Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 SECURITIES FINANCE WERTPAPIERLEIHE IM FONDSGESCHÄFT Investment Forum Frankfurt 16. Juni 2011 Andreas Franz To ADD division name or product: 1)Go to View:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 SECURITIES FINANCE WERTPAPIERLEIHE IM FONDSGESCHÄFT Investment Forum Frankfurt 16. Juni 2011 Andreas Franz To ADD division name or product: 1)Go to View:"—  Präsentation transkript:

1 1 SECURITIES FINANCE WERTPAPIERLEIHE IM FONDSGESCHÄFT Investment Forum Frankfurt 16. Juni 2011 Andreas Franz To ADD division name or product: 1)Go to View: Master: Slide Master 2)Change text in text box, maintaining ALL CAPS 3)Close Master View To DELETE division name or product: 1)Go to View: Master: Slide Master 2)Select blue bar and delete 3)Close Master View *This instruction box may also be deleted*

2 2 SECURITIES FINANCE Agenda Überblick über State Street als Lending Agent Wertpapierleihe für deutsche Sondervermögen Praktische Umsetzung Besicherungsmöglichkeiten Risiko Management und Minderung Ertragschancen Reporting

3 3 SECURITIES FINANCE ÜBERBLICK ÜBER STATE STREET ALS LENDING AGENT Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

4 4 SECURITIES FINANCE Überblick über State Street als Lending Agent Wertpapierleihe-Agent seit 1974 State Street Philosophie –Optimierung der Erträge und Minimierung des Risikos Einer der weltgrößten und erfahrensten globalen Wertpapierleiheanbieter –Mehr als 340 Mitarbeiter an 12 globalen Standorten –412 Kunden aus 48 Ländern (davon 33 Zentralbanken aus Nord- und Südamerika, Europa, und Asien), 94 Kunden in der EMEA Region Verleihbare Wertpapierbestände von über USD 2,30 Billionen, davon sind durchschnittlich über USD 365 Milliarden verliehen Wertpapierleihe in 33 Aktien- und 21 Rentenmärkten In Deutschland auch für deutsche Sondervermögen nach InvG Stand: März 2011

5 5 SECURITIES FINANCE Überblick über State Street als Lending Agent 137 genehmigte Entleiher – Die umfangreiche Entleiherliste führt zu höherer Geschäftsaktivität und größerer Risikostreuung für jeden unserer Kunden Unsere Kunden profitieren von der herausragenden Stellung von State Street im Wertpapierleihe-Markt – z.B. bei der Re-Allokation von Wertpapierleihe-Geschäften –First point of contact für Entleiher –hohe Anzahl von Geschäftsabschlüssen fest zugeordneter Account Manager für jeden Kunden eigene Fachabteilungen mit mehr als 45 Mitarbeitern für Compliance, Steuerfragen, Recht, Produktentwicklung Stand: März 2011

6 6 SECURITIES FINANCE Überblick über State Street als Lending Agent Globale Präsenz Full Service Center Relationship Management Office Trading Location Boston, Massachusetts (World Headquarters) Los Angeles, Kalifornien Toronto, Ontario Amsterdam, Niederlande Doha, Qatar Dublin, Irland Frankfurt, Deutschland London, England Mailand, Italien Europa/ Mittl.Osten/Afrika Hong Kong, China Sydney, Australien Tokyo, Japan Asia/Pacific Amerika Stand: März 2011

7 7 SECURITIES FINANCE WERTPAPIERLEIHE FÜR DEUTSCHE SONDERVERMÖGEN Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

8 8 SECURITIES FINANCE Wertpapierleihe wird von der KAG im Rahmen des §25 KWG an einen Leihe-Agenten ausgelagert (Outsourcing) –Durchführung der WP-Leihe Transaktionen –Collateral Management State Street in seiner Funktion als Leihe-Agent ist vollumfänglich verantwortlich für die Administration der Sicherheiten (unabhängig von den Aufgaben der Depotbank) –Erhalt –Überwachung –Austausch –Rückführung –Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben nach §54ff. InvG Wertpapierleihe für Kapitalanlagegesellschaften (Agency Lending)

9 9 SECURITIES FINANCE Wertpapierleihe für Kapitalanlagegesellschaften (Agency Lending) Klare Separierung der Aufgaben: Unabhängigkeit von Leihe-Agent und Depotbank aufgrund der regionalen Selbständigkeit gewährleistet Leihe-Agent State Street Bank GmbH, Niederlassung London oder State Street Bank & Trust, UK branch Depotbank ist State Street Bank GmbH, München überwacht die Leihe-Aktivitäten von unserem Leihedesk sowie die ausreichende Besicherung der einzelnen Wertpapierdarlehen (z.B.gemäß §54ff. InvG). Sicherheitenverwahrung durch die Depotbank. Dadurch ist gewährleistet, dass Sicherheiten vorhanden und rechtswirksam bestellt sind - §27 (1) InvG Etablierte Kommunikationswege zwischen Leihe-Agent und Depotbank ermöglichen reibungslose Abwicklung, sowohl im Bezug auf das Settlement der Transaktionen, die Fondsbuchhaltung und die Sicherheitenverwaltung

10 10 SECURITIES FINANCE Durchführungswege Besicherung –Verpfändung –Vollrechtsübertrag Alle unsere Kunden haben sich in der Zwischenzeit für das Modell Vollrechtsübertrag entschieden –Voraussetzung für Cash Collateral (vergl. Besicherungsmöglichkeiten) Wertpapierleihe für Kapitalanlagegesellschaften (Agency Lending)

11 11 SECURITIES FINANCE PRAKTISCHE UMSETZUNG Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

12 12 SECURITIES FINANCE Mandatsstruktur Vertragsverhältnis KAG Lending Agent Entleiher GMSLA SLAA Asset Manager Leihe- portfolio Depotbank Sicherheiten -portfolio

13 13 SECURITIES FINANCE Mandatsstruktur Transaktionsströme Lieferinstruktion Potentieller Konflikt: Handlungsfreiheit des Asset Managers Asset Manager Lending Agent Depotbank Sicherheiten -portfolio Leihe- portfolio KAG Handelskontrahent Entleiher WP-Leihe Daten Verkauf Belieferung Daten Belieferung Daten

14 14 SECURITIES FINANCE BESICHERUNGSMÖGLICHKEITEN Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

15 15 SECURITIES FINANCE Besicherungsmöglichkeiten Verpfändung oder Vollrechtsübertrag Wertpapiersicherheiten –Gem. §54 InvG –EZB oder Bundesbank fähig –Aktien (organisierter Markt i.S.d. §2 Abs. 5 WpHG) –Mit einem marktüblichen Aufschlag Barsicherheiten (Cash Collateral) –In Fondswährung oder EUR Re-Investment von erhaltenen Barsicherheiten –Gem. §48 InvG (Geldmarktinstrumente) –Gem. §50 InvG (Investmentanteile) –Änderung der AVB des Rahmenvertrages notwending

16 16 SECURITIES FINANCE RISIKO MANAGEMENT Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

17 17 SECURITIES FINANCE Risiko Management Kontrahenten oder Entleiher Risiko Entleiher kommt seinen Verpflichtungen nicht nach, z.B. –Rückgabe der entliehenen Wertpapiere –Sicherheitenstellung –Ausgleichszahlungen –Ansprüche aus Kapitalmaßnahmen Cash Collateral Investment Risiko Ertrag aus dem Reinvestment geringer als die Vergütung für den Entleiher Marktrisiko des Reinvestment Fonds, z.B. Fälligkeiten, Laufzeiten, Liquidität, Ratingverschlechterung und Ausfallrisiken Risiken aus Wertpapiersicherheiten Kreditqualität, Liquidität, Kursschwankungen, Währungsrisiko Korrelations- und Konzentrationsrisiko Risiken Schutzmaßnahmen Strenge (Bonitäts-) Kontrolle der genehmigten Entleiher Tägliche Entleiherüberwachung Tägliche Sicherheitenkontrolle Ersatzleistung bei Ausfall des Entleihers Erfahrung von SSgA Anlagerichtlinien des Reinvestment Fonds Ersatzleistungen beziehen sich nicht auf Risiken aus dem Cash Reinvestmentprozess Täglicher mark-to-market von Leihepositionen und Sicherheiten Sicherheitenstellung immer mindestens100% Dedizierte Credit und Asset / Liability Manager

18 18 SECURITIES FINANCE Risiko Management Austauschrisiko Verliehene Wertpapiere können nicht fristgerecht ausgetauscht werden Operatives Risiko Prozessfehler, administrative Fehler, z.B. Abwicklungsrisiko, nicht korrekte Abwicklung von Dividenden oder anderen Ansprüchen, etc. Steuerrechtliche oder Buchhaltungsrisiken Steuerrechtliche oder buchhalterisch korrekte Verbuchung von Dividendenausgleichszahlungen als Zinsen oder zinsähnliche Erträge Risiken Schutzmaßnahmen State Streets Ersatzleistungen sind keine Kompensation für den Erfolg einer Kapitalanlage (als Eigentümer eines Wertpapiers) Eigene Securities Finance Abwicklungsabteilung Tägliche Abstimmung und Lieferungsüberwachung Management von Erträgnissen, Kapitalmaß- nahmen, etc. Interne und externe Audit Prozesse Eigenes Team für Securities Finance Produktentwicklung Eigenverantwortung der Kunden hinsichtlich regulatorischer, steuerrechtlicher oder anderer Hinderungsgründe

19 19 SECURITIES FINANCE ERTRAGSCHANCEN Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

20 20 SECURITIES FINANCE Ertragschancen Aktien –Ausnutzung von unterschiedlichen steuerlichen Gegebenheiten –Reine Nachfrage aufgrund bestimmter Marktentwicklungen –Strategien, die ein Short-Selling erfordern –Deckungsbestände für die Emission von Optionsscheinen –Eindeckung von Settlement Fails Festverzinsliche Wertpapiere –Reine Nachfrage in wenigen Fällen –z.B. im Bund Future lieferbaren Anleihen zu Future-Fälligkeitsterminen –Überwiegend durch Re-Investment von erhaltenem Cash Collateral –Spread zwischen dem an den Entleiher zu zahlenden Zins und dem Ertrag des Re-Investments –Im Niedrigzinsumfeld eingeschränkte Ertragschancen Zu beachten: –In Abhängigkeit vom Steuerstatus des Investors (des Sondervermögens) kann das Verleihen von Wertpapieren im Sondervermögen für den Investor wirtschaftlich nachteilig sein.

21 21 SECURITIES FINANCE REPORTING Wertpapierleihe im Fondsgeschäft

22 22 SECURITIES FINANCE Reporting SL PerformanceReporter: State Streets eigenes Securities Lending Reportingsystem Internet basiert über mystatestreet.com Transaktionsdetails, Cash Investments, Wertpapiersicherheiten, Counterparty Exposure, Erträge, etc. Securities Finance white papers Individuelle monatliche Performance-Zusammenfassung Portfoliospezifischer Marktkommentar Historische Performance Für die KAGen stehen individuell definierte Dateien auf täglicher Basis zur Verfügung Datenlieferung täglich/wöchentlich/monatlich über Secure Transport (sicherer Web- Server) möglich

23 23 SECURITIES FINANCE Muster Reporting

24 24 SECURITIES FINANCE Picture is 1.5" Wide x 2.2" Tall Andreas Franz Vice President Securities Finance - Sales Deutschland, Österreich, Schweiz, Osteuropa Sales & Account Management Firmenkunden und Pensionseinrichtungen State Street Bank GmbH Solmsstrasse 83 D Frankfurt am Main Telefon: Ihr Ansprechpartner

25 25 SECURITIES FINANCE Disclaimer This document is for information purposes only and is not intended to constitute or form part of any binding contractual arrangement or any commitment by State Street to provide securities lending services or any related services. The products and services outlined herein are offered to professional clients or eligible counterparties through State Street Global Markets International Limited, State Street Bank Europe Limited, State Street Bank and Trust Company, London branch, each of which is authorised and regulated by the Financial Services Authority (FSA) in the United Kingdom (UK), or through State Street Bank GmbH, London branch, authorised by the Bundesbank and German Financial Supervisory Authority (BaFin) and by the FSA and regulated by the FSA for the conduct of UK business, or through another company within the group of companies owned by State Street Corporation. Clients should be aware of the risks trading foreign exchange, equities, fixed income or derivative instruments or in investments in non-liquid or emerging markets. Derivatives generally involve leverage and are therefore more volatile than their underlying cash investments. The information provided does not constitute investment advice and is not a solicitation to buy or sell securities or to provide investment services. It does not take into account any investor's particular investment objectives, strategies or tax status. All material has been obtained from sources believed to be reliable but we make no representation or warranty as to its accuracy or completeness and you should not place any reliance on this information. Past performance is no guarantee of future results. Please contact your State Street representative for further information.

26 Vielen Dank


Herunterladen ppt "1 SECURITIES FINANCE WERTPAPIERLEIHE IM FONDSGESCHÄFT Investment Forum Frankfurt 16. Juni 2011 Andreas Franz To ADD division name or product: 1)Go to View:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen