Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 1/36 Willkommen an der bei der Elektrotechnik und Informationstechnik zur Einführung durch die Professoren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 1/36 Willkommen an der bei der Elektrotechnik und Informationstechnik zur Einführung durch die Professoren."—  Präsentation transkript:

1 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 1/36 Willkommen an der bei der Elektrotechnik und Informationstechnik zur Einführung durch die Professoren für Erstsemester in den Bachelor-Studiengängen Elektrotechnik und Informationstechnik Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik

2 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 2/36 Übersicht 1. Einführung in das Ingenieurstudium an der Technischen Fakultät 2. Vorstellung der einzelnen Studiengänge

3 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 3/36 Übersicht Einführung in das Ingenieurstudium Studienkonzept und Beruf Studienablauf Stundenplan und Arbeitsaufwand Studium, Aufwand, Angehen, Anforderungen Tutorenprogramm Hinweise, Fragen Studienberatung Fragen Fragebogen

4 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 4/36 Verlauf des Studiums für Bachelor Elektrotechnik und Informationstchnik Industriegrundpraktikum (8 Wochen, notfalls im Studium) Mathematischer Vorkurs (2 Wochen) Grundstudium (3 Semester) Breite theoretische Basis (Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik, Materialwis. ) Hauptstudium (3 Semester) Grundlegendes Fachstudium Technik, (Felder und Wellen, Elektronik, Nachrichtentechn., HF- Technik, Regelungstechn., Antriebe) Leichte Vertiefung nach Wahl Industriefachpraktikum (12 Wochen) Bachelorarbeit (3 Monate) Bachelor of Science (nach 7 Semestern)

5 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 5/36 Verlauf des Studiums für Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstchnik Industriegrundpraktikum (8 Wochen, notfalls im Studium) Mathematischer Vorkurs (2 Wochen) Grundstudium (3 Semester) Breite theoretische Basis (Mathe., Physik, Elektrotechnik, Informatik, Materialw., Wirt.) Hauptstudium (3 Semester) Grundlegendes Fachstudium Technik, (Felder und Wellen, Elektronik, Nachrichtentechn., HF- Technik, Regelungstechn., Antriebe) Grundlegendes Fachstudium Wirtschaftswissenschaften Industriefachpraktikum (12 Wochen) Bachelorarbeit (3 Monate) Bachelor of Science (nach 7 Semestern)

6 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 6/36 Master of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik Das Masterstudium ist zum Sommersemester 2011 gestartet. - Master of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik - Master of Science in Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik + wissenschaftliche Studiengänge (Unterschied zu FHs) + 3 semestrig + verschiedene Studienrichtungen, frei wählbar (z.B. Antriebs- und Regelungstechnik, Elektronik, Regenerative Energie, Nachrichtentechnik, Signalverarb.) Der Übergang ist weich.

7 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 7/36 Master of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik – Zugang Der Master ist vorerst zulassungfrei.

8 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 8/36 Einsatzfelder des Bachelors Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelor + Master ET & IT Promotion Entwicklung Projektierung Produktion Vertrieb Management Forschung in der Industrie bei Behörden an Hochschulen (Forschung, Entwicklung)

9 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 9/36 Einsatzfelder des Bachelors WI-Ing Elektrotechnik und Informationstechnik - Entwicklung - Projektierung - Materialwirtschaft, Einkauf - Produktion - Marketing, Vertrieb - Rechnungswesen, Controlling

10 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 10/36 E = m·c² k n = k·r n Allgemein: - Interesse für naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge (Physik, Mathematik, möglichst Leistungskurse in einem dieser Fächer) - Fähigkeit zum analytischen Denken und zur raschen Durchdringung komplexer Zusammenhänge - Bereitschaft intensiv zu studieren Wirtschaftsingenieurwesen zusätzlich: - verstärktes Interesse für wirtschaftliche Frage- stellungen, Organisation, Management Eignung für das Studium Bachelor IngenieurIn und Bachelor WirtschaftsingenieurIn Elektrotechnik und Informationstechnik

11 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 11/36 Studien- Plan Bachelor Wirtsch.- Inge- nieur ab WS07/08 ET&IT, Prüfungsordnung 2010

12 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 12/36 Studien- Plan Bachelor Wirtsch.- Inge- nieur ab WS07/08 Wirtschaftsingenieur, Prüfungsordnung 2010

13 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 13/36 Hinweise zu wichtigen Punkten der Prüfungsordnung für Elektro- und Wirtschaftsingenieure - Orientierungsprüfung Grundgebiete der Elektrotechnik I muss nach dem 3. Semester absolviert sein, falls nicht bestanden folgt Verlust des Prüfungsanspruchs - Wirtschaftliche Anteile im Studium (außer Gen. Managem.) beginnen erst ab dem 3. Semester, Zulassung erst nach erfolgreicher Orientierungsprüfung Grundgeb. Elektrotechnik I - Nichttechnische Wahlpflichtfächer im Studienplan (ET&IT) sind im 1. und 2. Semester vorgesehen (je 2 V, Nachweis der erfolgreichen Teilnahme, Leistungsnachweis, unbenotet) Prüfungsordnungen im Netz: suchen

14 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 14/36 Studienablauf im Jahr Nicht vergessen: Anmeldung im Studienkolleg Betriebswirtschaftslehre (Wirtschaftsingenieurwesen ab 3. Semester und mit bestandener Orientierungsprüfung) Vorlesungszeit 2 x Wochen Vorlesungsfreie Zeit6 Wochen (Frühjahr), 14 Wochen (Sommer) in der vorlesungsfr. ZeitPrüfungen im Zeitraum von je 6 Wochen Industriefach- praktikum

15 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 15/36 Stundenplan und Arbeitsaufwand 1. Sem. Ohne Übungen 10/11

16 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 16/36 Stundenplan und Arbeitsaufwand 1. Sem. mit Übungen 10/11 Elektrotechnik Übung Mathematik Übung (Beispiel) Informatik Übung (Beispiel) Physik Informatik (Beispiel) Erstsemester- betreuung Tutorenprogramm

17 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 17/36 Stundenplan und Arbeitsaufwand Nacharbeiten der Lehrveranstaltungen Anders als häufig im Schulunterricht: Der Lehrstoff ist von hohem Niveau und so komprimiert und, dass für das Bestehen des Studiums i.a. Kontinuierliches Nacharbeiten erforderlich ist. Aussagen von Studierenden: Arbeitsaufwand 40 Stunden je Woche im Mittel, bei Anlaufschwierigkeiten auch mehr

18 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 18/36 Stundenplan und Arbeitsaufwand 1. Sem. mit Übungen 111/12 Elektrotechnik Übung Mathematik Übung (Beispiel) Informatik Übung (Beispiel) Physik Informatik (Beispiel) Erstsemester- betreuung Tutorenprogramm Nacharbeiten GET 1 Nacharbeiten Mathematik 1 Nacharbeiten Informatik 1 Nacharbeiten Physik 1 Nacharbeiten Mathematik 1 Nacharbeiten GET 1 Nacharbeiten Informatik 1

19 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 19/36 Vorgehen im Studium Hinweise - Nacharbeit der Mitschrift oder des Skripts zur Lehrveranstaltung - Nachrechnen der Übungsaufgaben, möglichst Vorbereitung der Übungsaufgaebn vor der Übungsstunde - Reichen Mitschrift von Vorlesung und Übung nicht zum Verständnis aus oder soll dies erweitert werden, ist Bücher lesen, aus der Ingenieurbibliothek (Ausleihbestand), hilfreich - Arbeiten im Team ist sehr hilfreich, obwohl reines Lernen häufig nur allein gelingt -Bei fachlichen Problemen am Tutorenpogramm (Erstsemesterbetreuung) teilnehmen

20 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 20/36 Erstsemesterbetreuung (Tutorenprogramm) Ziel: Unterstützung als Hilfe zur Selbsthilfe bei der Lösung fachlicher Probleme im Studium, beim teilweise schwierigen Übergang Schule - Universität zu Verständnis des Lehrstoffes Lösen von Aufgaben

21 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 21/36 Erstsemesterbetreuung (Tutorenprogramm) Erstsemesterbetreuung für Ingenieure UE; 2 SWS;Erstsemesterbetreuung für Ingenieure Für die Studierenden im 1. Semester wird Unterstützung bei dem Verständnis des Lehrstoffs und beim Lösen von Übungsaufgaben gegeben. Die Unterstützung erfolgt durch Studierende höherer Semester in Form von Anleitung zur Selbsthilfe. Die Veranstaltung soll dazu dienen, die für Studienanfänger zum Teil hohen Anforderungen der Universität im Vergleich zur Schule zu bewältigen.; Zeit und Ort: Mo, Do 14: :00, OS75/S2 - R.24;OS75/S2 - R.24 Mi, Do 16: :00, OS75/S2 - R.24 vom bis zum OS75/S2 - R.24 Fuchs, F.W.Fuchs, F.W., Mitarbeiter des Lehrstuhls, Studentische Tutoren

22 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 22/36 Vorgehen: - 3 Gruppen, Seminarraum am Hauptcampus - Betreuung durch 2 Studierende höherer Sem. - 1 x wöchentlich, Dauer 1,5 Stunden - während der Vorlesungszeit (1. Semester) - Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme freiwillig WS 2011/12 Mo Uhr OS75 – Raum 24 Mi Uhr OS75 – Raum 24 Do Uhr OS75 – Seminarraum 24 Do Uhr OS75 – Seminarraum 24 Spricht etwas gegen diese Zeiten? Erstsemesterbetreuung (Tutorenprogramm)

23 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 23/36 Seminar Wir studiere ich richtig? Ein-Tagesseminar durch erfolgreiche Trainerin, Ort: Technische Fakultät , 9-17 Uhr , 9-17 Uhr , 9-17 Uhr Bitte anmelden bei Prof. Fuchs/ H. Schröder

24 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 24/36 Beispiele für Nichttechnische Wahlpflichtfächer für das Wirtschaftsingenieurstudium und für das Studium Elektrotechnik und Informationtechnik der Technischen Fakultät im Wintersemester 2006/07 Beispiele für Sprachen: BezeichnungNummer(Univis)Zeit Wirtschaftsenglisch Mo16: :00 (Dix-Kuessner) Mo18: :00 Englisch für Fortgeschrittene050137Mo16: :00 (Sheehan/Flaschke) Do18: :30 Englisch für Naturwissenschaftler (Flaschke) Do 16: :00 Spanisch für Anfänger (Machuca) Mo 08: :00 Spanisch I (Romanische Beisprache) (Hönig) Mi14: :00 Spanisch Fortgeschrittene I (Hönig) Mi 08: :00 Einführung für Erstsemester Ingenieur- Studium Technische Fakultät

25 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 25/36 BezeichnungNummer(Univis)Zeit Russisch II (Lange)050417Mo 17: :30 Schwedisch (Daude)050572Di 10: :00 Italienisch (Krieg-Rudolf)050719Mo 18: :00 Finnisch (Alaghebandi)051079Di 18: :00 Phonétic française (Chopin)050861Mi12: :00 Französisch Fortgeschrittene II (Taillandier)051111Mi16: :00 Le retour de L Antiquité sur scéne (Jakobs)050313Fr10: :00 Einführung für Erstsemester Ingenieur- Studium Technische Fakultät

26 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 26/36 Sonstige Fächer: BezeichnungNummer(Univis)Zeit Einführung in das öffentliche Recht (Nolte) Fr 14: :00 Psychologievorlesungen Gruppenleiten nach TZI (Mahnke)050517Mo10: :00 Kurven und Flächen (Heber) Mo14:15 – 15: Do 8:15 – 9:45 Sport und Bewegung, Gesundheit, Training (Teil1): Bewegung (BWL-V)200024Di10:15 – 11:50 Schwimmen Grundkurs (Frommann)200136Di11:15 – 12: Do10:15 – 11:00 Einführung in die Mathematische Logig (Spinas)060059Di14:15 – 15: Do14:15 – 15:45 Sportpädagogik (Krieger, Miethling)200180Mi10: :45 und insbesondere auch Vorlesungen der philosophischen Fakultät und Vorlesungen der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät Einführung für Erstsemester Ingenieur- Studium Technische Fakultät

27 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 27/36 Viele weitere interessante Veranstaltungen sind über bei den jeweiligen Fakultäten zu finden. Falls Interesse an einer Veranstaltung besteht, insbesondere einer solchen mit Zulassungsbeschränkungen, ist mit dem Dozenten zu klären, ob eine Teilnahme und auch der Leistungsnachweis möglich sind. Verschiedene Blockseminare findet man unter Englisch für Anfänger wird im allgemeinen nicht als Wahlfach anerkannt. Empfehlung: Nichttechnische Wahlpflichtfächer erst in höheren Semestern absolvieren, im 1. und 2. Semester voll auf das Fachstudium konzentrieren! Einführung für Erstsemester Ingenieur- Studium Technische Fakultät

28 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 28/36 Allgemeine Hinweise Studienanfänger - was gibt es da? Umstellung Schule - Uni Mathematik - sehr theoretisch Arbeitspensum Durchhänger / verpatzte Prüfungen Teamarbeit Informationen holen/ Fragen Zeiteinteilung Vorlesungen / Übungen Praktikum Industriepraktikum

29 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 29/36 Studienberatung Elektrotechnik: Professor Klinkenbusch Wirtschaftsingenieurwesen: Professor Fuchs (allgemein und Elektrotechnik) Professor Walter (Wirtschaftswissenschaften) jeweils unter zu finden

30 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 30/36 Studienberatung Prüfungsamt: Frau Nilsson, Herr Struwe, Gebäude G - Fachschaft Informationen aus dem Internet: > Studium > Elektrotechnik bzw. Wirtschaftsingenieur > Informationen der TF

31 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 31/36 Fragen? Industriepraktikum Berufschancen Arbeitsbelastung im Studium Firmen für Industriepraktika Nichttechnische Wahlfächer Uni-Orchester, -Chor, -Bigband

32 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 32/36 Wohnsituation Hochschulsport Abbrecherquote Studiendauer Sommer in Kiel Fragen?

33 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 33/36 Uni-Theatergruppe, -Segelverein Jobs zur Finanzierung des Studiums Hilfskraft an Instituten Fragen?

34 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 34/36 Auslandsstudiensemester Auslandspraktikum Englisch als Sprache der Techniker Fremdsprachen lernen Fragen?

35 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 35/36 Laborausstattung der TF Spass am Studium Studieren im Team Tutorenprogramm Fachschaft Fragen?

36 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 36/36 Studentenleben in Kiel Diplom - Bachelor / Master Probleme im 1. Semester (Mathe...) Immatrikulation Lebenshaltungskosten im Studium Fragen?

37 Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 37/36 Fragebogen Seit einigen Jahre führen wir bei den Erstsemestern eine Fragebogenaktion durch, um über die Herkunft und die Vorbildung unserer Studierenden Informatio- nen zu erhalten. Dies läuft in die Weiterentwicklung des Studien- gangs und eventuelle Informationsaktionen der Öffentlichkeit ein. Wir bitten um Ausfüllung des Fragebogens. Danach teilen wir uns zu den Vorstellungen der Studiengänge auf. Viel Erfolg und viel Freude beim Studium an der


Herunterladen ppt "Christian-Albrechts-University of Kiel Folie 1/36 Willkommen an der bei der Elektrotechnik und Informationstechnik zur Einführung durch die Professoren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen