Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ARMUT IN DEUTSCHLAND. Inhaltsverzeichnis Begriffserklärung Armut Armutsgefährdungsquote und –grenze Datengrundlagen zur Armut in Deutschland Deutschland.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ARMUT IN DEUTSCHLAND. Inhaltsverzeichnis Begriffserklärung Armut Armutsgefährdungsquote und –grenze Datengrundlagen zur Armut in Deutschland Deutschland."—  Präsentation transkript:

1 ARMUT IN DEUTSCHLAND

2 Inhaltsverzeichnis Begriffserklärung Armut Armutsgefährdungsquote und –grenze Datengrundlagen zur Armut in Deutschland Deutschland im Europavergleich Maßnahmen gegen Armut in Deutschland am Beispiel der Familienarmut

3 Begriffserklärung Armut Unabhängig von Gesellschaft Materielles Lebensminimum nicht gewährleistet Grenze: < 1 pro Tag Abhängig von Gesellschaft Unterversorgung an im- /materiellen Gütern Grenze: variabel/ in EU <60% des mittleren Äquivalenzeinkommens Absolute ArmutRelative Armut = klassische Armut reicher Staaten mit Sozialsystem =Armutsmodell in z.B. Entwicklungsländern (fehlendes Sozialsystem)

4 Probleme der Armutsmessung In BRD: Personen unterhalb der 60%-Grenze = armutsgefährdet, nicht arm! 60%-Grenze feste, allgemeingültige Armutsgrenze Grenze = willkürlich Staatliche Hilfe = Armutsbekämpfung Erhöhung des Regelsatz für Hartz 4 = statistischer Anstieg der Armut Menschen wirtschaften unterschiedlich gut/schlecht mit ihrem Geld =nur relativ zu sehen

5 Armutsgefährdungsquote und -grenze Armutsgefährdungsquote = Anteil armutsgefährdeter Personen an Gesamtbevölkerung Deutschland = 15,1% (12,35 Mio. Menschen) Basiert auf: Armutsgefährdungsgrenze = konkrete Einkommensgrenze zur Armutsgefährdung 60% d. mittleren Äquivalenzeinkommen = Armutsrisikoschwelle

6 Armutsgefährdungsgrenzen BRD 2008

7 Datengrundlagen zur Armut in Deutschland Mikrozensus 2008 EU-SILC 2008 Community Statistics on Income and Living Conditions Veröffentlichung in BRD: Leben in Europa SOEP-Entwicklung der Armutsgefährdungsquote Das sozioökonomische Panel

8 Mikrozensus 2008

9 Höchste Armutsgefährdungsquote: östliche Bundesländer: Arbeitslosenquote über BRD- Durchschnitt Vermehrte Beschäftigung in Niedriglohnsektoren/ atypische Beschäftigungsverhältnisse

10 EU-SILC 2008 Besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen: Allein lebende Alleinerziehende Nichterwerbstätige, insbesondere: Sonstige Nichterwerbstätige Arbeitslose

11 SOEP – Entwicklung des Armutsrisiko Anstieg der Armutsgefährdung squote: Zwar bundesweites Sinken der Arbeitslosenquote, aber anstieg atypischer Beschäftigungsver hältnisse Abb. 1

12 SOEP – Entwicklung des Armutsrisikos früher Auszug Längere Bildung Berufseinsteiger Altersgruppe Höchste Quote Höchster Anstieg Abb.2

13 Deutschland im Europavergleich Bei internationalen Vergleichen: 2 Kriterien notwendig Armutsgefährdungsgrenze Armutsgefährdungsquote Nur zusammen zu betrachten, ansonsten Fehlinterpretationen Selbst bei Beachtung beider Kriterien Aussage über Anteil der Menschen unterhalb der nationalen Armutsgrenze Keine Aussage über Wohlstandsniveau

14 Deutschland im Europavergleich Aussagekraft bei Verwendung der Umrechnung in Kaufkraftparitäten (KKP) KKP = modellierte Währung für internationale Vergleiche Unterschiedliche Lebenserhaltungskosten berücksichtigt

15 Maßnahmen gegen Armut Beispiel Familienarmut Grundlage = Erwerbstätigkeite der Frau ermöglichen Maßnahmen in Deutschland Ausbau der Kinderbetreuung Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für unter 3-jährige bis 2013 Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten für alle Altersklassen Verbesserte Flexibilität der Betreuungsstätten

16 Quellen jugendarbeit.de/homepage/material/armutsdefinition.pdf Abb.1: fellows.net/KARRIEREWISSEN/Aktuell/Serie-Wie-gerecht-ist- Deutschland Abb. 2: rgrund-kurswechsel-fuer-ein-gutes-leben-5723.htm Erstellt nach DIW Berechnung nach SOEP


Herunterladen ppt "ARMUT IN DEUTSCHLAND. Inhaltsverzeichnis Begriffserklärung Armut Armutsgefährdungsquote und –grenze Datengrundlagen zur Armut in Deutschland Deutschland."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen