Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E.T.A. Hoffmann, 1776 - 1822 (Ernst Theodor Amadeus Hoffmann)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E.T.A. Hoffmann, 1776 - 1822 (Ernst Theodor Amadeus Hoffmann)"—  Präsentation transkript:

1 E.T.A. Hoffmann, (Ernst Theodor Amadeus Hoffmann)

2 Gliederung 1. Biographie 2. Literarische Werke von E. T. A. Hoffmann 3. Die Epoche: Romantik 4. Erklärung des Titels 5. Hauptfiguren 6. Inhalt der Novelle 7. Themen der Novelle

3 1. Biographie 1776 Geboren in Königsberg, Vater Rechtsanwalt 1792 Jura Studium an der Universität Königsberg 1798 Versetzung in die Residenzstadt Berlin 1800 Er arbeitete als Assessor in Posen Endlich wird er Regierungsrat in Warschau Besetzung Warschaus durch Napoleon 1808 Musikdirektor am Bamberger Theater 1813 Kapellmeister am Leipziger Theater 1814 Eintritt ins Berliner Kammergericht 1816 Aufführung der Oper 'Undine' 1817 Veröffentlichung der 'Nachtstücke' 1819 Schwere Erkrankung Selbstportrait

4 E.T.A. Hoffmann starb am in Berlin.

5 Das E.T.A.-Hoffmann-Haus in Bamberg

6 2. Literarische Werke von E. T. A. Hoffmann Romane 1816 Die Elixiere des Teufels 1819 Lebensansichten des Katers Murr Erz ä hlungen 1814 Fantasiestücke in Callots Manier Jacques Callot Ritter Gluck (Novellen über Musik) Ombra adorata! Gedanken über den hohen Wert der Musik Beethovens Instrumental-Musik Höchst zerstreute Gedanken The goldne Topf Don Juan (Novellen über Musik)

7 1815 Die Abentheuer der Sylvester-Nacht Kreisleriana Nro (Novellen über Musik) Der Musikfeind Effekt in der Musik Johannes Kreislers Lehrbrief 1816 Nachtstücke 1. Teil Der Sandmann Ignaz Denner (urspr. Der Revierjäger) Die Jesuiterkirche in G. Das Sanctus 1817 Nachtstücke. 2. Teil Das öde Haus Das Majorat Das Gelübde Das steinerne Herz Seltsame Leiden eines Theater-Direktors Hoffmann und der Schauspieler Devrient

8 1818 Klein Zaches genannt Zinnober Haimatochare 1819 Nussknacker und Mausekönig Die Fermate (Novellen über Musik) Rath Krespel (Novellen über Musik) 1820 Aus dem Leben eines bekannten Mannes Die Brautwahl Der unheimliche Gast 1821 Signor Formica Zacharias Werner Die Räuber 1822 Die Doppeltgänger Die Genesung 1823 Neueste Schicksale eines abenteuerlichen Mannes

9 3. Die Epoche : Romantik( ) Bezeichnung abgeleitet von »Romanze« und »Roman« Gegen die Aufklärung Sehnsucht nach Natur und Geist blaue Blume als Symbol für romantische Poesie phantasievoll, schwärmerisch; wilde, malerische Landschaft Kritik an der Zeit(Mensch als Maschine, Geld macht frei) Kunst = Verbindung von Gegensätzen Vermischung Realität und Fantasie Allgemeines

10 Frühromantik Universalpoesie Entgrenzung Romantische Ironie Fragmente Kritisch-wissenschaftlich Spätromantik Jüngere Generation Philosophische Spekulationen Märchen Sagen Volksbücher Patriotismus wegen der napoleonischen Fremdherrschaft Wendung zum Katholizismus

11 Schwarze Romantik Liebe, Tod und Teufel Beschäftigung mit dem Mystischen, unbewusste Ängste werden in die Lyrik eingeflochten, kann bis zum Nihilismus führen. E. T. A. Hoffmann:,,Phantasiestücke in Callots Manier", Schauerroman,,Die Elixiere des Teufels", Erzählsammlung,,Nachtstücke" Bedeutendster Vertreter der schwarzen Romantik, geheimnisvolle, spukhafte, unheimliche Literatur

12 4. Erklärung des Titels Der Sandmann im Märchen: Er ist gut gekleidet, sein Rock ist von Seidenzeug. Unter jedem Arm hält er einen Regenschirm Wenn die Kinder schlafen, setzt sich der Sandmann auf ihr Bett, spannt er über die guten Kinder aus, und dann träumen sie die ganze Nacht die herrlichsten Gesichichten. Auf dem andern ist durchaus nichts, den stellt er über die unartigen Kinder.

13 Musik hören Märchenfigur Der Sandmann

14 5. Hauptfiguren Nathanael: Student und Dichter Clara: Die Verlobte von Nathanael Lothar: Bruder von Clara Coppelius / Coppola Spalanzani: Professor der Physik Olimpia: Automat

15 6. Inhalt der Novelle Autor: E.T.A Hoffmann Jahr: Erstdruck des Nachtstücks 1817 Übersicht Erzählen Perspektive Volksmärchen / Kunstmärchen

16 Übersicht In E.T.A Hoffmann Novelle Der Sandmann, dem ersten Werk aus dem Zyklus der Nachtstücke, setzt sich der Student Nathanael mit den Ängsten aus seiner Kindheit und den Gefahren der Gegenwart auseinander. Die Figur Coppelius aus seinem Alptraum, der ihn seit dem gewaltsamen Tod seines Vaters begleitet, taucht in der Gestalt des Wetterglashändlers Coppola wieder auf und verführt ihn mit der Hilfe von Spalanzanis mechanischen Menschen Olimpia. Sein Leiden endet mit einem Sprung von einem Turm.

17

18 Darstellung der Figur Nathanael: Die Hauptperson der Novelle ist ein Student mit unglücklicher Neigung zur Dichtkunst. Er wankt zwischen der dunklen Welt von Coppelius und der klaren Welt von Clara. Er verliebt sich in Olimpia, die Geschöpf von Spalanzani und Coppola. Er verfällt schließlich am Ende in Wahnsinn.

19 Darstellung der Figur Clara: Die Verlobte von Nathanael, sieht alles sehr klar, sieht das Wahre. Sie ist einfühlsam, hat einen scharfen Verstand. Immer optimistisch. Schwarze Fantasien sind nur Spiegelungen des eigenen Ichs, haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun.

20 Darstellung der Figuren Coppelius / Coppola: Coppelius, der Sandmann, der Nathanael in seiner Kindheit so große Schrecken bereitet hat,Alchimist. Coppola, der Wetterglashändler, der ihm das Perspektiv verkauft hat, und Optiker mit Fixerung auf Augen.

21 Darstellung der Figuren Spalanzani: Perfessor der Phyisk, talentierter Mechaniker und Erschaffer von Olimpia. Namengeber hat früher Experimente zur Erschaffung eines künstlichen Menschen durchgeführt. Olimpia: der künstliche Mensch, erschafft von Spalanzani und Coppelius. Sie arbeitet mit höchster Präzision, wirkt aber dadurch nur noch Künstlicher, Nur das Perspektiv verleiht ihr einen Schein von Leben.

22 Erklärung des Volksmärchens Volksmärchen zeichnen sich durch einfache Strukturen aus, die Hauptfigur ist meistens von der Gesellschaft benachteiligt und findet im Laufe der Geschichte ihr Glück durch die Fantasie. Auch wenn sie oft nachbearbeitet wurden, liegen ihre Wurzeln im Volk.

23 Erklärung des Kunstmärchens Kunstmärchen hingegen zeichnen sich durch einen individuellen Stil des Autors aus, hier spielen nicht mehr die unteren sozialen Schichten die Hauptrolle, sondern allgemeine soziale Probleme. Die Traumwelten sind der Ort, an dem Glück fassbar wird, die Realität hingegen nur Ort des Scheiterns.

24 7. Themen der Novelle Kindheitstrauma Konflikt zwischen Phantasie und Realität (Künstlernovelle) Das Leitmotiv: Die Augen

25 Künstlernovelle: Künstlerproblematik

26 Als Künstler trifft Nathanael Schwierigkeit beim Schaffen. Sein Vater und Olympia sind wichtige Quellen für seine Phantasie. Als der Vater gestorben ist und Olympia als Automat entpuppt ist, ist er zusammenge- brochen. Er kann nicht mehr literarische Werke schaffen. Das ist die Problematik des Künstlers. Er muss einen Ausgleich finden zwischen Phantasie und Realität.

27

28 Das Leitmotiv: Die Augen Die Augen sind das Fenster, durch es man in die Tiefe der Seele geht. Sie sind sehr wichtig in dieser Novelle. Am Anfang tauchen sie schon auf, als das Märchen des Sandmanns gesprochen wird. Clara hat Augen wie ein See, Olimpias Augen glänzen auf, als sie von Nathanael durch das Fernrohr betrachtet wird. Die Augen ist ein sehr empfindliches Organ, das für unsere Beziehung zur Außenwelt sehr wichtig ist. Nathanael hat schon in der Kindheit Angst vor dem Raub der Augen durch den Sandmann.

29 Fragen Die Augen werden für Experimente gebraucht (für Olimpia?). Ist das Perspektiv ein Symbol für die verdrehte Psyche der Hauptperson? Sind Coppelius und Coppola gleiche Person?


Herunterladen ppt "E.T.A. Hoffmann, 1776 - 1822 (Ernst Theodor Amadeus Hoffmann)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen