Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freunde Nepals e.V. Geschäftsführung Joachim Caspary (Enter oder Mausklick ins Bild für nächstes Bild; Zurück-Taste zum Beenden.)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freunde Nepals e.V. Geschäftsführung Joachim Caspary (Enter oder Mausklick ins Bild für nächstes Bild; Zurück-Taste zum Beenden.)"—  Präsentation transkript:

1

2 Freunde Nepals e.V. Geschäftsführung Joachim Caspary (Enter oder Mausklick ins Bild für nächstes Bild; Zurück-Taste zum Beenden.)

3 Geschäftsführung Historie Nach der Gründung des Vereins 1978 wurde die Geschäftsführung durch die Firma Hauser Exkursionen verwaltet.

4 Geschäftsführung Historie Nach dem Ausscheiden von Dr. Shashi Malla

5 Geschäftsführung Historie... wurde die Geschäftsführung vorübergehend vom Präsidenten Dr. Ulrich Gruber übernommen.

6 Geschäftsführung Historie 1985 wurde Frau Dr. Shashi Netzle zur neuen Geschäftsführerin gewählt.

7 Geschäftsführung Historie 1991 wurde die Geschäftsstelle in die Räume der Firma MAYA-TRAVELS verlegt und von Joachim Caspary zunächst kommissarisch verwaltet, bis dieser dann zum Geschäftsführer gewählt wurde.

8 Geschäftsführung Einführung Von 1991 bis 2000 wurden sämtliche Kosten der Geschäftsführung zehn Jahre lang durch die Firma von Joachim Caspary getragen. Hierdurch hatte der Verein etwa DM gespart.

9 Geschäftsführung Historie Nachdem die Kosten, auch wegen des zunehmenden Bürgerkrieges in Nepal, für das Reiseunternehmen nicht mehr tragbar waren, wurde 2001 ein erster und 2003 ein neuer Dienstvertrag zwischen dem Verein und Joachim Caspary geschlossen. Der Dienstvertrag regelt die Arbeitsfelder der Geschäftsführung gegen eine pauschale Vergütung von 2 pro Mitglied und Monat.

10 Geschäftsführung Historie Da eine saubere Trennung zwischen Arbeits- und Sachkosten kaum möglich ist, und um dem Prinzip der Ehrenamtlichkeit der Vorstandsarbeit genüge zu tun, wurde das Amt des Geschäftsführers durch Satzungsänderung aus dem Vorstand herausgelöst. Die pauschale Vergütung der Geschäftsführung wurde vom zuständigen Finanzamt als rechtens anerkannt. Der Dienstvertrag zur Geschäftsführung kann von beiden Seiten (Vorstand oder Caspary) mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Kalenderjahres gekündigt werden. Ein eigenes Büro käme den Verein viel teurer.

11 Geschäftsführung Einführung Die gesamten Verwaltungskosten des Vereins liegen im Mittel mit ca. 9% der Ausgaben weit im unteren Rahmen des üblichen und zulässigen gemeinnütziger Vereine.

12 Geschäftsführung Einführung Durch laufenden geschäftlichen Kontakt mit Nepal und mehr als 60 Reisen dorthin ist der Geschäftsführer ein auch in Kreisen der Nepal- NGOs anerkannter Experte.

13 Geschäftsführung Einführung Was sind die Aufgaben der Geschäftsführung? Drei große Themenbereiche haben sich herauskristallisiert:

14 Geschäftsführung Einführung Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Spenden- und Projektkoordination Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit

15 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung

16 Vorstand und Projektleiter treffen sich ca. einmal monatlich. Die Themen und Beschlüsse der Sitzungen werden im Internet veröffentlicht. Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung

17 Die jährliche Mitgliederversammlung findet meist im Juni oder Juli statt Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung

18 Am Tag danach wird traditionell ein Ausflug durchgeführt.

19 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Stammtisch ist an jedem 4. Montag im Monat, teilweise mit Projektberichten und Bildvorträgen. Informationsbörse Reiseberichte Kontakte Präsentationen Filmvorführungen...

20 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Gelegentlich werden zusätzliche gemeinsame Ausflüge unternommen

21 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Routinearbeiten: Recherchen in Zusammenarbeit mit der Schatzmeisterin bezüglich Postanschrifts-, Bankverbindungs- und E- Mail Adressenänderungen der Mitglieder, Veröffentlichung der Einnahmen- und Ausgabenrechnung

22 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Steuererklärungen an das Finanzamt für Körperschaften und Zusammenarbeit mit diesem Amt bei den routinemäßigen Überprüfungen der Geschäftsführung.

23 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Mehrmals jährlich informieren wir unsere Mitglieder durch einen Rundbrief.

24 Themenbereich Vereinsorganisation und Mitgliederverwaltung Aktuelle Infos per an Mitglieder und Interessenten als Ergänzung der Rundbriefe und Hinweise auf die Stammtischtermine gewinnen zusätzlich an Bedeutung.

25 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Kontakte zu unseren Projektleitern und Sponsoren.

26 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Zwischenlagerung von Hilfsgütern.

27 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Überwachung der Projekte durch eigenen Besuch oder Hilfestellung beim Besuch durch Projektleiter, Vereinsmitglieder, Reisekunden oder anderer Interessenten.

28 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Kontrolle der Spendeneingänge und Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen. Kooperation mit der Schatzmeisterin beim Transfer der Projektgelder nach Nepal. Sammlung und Ordnung von Informationen und Belegen über die Projektausgaben, auch im Hinblick auf Kassenprüfungen und Finanzamtskontrollen.

29 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Zusammenarbeit mit unserem Repräsentanten Hari Rajbhandari in Kathmandu.

30 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Erteilung von Auskünften und Diskussionen über laufende und neue Projekte telefonisch, schriftlich oder auf Stammtischen und Vorstandssitzungen. Zum Beispiel: Waisenhausprojekte (Foto: Elviras Waisenhaus),

31 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Medizinische Projekte (Foto: Siddhi Memorial Hospital)

32 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Wasserleitungsprojekte

33 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Schulprojekte (Foto: Birdim)

34 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Dorfentwicklungsprojekte

35 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Brückenbau so...oder so...

36 Themenbereich Spenden- und Projektbetreuung Mithilfe bei der Aufklärung eines Touristinnenmordes Sehr geehrte, liebe Frau Caspary, wieder einmal herzlichen Dank für Ihre kompetenten, schnellen, unbürokratischen Bemühungen. Was würden wir nur ohne Sie machen!... Die Rechnung bitte an: Staatsanwaltschaft München I... mit den herzlichsten Grüßen, Margit R. Kriminalpolizeidirektion 1... Mordkommission... München Opfer: Sabine Grüneklee

37 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Das Konsulat in München steht für Anfragen vier Stunden in der Woche zur Verfügung. Das Fremdenverkehrsamt Nepals (Nepal Tourist Board) hat in Europa kein Büro. Das Büro von Joachim Caspary steht für Anfragen bezüglich Nepal Wochentags täglich ca. acht Stunden bereit.

38 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Laufender Ausbau, Umbau und Aktualisierung der Internet Website:

39 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Recherchen und Ergänzungen Nachrichten ("Infos zu Nepal").

40 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit der Projektbeschreibungen

41 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit der Bildergalerie

42 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit der Partnerorganisationen

43 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Teilnahme an Bergsteigertreffen

44 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über Events

45 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Reiseinformationen (Geografie, Klima, Visa- und Gesundheitsvorschriften, politische Situation, Sicherheit...)

46 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Neue Projektideen

47 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über Einladungen von Nepali nach Europa, Adoptionen, Eheschließungen, Au Pair usw.

48 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über Nepal-Restaurants

49 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über Literatur zu Nepal

50 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über Ausstellungen

51 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über Filme

52 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Info über aktuelle Veranstaltungen

53 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Eigene Werbestände (Bild: Fürstenfeld, Mai 09)

54 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Druck von Informationsschriften.

55 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Bestellung und Versand der Freundschaftspins.

56 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Kontakte zu oder Betreuung von Nepali, die zu Besuch in Deutschland sind (Bild Ani Chöying).

57 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit Gelegentlich wird auch mal der König getroffen... (Bild Birendra 1980er Jahre)

58 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit... oder Prachanda: Guerillaführer, Premier...

59 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit... erhält den Deutsch-Nepal Freundschaftspin

60 Themenbereich Internetpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit... und ein Film über seinen Vortrag wird erstellt.

61 Geschäftsführung Kompetenz Fundierte und aktuelle Informationen zu den geografischen, touristischen, klimatischen, rechtlichen und politischen Gegebenheiten in unserem Partnerland.

62 Geschäftsführung Effizienz Nutzung zeitgemäßer Kommunikations- und Informationsmittel, 0700-Servicenummer, Online-Banking, Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Internet-Webdesign, - Korrespondenz usw.

63 Geschäftsführung Service Erreichbarkeit fast "Rund um die Uhr", Beantwortung aller Anfragen telefonisch oder per , Fax oder Brief; unbürokratische und freundliche Vorgehensweise.

64 Geschäftsführung Transparenz Zeitnahe Veröffentlichung aller relevanten Informationen und Daten im Internet, wie Bilanzen, Projektvorstellungen, Veranstaltungen, Neuigkeiten aus Nepal und dem Verein.

65 Geschäftsführung Zukunft? Erhöhung der Mitgliederzahl, Verstärkte Spendensammeltätigkeit, Verstärkte Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen, Neue Projekte, Internet Chatroom als Ergänzung des Stammtisches...

66 Geschäftsführung Danke für Ihre Unterstützung! Danke für Ihre Unterstützung!


Herunterladen ppt "Freunde Nepals e.V. Geschäftsführung Joachim Caspary (Enter oder Mausklick ins Bild für nächstes Bild; Zurück-Taste zum Beenden.)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen