Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Harmonie der Künste Der lyrische Handwerker & Çetin Çam Präsentation läuft vollautomatisch ab. Bitte Lautsprecher einschalten !

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Harmonie der Künste Der lyrische Handwerker & Çetin Çam Präsentation läuft vollautomatisch ab. Bitte Lautsprecher einschalten !"—  Präsentation transkript:

1 Harmonie der Künste Der lyrische Handwerker & Çetin Çam Präsentation läuft vollautomatisch ab. Bitte Lautsprecher einschalten !

2 V 1.8/2008 Lyrik zu Gemälde – Gemälde zu Lyrik Zwei Künstler, die sich gefunden haben. Wunderbare Werke Des lyrischen Handwerker in Verbund mit der realen und surrealen Malerei von Çetin Çam und wie sie harmonieren! Nun, überzeugen Sie sich selbst. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

3 V 1.8/2008 Lyrik zu Gemälde – Gemälde zu Lyrik Mit meinen Augen schauen, die Seele einstimmen, keinen Blick von deiner Kunst lassen.

4 72008 Maler: Mit einem Glas Sekt, einem Dekolleté weiß wie Schnee raubst du mir den Verstand bei einer Vernissage schöner Frauen gemalt in Öl. Du Schöne Gedichtband: Meine Liebe zu dir

5 72008 Maler: Eine Traumreise Der Vogel auf dem Ast, macht eine Rast. Fliegen ein Traum, mit der Raststätte auf dem Baum. Neue Kräfte tanken, sich bei der Natur bedanken. Der Selbstbedienungsladen hat Futter satt, und der Regen tränkt nicht nur das Blatt. Ausschau halten

6 72008 Maler: Eine kranke Seele Ich würde gerne eins deiner Lieder spielen deine Seele berühren mit dem Klang meiner Violine dich wieder zum Leben führen gelähmt steh ich vor dir sehe dir in die Augen kein Licht kein Gefühl kein Blick du spürst meine Liebe nicht Traurige Melodie Gedichtband: UFO's der Seele

7 72008 Maler: Ein Fenster Du findest ein Fenster, ein beleuchtetes, ein offenes, ein lautes, ein stilles. Du findest ein Fenster, ein Lächeln, ein Ton, eine Freude. Du findest viele Fenster, die beleuchtet sind, die offen sind, die laut sind, die still sind. Mit einem Lächeln, einem Ton, mit Freude, die verschlossen sind. Verschlossenheit

8 72008 Maler: bringe leben in mir tief atme ich bringe leben in mir und was dunkel zum leuchten inhaliere den duft des meeres berausche mich am schlagen der wellen tief atme ich bringe leben in mir sauge ein den stillen morgen koste vom morgenrot den purpurn schein und lausche dem lieblichen vogelgesang Leben

9 72008 Maler: Zu recht gemacht Deine Perlen in einem Geschmeide gefasst im filigranem Stiel der 70. Jahre dein Minirock kurz, zu kurz aber kleidend, deine Schuhe Pfennigabsätze ungeeignet fürs Pflaster Dein Make -up zu dick aufgetragen tönt dein Gesicht wie deine Haare blond oder braun deine Wimpern schwarz wie die Nacht was fehlt ist das Rot deiner Lippen und Nägel ob Finger oder Fuß Oh la la Gedichtband: UFO´s der Seele

10 72008 Maler: Zum Kosmos & Galaxien Vielleicht bist du es den ich frage, wie geht es dir was machst du heut. Kommst du mit mir auf die Gleise einer anderen Räumlichkeit? Zu den Sternen will ich noch und den Himmel auch bereisen. Nehme dich mit vorbei an Venus, Mars, Saturn & Jupiter. Einer Reise in die unendlichen Weiten unserer Galaxis. Steig nun ein und wart nicht länger, vergiss den Tag, die Zeit. Unser Zug steht auf den Gleisen, ist zur Abfahrt schon bereit. Durch die Wolken führen die Gleise ins Universum unserer Zeit. Sehen Mond und Sterne, unsere Erde, ist sie doch so klein. Nostalgie

11 72008 Maler: Ein Schrei in diese Welt Entwurzelt aus dem Schoß der Mutter, hinein mit einem Schrei in diese Welt. Bestimmt für dies und das, zu suchen, zu finden. Die dunklen Seiten, das helle Licht. Über seinen Schatten springen, das Leben meistern hin zum Glück, ohne seine Seele zu verkaufen. Neuer Erdenbürger

12 72008 Maler: Diese Frau Sein Blick wandelte zu dieser Frau. Er sah sie im Licht der Sonne liegen, ihr wohlgeformter Körper, vom erhobenen Busen, bis hin zum Delta der überströmenden Sinnlichkeit. Ihr blondes Haar floss hinunter, wie die Lava eines ausströmenden Vulkans. Selbst ihr Schattenbild verzaubert den Betrachter. Der Wind streichelte voller Zärtlichkeit ihre Haut. Brausend, stürmend oder gar zart, legte er sich auf sie und spielte mit ihrem Haar. Die Erwartung

13 72008 Maler: Die Quelle des Lebens Wasser ist die Quelle des Lebens, für Mensch, Tier, andere Wesen. In der Natur stets zeitlebens, ein Zeichen - großem Reichtums gewesen. Von der Quelle bis zum Bache wellen sich die Fluten, hinaus vom offene Meere, das Land zu überfluten. Lebensquelle

14 72008 Maler: Ich sterbe wie die Fliege an der Wand. Klatsch, aus ist es, vorbei das Leben der Fliege, das mit der Geburt begonnen hat, endet an der weißen Wand, geschlagen mit der Hand. Regungslos liegt sie da, es rührt sich kein Flügel an der Fliege, wo gerade noch Leben war, fegt der Wind sie fort, so leicht ist das Ableben einer Fliege. Das Ableben einer Fliege Die Überflieger

15 72008 Maler: Das Rosenkind Die junge Rose steht gar zart und fein, wenn der Wind weht nicht gern allein. Lässt Knospen sprießen sonnt sich im Sonnenschein vom Regen sich begießen nur schön - möchte sie sein. Rose ohne Namen

16 72008 Maler: Das Laster Die letzte sollte es sein, aber nun bin ich mal wieder allein mit meinem Laster. Da lebe ich doch lieber mit meinem Laster, verschiebe die letzte auf Morgen. Das Laster

17 72008 Maler: Zu dir! Gerne würde ich diesen Weg noch einmal gehen, dich zu sehen. Mich auf die Reise machen, zu dir und deinem Lachen. Aufstieg

18 72008 Maler: Unser Weg Wie sollte ich mich irren wenn der Weg den du zu mir gekommen bist der gleiche Weg ist den ich gegangen bin um zu dir zu kommen Wohin geht er? Gedichtband: Meine Liebe zu dir

19 72008 Maler: Das Haus am Meer Steil an den Klippen schäumend die Gischt, brechen sich die Wellen am felsigen Riff. Fahrende Männer auf hoher See, es bleibt zurück das Haus am Meer. Haus am Meer

20 V 1.8/2008 Jürgen Schoob Seit 2002 schreibt Jürgen Schoob unter dem NamenDer lyrische Handwerker Gedichte, Geschichten und Romane. Seit seinem Vorruhestand 2006 widmet er sich voll dem Schreiben. Lyrik einmal anders! Seine Werke, in wunderschöne Präsentationen verpackt, sind auf CDs erhältlich.

21 V 1.8/2008 Jürgen Schoob Nach zwei Gedichtbänden Meine Liebe zu Dir und UFOs der Seele hat der Krefelder Jürgen Schoob (Der lyrische Handwerker) jetzt mit Die Träne der Göttin sein Romandebüt angeliefert. Es handelt von einem vergnüglichen und spannenden Ausflug in die griechische Antike. (Triga - Der Verlag). Für den 3. Gedichtband Wenn meine Gedichte wie die Sonne wären liegen 50 Werke zum Publizieren vor.

22 V 1.8/2008 Çetin Çam Anfangs beschäftigte er sich mit den Themen Land- schaft, Natur und Still- leben, die die Eindrücke und Erinnerungen seiner Kind- heit widerspiegelten. Seine Arbeiten auf Papier, sowie seine Objekte, Skulpturen und Steine wird er in Kürze auf seiner Web- seite ausstellen. Schon seit frühster Jugend spielte die Kunst und Malerei eine gravierende Rolle in seinem Leben.

23 V 1.8/2008 Çetin Çam Çetin Çam ist als freischaffender Künstler anerkannt. Sein Repertoire reicht über eine große Bandbreite an Maltechniken und bewegt sich zwischen realen und surrealen Bildern in orientalischer und okzidentaler Symbiose. Seit 1986 ist Çetin Çam bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten.

24 V 1.8/2008 Impressum Jürgen Schoob Der lyrische Handwerker Hafenstrasse 18ª D Krefeld (Linn) 0049 (0)2151 / Ç etin Ç am Reale und surreale Malerei Hülser Strasse 89 D Krefeld 0049 (0)2151 /

25 V 1.8/2008 Danke Wir sagen Danke, dass Sie sich diese Präsentation angesehen haben. Auf unserer Homepage werden Sie noch viel mehr von uns sehen. Çetin Çam & Jürgen Schoob

26 V 1.8/2008 Diese Bildschirm Präsentation wurde gestaltet von © 2008 Irene, Oswald Mail:

27 V 1.8/2008 Informationen Alle Rechte bleiben bei den Urhebern. Kein Teil der Werke darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der Künstler produziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme, vervielfältigt oder verbreitet werden.

28 V 1.8/2008 ENDE


Herunterladen ppt "Harmonie der Künste Der lyrische Handwerker & Çetin Çam Präsentation läuft vollautomatisch ab. Bitte Lautsprecher einschalten !"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen