Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie erwerbe ich Bildrechte schnell, günstig und sicher? Law Forum 15. November 2011 "Recht ohne Grenzen - Internationale Aspekte der Netznutzung"

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie erwerbe ich Bildrechte schnell, günstig und sicher? Law Forum 15. November 2011 "Recht ohne Grenzen - Internationale Aspekte der Netznutzung""—  Präsentation transkript:

1 Wie erwerbe ich Bildrechte schnell, günstig und sicher? Law Forum 15. November 2011 "Recht ohne Grenzen - Internationale Aspekte der Netznutzung" RA Dr. Hermann Lindhorst Fachanwalt für IT-Recht Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

2 Übersicht I.Einführung: Was macht den Erwerb von Bildrechten grundsätzlich riskant? II. Do it yourself! III. Kostenlose Bilddatenbanken IV.Agenturen, Fotografen V.Fazit

3 I.Einführung: Was macht den Erwerb von Bildrechten grundsätzlich riskant? Kein gutgläubiger Erwerb von urheberrechtl. Nutzungsrechten! Volle Darlegungs- und Beweislast für Rechtseinräumung liegt bei dem, der urheberrechtl. geschützte Werke nutzt (einschl. "Zweckübertragungsregel", vgl. § 31 V UrhG) Grundsätzlich eigene Verantwortlichkeit für eigene Inhalte!

4 II. Do it yourself! Grundsätzlich die beste Art, Bildmaterial zu verwenden (schnell, risikofrei, günstig). Aber Vorsicht: 1.Beachtung fremder Urheberrechte! 2.Beachtung fremder Persönlichkeitsrechte! 3.Beachtung fremder Eigentumsrechte! (vgl. BGH ZUM 2011, 331 "Preußische Schlösser")

5 III. Kostenlose Bilddatenbanken 1.Beispiele: Pixelio.de oder fotolia.de 2.Erforderlich: Sehr genaues Studieren der "Nutzungsbedingungen", z.B. hinsichtlich - Verwendungszweck, - Namensnennungsrecht. 3.Exkurs: Bilder bei "amazon.de" (LG Nürnberg-Fürth MMR 2011, 588)

6 IV. Agenturen, Fotografen Übliches, aber eher kostenintensives Vorgehen Wichtig: Beachtung der sog. "Zweckübertragungsregel" aus Nutzersicht: Verwendungszwecke müssen so ausführlich wie möglich angeführt werden! - § 31 Abs. 5 UrhG: "Sind bei der Einräumung eines Nutzungsrechts die Nutzungsarten nicht ausdrücklich einzeln bezeichnet, so bestimmt sich nach dem von beiden Partnern zugrunde gelegten Vertragszweck, auf welche Nutzungsarten es sich erstreckt."

7 V. Fazit Do it yourself: Eigentlich am besten; andere Rechte müssen aber beachtet werden Kostenlose Bilddatenbanken: Genaues Studieren der Bedingungen erforderlich Agenturen, Fotografen: Insbesondere Zweckübertragungsregel beachten!

8 RA Dr. Hermann Lindhorst Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Tel.:


Herunterladen ppt "Wie erwerbe ich Bildrechte schnell, günstig und sicher? Law Forum 15. November 2011 "Recht ohne Grenzen - Internationale Aspekte der Netznutzung""

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen