Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Allgemeinbildender Unterricht ABU Qualifikationsverfahren 2-jährige.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Allgemeinbildender Unterricht ABU Qualifikationsverfahren 2-jährige."—  Präsentation transkript:

1 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Allgemeinbildender Unterricht ABU Qualifikationsverfahren 2-jährige berufliche Grundbildungen

2 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Qualifikationsverfahren ABU Zusammensetzung der Fachnote ABU 50% Erfahrungsnote 2 x 3 Prüfungen pro Semester Die Erfahrungsnote entspricht dem Durchschnitt aus 3 Semesternoten. 50% Vertiefungsarbeit Sie findet im zweitletzten Semester statt. Die Fachnote ABU entspricht 20% der Schlussnote.

3 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Qualifikationsverfahren ABU Die Erfahrungsnote zählt 1 Drittel für die Fachnote ABU: Gute Noten im letzten Semester (mind. 6 Prüfungen in ABU) Im letzten Semester liegt noch einiges drin: Die Vertiefungsarbeit zählt 1 Drittel für die Fachnote ABU: Gute Präsentation der VA Sie sind fast am Ziel!

4 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Allgemeinbildender Unterricht ABU Qualifikationsverfahren 3-jährige berufliche Grundbildung

5 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Qualifikationsverfahren ABU Zusammensetzung der Fachnote ABU 1/3 Erfahrungsnote 2 x 3 Prüfungen pro Semester Die Erfahrungsnote entspricht dem Durchschnitt aus 5 Semesternoten. 1/3 Vertiefungsarbeit Präsentation: 1. – 4. Februar /3 Standardisierte Einzelprüfung Freitag, 11. Juni 2010 Die Fachnote ABU entspricht 20% der Schlussnote.

6 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Qualifikationsverfahren ABU Die Erfahrungsnote zählt 1/3 für die Fachnote ABU: Gute Noten im letzten Semester (mind. 6 Prüfungen in ABU) Die Standardisierte Einzelprüfung SEP zählt 1/3 für die Fachnote ABU: Gute Prüfungsvorbereitung Im letzten Semester liegt noch einiges drin! Die VA zählt 1/3 für die Fachnote ABU: Gute Präsentation der VA

7 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Die Standardisierte Einzelprüfung SEP Rahmenbedingungen: Dauer: 150 Minuten Teil 1: Sprache und Kommunikation 90 Minuten Teil 2: Gesellschaft 60 Minuten Hilfsmittel: Rechtschreibenachschlagewerk, Gesetzestexte

8 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Inhalte der Prüfung Lernbereich Sprache & Kommunikation Texte verstehen, Texte produzieren, appellierende Textaufgabe (z.B. Geschäftsbrief, Leserbrief) Rechtschreibung/Grammatik sind zu ca. einem Drittel gewichtet (Minimale) Prüfungsvorbereitung: Prüfung des letzten Jahres bearbeiten Korrespondenzregeln kennen (Lehrmittel) Übungsbriefe schreiben

9 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Inhalte der Prüfung Lernbereich Gesellschaft Wissensfragen zum Unterrichtsstoff der ganzen Ausbildungszeit Wissensfragen und Anwendungsfragen zu 4 Vertiefungsthemen Vertiefungsthemen werden nach den Sportferien bekannt gegeben Sprache wird nicht bewertet Prüfungsvorbereitung SEP- Wissensfragen bearbeiten (selbständig!) SEP-0-Serie lösen Aufmerksamkeit bei den Repetitionen im Unterricht F:\SEP Wissensfragen Aufgaben 1-seitig.pdf F:\(SEP-0-Serie 3-j_344hrige).pdf

10 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Die gute Prüfungsvorbereitung - Übersicht über Stoff verschaffen - Planung erstellen mit Arbeits -, Lern- und Erholungszeiten - Stoff in Portionen einteilen - eine Lerngruppe/eine Lernpartnerschaft bilden! - Repetitionssequenzen im Unterricht nützen - Stoff in den Lehrmitteln aufbereiten (markieren, erzählen, zusammenfassen, Mindmaps erstellen) -für Erholung sorgen -sich belohnen

11 Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


Herunterladen ppt "Informationstagung Restaurationsangestellte und Restaurationsfachleute 20. Januar 2010 Allgemeinbildender Unterricht ABU Qualifikationsverfahren 2-jährige."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen