Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Besondere Ausrichtung der Schule - Offener Ganztagesbetrieb.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Besondere Ausrichtung der Schule - Offener Ganztagesbetrieb."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Besondere Ausrichtung der Schule - Offener Ganztagesbetrieb

4 Rhythmisierung der Lernprozesse Offener Ganztagesbetrieb für die Klassenstufen 1-4 Gleitender Unterrichtsbeginn mit integrierter Freiarbeits – und Wochenplanarbeit zwischen 8.00 und 8.15 Uhr Wochenplanarbeit, Werkstattunterricht, Lerntheken und Projektarbeit Gemeinsame Frühstückspause von 9.00 – 9.20 Uhr Aktivpause von – Uhr Mittagsband mit Mittagessen in der Mensa und anschließender Spielzeit, Kreativzeit, Ruhezeit oder Lesezeit Beteiligung außerschulischer Partner im AG- und Betreuungsbereich Anpassung der Stundentafel der Regelklassen

5 Rhythmisierung bzw. Stundenplan Klasse 1 ZeitMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag ab 7.00 optionale Kernzeitbetreuung 8.00 – 8.15 Freiarbeitszeit Wochenplan gleitender Beginn Freiarbeitszeit Wochenplan gleitender Beginn Freiarbeitszeit Wochenplan gleitender Beginn Freiarbeitszeit Wochenplan gleitender Beginn Freiarbeitszeit Wochenplan gleitender Beginn 8.15 – Unterrichtsblock 9.00 – 9.20Frühstückspause 9.20 – Unterrichtsblock Aktivpause – Unterrichtsblock – Mittagessen, Mittagspause Mittagessen, Mittagspause bis 14 Uhr – 14.30Lernzeit – 16.00GT-Angebot UnterrichtGT-Angebot

6 Rahmenbedingungen Kreativraum Sozialarbeiterraum Bibliothek Kooperationsräume Klasse 1-4 Streitschlichterraum Ruheraum Spielzimmer Mensa, Küche und Spülküche Spielwagen im Schulhof

7 Ein Tag in der Joß-Fritz- Ganztagesgrundschule

8 Übersicht Kernzeitbetreuung Offener Schulbeginn Unterricht Frühstück- und Aktivpause Mittagessen in der Mensa Hausaufgabenbetreuung Nachmittagsangebote  Sägen  Basteln  Spielplatz  Vorlesen  Wandern  Backen Ende der Ganztagsschule

9 Kernzeitbetreuung

10 Offener Schulbeginn

11 Unterricht

12

13 Frühstücks- und Aktivpausen

14 Mittagessen in der Mensa

15 Anschließend wird getobt…

16 …oder geruht

17 Lernzeit

18 Nachmittagsangebote handwerken basteln vorlesen wandern spielen backen musizieren Sport und noch viel mehr… raus in die Natur entdecken

19

20 Kooperationselemente an der Joß-Fritz-Grundschule Kooperation Schule - Verein Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Bruchsal Kooperation mit den ortsansässigen Kindergärten Kooperation Realschule/Grundschule (Streitschlichter, Patenschaften, Lesescouts) Kooperationen mit ortsansässigen Gymnasien  Besuchstage Kooperation mit EDEKA Markt Dörner – Aktion gesundes Frühstück (Obsttag) Kooperation mit dem Staatstheater Karlsruhe (Museumspädagogik) Bücherei Braunbarth (Büchertische, Lesekoffer, Fredericktag…) Jugendbegleiter im Ganztag

21 Kooperation Schule - Verein Kooperation mit dem Theater- und Kulturverein Bundschuh (Theater AG, Großprojekte, Martinsumzug…) Fvgg. Weingarten 1906 e.V. (Judo) TV Helmsheim (Handball) Schachclub Untergrombach Tischtennisverein Untergrombach Verein für Umwelt und Naturschutz Untergrombach (Baumpatenschaften, Amphibien…) Musikverein Untergrombach Ensemble Confuoco Bietigheim (Großprojekte wie Prokofjefs „Peter und der Wolf“ in Zusammenarbeit mit dem Theater- und Kulturverein) Heimatverein Untergrombach (Steinzeitprojekt Michaelsberg) Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe

22

23 Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Diese Kooperation besteht seit fünf Jahren. Neben der Betreuung im Ganztag wurden in Kooperation mit der MuKs auch zeitlich eingegrenzte Großprojekte umgesetzt.

24 Jugendbegleiter im Ganztag Betreuung im Mittagsband (Mittagessen und Freizeit) Lernzeit Nachmittagsbetreuung von Uhr bis Uhr ca. 50 Stunden /Woche aktuell 12 Personen Angebotsspektrum: Lesepaten, Kreativwerkstatt, Origami, Brettspiele …

25 ein Schultag geht zu Ende…

26 Beratungsmöglichkeiten für Eltern Elternabend Sprechstunden Elternstammtisch Beratungslehrer Informationsmappe Klasse 1…  Hier werden zum Beispiel folgende Fragen beantwortet:

27 Was mache ich......wenn mein Kind krank ist...wenn mein Kind mit dem Fahrrad in die Schule fahren möchte?...wenn mein Kind etwas verloren hat?...um die Gesundheit meines Kindes zu fördern?...wenn eine Beurlaubung ansteht?...um mein Kind ausreichend zu versichern?...wenn mein Kind Sportunterricht hat?...wenn mein Kind Allergien hat?

28 Was ist zu beachten… …beim Kauf und Tragen des Schulranzens …beim Kauf einer Schultüte …bei der Anschaffung von Arbeitsmaterialien …bei der Haltung des Stiftes...

29 Bei weiteren Fragen:


Herunterladen ppt "Besondere Ausrichtung der Schule - Offener Ganztagesbetrieb."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen