oberstufe im Bildungsgang Binnenschiffer/in durch erfolgreiche Teilnahme an einer schriftlichen und praktischen Prüfung im Radar- und Flachwasserfahrsimulator SANDRA am Schiffer- Berufskolleg RHEN nachgewiesen, dass sie/er mit dem Einsatz von Radar in der Binnenschifffahrt hinreichend vertraut ist. Inhalte: Einführung und Vorbereitung des Fahrstandes Einstellung (Grundeinstellung) und Bedienen (Nachregeln bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen) eines Flussradars Rechtliche Grundlagen der Radarfahrt Fahrübungen auf verschiedenen Streckenabschnitten in der Radarfahrt Radarbildauswertung und -interpretation Schulinterne Prüfung

17 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 17 Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland - Abschlussprüfung Binnenschiffer/in Industrie- und Handelskammer Mögliche Aufgabe: Bereiten Sie einen Fahrstand eines Binnenschiffes so vor, dass der Steuermann los fahren kann! Praktische Abschlussprüfung

18 Schiffer- Berufskolleg RHEIN © M. Wieck 18 Für eine qualifizierte handlungsorientierte Berufsausbildung ist der Einsatz des Simulators hilfreich. Hiervon profitieren die Auszubildenden und damit die gesamte Branche! Hiervon profitieren die Auszubildenden und damit die gesamte Branche! Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen: Beispiel Deutschland -


Herunterladen ppt "Schiffer- Berufskolleg RHEIN 01-2013 © M. Wieck 1 Vortrag: Simulatoren als Ausbildungsinstrument? - für die Schulen - Dipl.-Ing. Klaus Paulus & Dipl.-Ing."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen