Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein landeskundliches Projekt in der Klasse 11/A Éva Mária Kopasz Körmend (Ungarn)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein landeskundliches Projekt in der Klasse 11/A Éva Mária Kopasz Körmend (Ungarn)"—  Präsentation transkript:

1 Ein landeskundliches Projekt in der Klasse 11/A Éva Mária Kopasz Körmend (Ungarn)

2 Fremdsprachenlernen Erwerbung einer Sprache Entwicklung von sprachlichen Fertigkeiten LANDESKUNDE

3 KLASSE 11/A

4 P R O J E K T Thema: Baden Württemberg Lerner: 11 Dauer: 23 Stunden Ort: Rázsó Imre Fachmittelschule und Berufsschule, Körmend

5 M I T T E L

6 I K T

7 P R O S P E K T E

8 B Ü C H E R

9 STADTPLÄNE LANDKARTEN

10 L E H R E R A U F G A B E N Vorbereitung Bekanntgabe von Aufgaben Organisation Koordination Hilfe Möglichkeiten, Techniken, Ideen

11 P H A S E N

12 I. I N I T I I E R U N G Bundesland Baden-Württemberg (Bilder, Photos, Bücher, Prospekte)

13 II. E I N S T I E G Ziele und Aufgaben

14 III. P L A N U N G Wer macht was? Wann? Stundeneinteilung: Vorbereitung: 3 Stunden Projekt: 20 Stunden Insgesamt: 23 Stunden

15 IV. D U R C H F Ü H R U N G Montage Reise (Reiseauskunft) Unterkunftsmöglichkeiten Hotelzimmerreservierung Verpflegungsmöglichkeiten Programme (3 Tage) Heimreise (Reiseauskunft)

16 1.MONTAGE

17 BahnhofZeitGleisBemerkung AbfahrtStuttgard9:05102S2 AnkunftWaiblingen9:197S2 Abfahrt Ankunft Preis 3, Dauer0:14 2. R E I S E A U S K U N F T

18 3.UNTERKUNFTSMÖGLICHKEITEN Die Webseite der Städte Google Auswahl eines Hotels Informationen

19 Hotel Kronprinz Bahnhofstr. 17 D - Schwäbisch – Hall Zimmerreservierung Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ein Einzelzimmer mit Dusche und WC von 27 Juni bis 29 Juni 2011 (2 Nächte) zum Preis von EUR pro Tag (inklusive Frühstück) reservieren. Ich bin Nichtraucher. Ich werde bei Ihnen am 27 Juni gegen 14 Uhr ankommen und ich werde am 29 Juni in den Morgenstunden nach Hause fahren. Ich möchte die Übernachtungskosten überweisen, deshalb möchte ich Sie darum bitten, mir Ihre Bank- und Kontodaten anzugeben. Bitte bestätigen Sie mir diese Reservierung per . Meine Adresse ist Für die Bestätigung der Reservierung danke ich Ihnen im Voraus, Mit freundlichen Grüßen, Alexandra Nagy 4. HOTELZIMMERRESERVIERUNG

20 5. V E R P F L E G U N G Auswahl und Vorstellung eines Restaurants

21 9:00-Aufstehen 10:00-Frühstück 10:30-Fotografieren in der Altstadt 12:00-Mittagessen im Gasthaus zur Krone 12:45-Spaziergang 15:00-Hornmoldhaus(Eintritt frei) 16:30-Shooooppiiiiing 18:30-Kneipe 6. P R O G R A M M E

22 7. H E I M R E I S E BahnhofZeitGleisBemerkung Abfahrt Kirchheim unter Teck 10:30102S Ankunft Suttgart Hbf 10:552S Abfahrt Ankunft Preis5,65 Euro Dauer 27 Min

23 V. P R A E S E N T A T I O N E N V. P R Ä S E N T A T I O N E N

24 Ausstellung in den Glasvitrinen

25

26 VI. A U S W E R T U N G LEHRERAUSWERTUNG: Deutschkenntnisse Computerkenntnisse Wörterbücher gutes Zeitmanagement

27 KOMPETENZGEBIETE Kommunikationskompetenz Kooperationskompetenz Organisationskompetenz digitale Kompetenz effektives, selbstständiges Lernen

28 L E R N E R A U S W E R T U N G

29 Während des Projektes habe ich die Stadt Calw virtuell besucht. Hier war ich noch nie. Ich habe 8-10 Dias über die Stadt gemacht. Diese Aufgabe hat mir gefallen, denn wir haben sie nicht im traditionellen Unterrichtsrahmen, sondern an den Computern gemacht, jeder Lerner nach ihrem eigenen Geschmack. Meine Stadt, Calw war interessant für mich, hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten, merkwürdige Bauten und viele Hotels. Wenn jemand etwas nicht wußte, dann hat ihm die Lehrerin gleich geholfen. Meiner Meinung nach haben sich alle Schüler während dieser Stunden gut gefühlt. Es wäre gut, auch mehrere ähnliche Stunden in den Lehrplan einzubauen.

30 Während der Projektstunden haben wir am Computer gearbeitet. Meine Stadt war Heilbronn. Ich habe im Power Point gearbeitet, mit 8-10 Dias. Wir haben nicht nur die deutsche Kultur kennengelernt, sondern wir haben uns auch wohl gefühlt. Das hat mir auch gefallen, denn wir hatten keine monotonen, sondern gutgelaunte und aufgabenreiche Stunden. Meine Stadt war Waiblingen. Ich war noch nie dort, aber ich wußte, dass es in Deutschland bei Stuttgart liegt. Aufgrund von Bildern ist es eine schöne Kleinstadt, voll von bunten Häusern, die Fachwerkhäuser genannt werden.

31 P L Ä N E Beantwortung von Fragen Fortsetzung: - Fortbildungskurs - Ideen F R E I B U R G

32 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Ein landeskundliches Projekt in der Klasse 11/A Éva Mária Kopasz Körmend (Ungarn)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen