Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Musik & Sprache Sprachförderung mit Musik & Tanz PSR Nicola Pugh (0933465) Hogeschool Zuyd Dozent: Pernelle van Loon.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Musik & Sprache Sprachförderung mit Musik & Tanz PSR Nicola Pugh (0933465) Hogeschool Zuyd Dozent: Pernelle van Loon."—  Präsentation transkript:

1 Musik & Sprache Sprachförderung mit Musik & Tanz PSR Nicola Pugh ( ) Hogeschool Zuyd Dozent: Pernelle van Loon

2 Inhaltsangabe Musiktherapie Tanztherapie Sprachförderung mit Musik & Rhythmik - Musik, Sprache und Bewegung - Förderung des phonetisch,- phonologischen Bewusstseins - Methode / Umsetzung der Sprachförderung durch Rhythmik, Musik und Bewegung Idee des Projektes Planung und Organisation Wissenschaftliche Belege

3 Inhaltsangabe Vorbereitung Ausführung Abschluss & Evaluierung Produkte Kompass und HBO Kompetenzen Die Relevanz dieses Projektes Beweisführung Zielgruppe & Zielpersonen Pläne für die Zukunft Zum Schluss...

4 Musiktherapie Die Musiktherapie beschreibt den Einsatz von Musik im Rahmen der therapeutischen Beziehung zur Wiederherstellung, Erhaltung & Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit Das Unsagbare kann durch Klang & Rhythmus ausdrückbar gemacht werden Musiktherapie wird auch für verschiedene Störungsbilder eingesetzt: z.B Depression, Demenz und Sprachentwicklungsverzögerungen etc.

5 Musik & Sprache sind miteinander verwandt: Prosodieregel Melodie, Rhythmus und Kontrast Lieder und Reime vergrößern Wortschatz und verbessern grammatikalische Fähigkeiten (haben vor allem positive Auswirkung auf ausländische Kinder) Das Singen fördert den Sprachthythmus, die Artikulation und Intonation Positive Auswirkungen auf die Merkfähigkeit! Durch Singen wird die Sprachstruktur trainiert

6 Musik fördert die emotionale Stabilität, die Intelligenz sowie die sprachlichen und kognitiven Leistungen Durch Wiederholung stärkt die rhythmisch gesprochene Sprache den Atemstrom und fördert die Belüftung des Nasen, Rachens,- und Ohrenraumes, sodass sich die Sprachorgane gesund ausbilden können Sprachspiele sind ein so genanntes kinästehtisches Trainingslager für die Lippen, Zunge, Zähne und Gaumen Die Musiktherapie für Kinder wird auch alsPowercocktail bezeichnet.

7 Tanztherapie Ausdrucksmittel zur Verständigung und zur Bewältigung von Lebensereignissen persönliches Wachstum und mehr Lebensqualität Wahrnehmungs,- und Bewegungserfahrungen untrennbare Wechselwirkungen Basis für kindliches Lernen Bewegung entwickelt sich durch Wahrnehmung - Wahrnehmung durch Bewegung Die motorischen Areale für Sprache und Fingerbeweglichkeit überschneiden sich teilweise auf der Hirnrinde und stehen somit in einer engen Beziehung zueinander!

8 Sprachförderung mit Musik & Rhythmik: Musik, Sprache & Bewegung Mittelpunkt der Musiktherapie: Freude, eigene Stimme erkennen und eigene emotionale Basis entwickeln! Durch musikalische Angebote mittels spielerischer Methoden wie Lieder, Reime, Bewegungstanz etc. sensorische Integration gefördert Kinder erfahren Bewegung vor allem mit allen Sinnen und entwickeln hierdurch Motorik, sprachliche Kompetenzen, Sozialverhalten

9 Durch Musik werden Kinder freier, selbstbewusster, sozial kompetenter und kreativer Man kann mit Musik etwas nonverbal ausdrücken Zugang zu den Emotionen Musik regt die für Gefühle zuständigen Areale des Gehirns an Töne & Klänge regen die Ausschüttung von Dopamine an Dieser Botenstoff beeinflusst das befinden euphorische Gefühle und Motivation Schon Babys reagieren auf Rhythmik und Musik im Mutterleib durch Stimmen, Sätze etc. Sprache und Lieder - rhythmus geben halt und Struktur: wichtig für Sprachförderung und Schreibprozess!

10 Musik und Sprache haben identische Eigenschaften: Rhythmik, Tempo, Melodie & Artikulation Frühe musikalische Förderung vernetzt das Gehirn Schafft Grundlage für die Weiterentwicklung des Kindes Wir reagieren automatisch auf Musik, auch unbewusst (Pulsfrequenz) Musik und Tanz ist im Interessengebiet der Kinder und bezieht alle Sinneserfahrungen mit ein, welches Sprechen und Handeln verbindet! Optimales Musikangebot: Musik, Sprache & Tanz

11 Beispiel: Während des Singens werden Emotionen ausgelöst die hierdurch wiederum die Ausschüttung von Dopamine anregt, welches für das Wachstum und die Verschaltung von Netzwerken im Gehirn zuständig ist. Spiellieder sind sehr sprachfördernd, da sie zumeist auf einer Geschichte basieren, die das Kind unterstützt sich Handlungen zu merken und umzusetzen Dazugehörige Bewegungen verbinden Wortschatz, Satzbau, Bedeutung, Prosodie, Artikulation, auditive,- visuelle Wahrnehmung und Emotionen miteinander

12 Förderung des phonologischen Bewusstseins Sprachspiele Reime erkennen und bewusst wahrnehmen Sensorische Wahrnehmungsförderung von Hören und Bewegen ist mit Fortbewegungsweise gegeben Förderung der auditiven Wahrnehmung und motorisches Umschalten von einer Bewegung in die andere

13 Methoden & Umsetzung von Musik, Sprache & Bewegung Lieder / Spiellieder: Musik, Sprache & Bewegung Sprachspiele Rollenspiele Spiele mit der Stimme Verse und Reime Verbale Kommunikation Fortbewegungsweisen Tänze Wahrnehmungsspiele Geschichten Kreatives Gestalten Instrumentalspiele

14 Idee des Projektes Frau Mir Kunsttherapie (2012) Musik, Tanz und Sprache innerhalb einer logopädischen Therapie verbinden (auch zukünftiger Plan) Kinder mit Sprachentwicklungsverzögerungen mit Hilfe der Musiktherapie fördern

15 Planung & Organisation Therapie: 1x pro Woche, Samstagsvormittags, 1 h 4-5 Kinder (Gruppentherapie) zwischen 4-8 Jahren Zeitintervall: 10 Wochen ( ) Lautprüfbogen und Dysgrammatikertest vor,- und nach der Therapieeinheit (Frank & Grziwotz) Supervisor: Mareike Mir, staatl. anerk. Logopädin Ort: Logopädische Praxis Mir, Imgenbroich

16 Wissenschaftliche Belege In internationaler Literatur (siehe Handbuch und Literatur) wird behauptet, dass Musik und Tanz die sprachliche Entwicklung positiv beeinflusst und fördert. In meinem Projekt wird untersucht ob dies in einem Zeitintervall von 10 Wochen möglich ist bzw. stimmt. Es wird anhand bestimmter Literatur (vor allem S. Hirler) gearbeitet.

17 Vorbereitungen des Projektes Es wurden Anamnesegespräche mit den Eltern der Kinder geführt Es wurde der Lautprüfbogentest sowie der Dysgrammatikertest von Frank & Grziwotz vor,- und nach der Kurseinheit bei jedem Kind durchgeführt Info Tests Siehe Folgende Dias

18 Lautprüfbogen,- und Dysgrammatikertest (Frank & Grziwotz) Lautprüfbogen: 40 Bildkarten Kontrolle ob Ziellaute richtig realisiert werden ( Fehlbildungen bzw. Ersatzlaute) Ab 3 Jahren Dauer: 15 Minuten Leicht abzunehmen / leichte Handhabung

19 Lautprüfbogen,- und Dysgrammatikertest (Frank & Grziwotz) Dysgrammatikertest: Rascher Überblick über die sprachlichen Fähigkeiten im Bereich des Satzbaus gewinnen und bestehende Fehlbildungen registrieren Dauer: 1 h Bilder: Kinder werden zu Bildung von bestimmten sprachlichen Strukturen aufgefordert Pluralbildung, Präpositionen, Nebensätze usw. Richtig / Falsch Prinzip Darum oft in der Praxis angewandt

20 Vorbereitungen des Projektes Jede Kursstunde wurde intensiv und ausführlich (Siehe Beilagenbuch) vorbereitet. Jede Vorbereitungsstunde wurde von meinen Supervisor nachgeguckt und besprochen (Feedback) Gegebenes Feedback durch meinen Supervisor wurde angepasst Besorgung des benötigten Materials (Bastelsachen, Tanztücher, Noten und Texte etc.) Besorgung der benötigten Instrumente Glockenspiel, Rasseln, Triangeln, Gitarre etc.

21 Ausführung des Projektes Allgemein: Zehn Kursstunden, Samstagsvormittags Dauer: 1 Stunde, 4 Kinder, 1 Supervisor, eine Leitung Ohne Eltern, außer erste Stunde (Kennenlernen) Gearbeitet wurde mit verschiedenen Themen: Die Sterntaler, Dolfino der Regentänzer, Papagallino und Papagiselda Hierbei wurden die Themen mit musikalischen, tänzerischen, sprachlichen und allgemein kreativen Einheiten erarbeitet

22 Ausführung des Projektes Bei der Ausführung wurden unter anderem Instrumente, Tanztücher und Bastelmaterialien verwendet Der Liedtext mit Melodie sowie die Geschichte des Themas wurde den Eltern zum intensiven Üben und wiederholen mit nach Hause gegeben Nach jeder Kursstunde wurde ein Elterngespräch angeboten Die Kursstunde dauerte jeweils 1 Stunde

23 Abschluss & Evaluierung des Projektes Der Lautprüfbogen und Dysgrammatikertest nach Frank & Grziwotz wurde bei jedem Kind nach den 10 Wochen ausgeführt Urkunde für jedes Kind Vergleich der Testresultate vor,- und nach der den Kurseinheiten (Handbuch) Informationsgespräch für die Eltern Evaluierungsbericht & Gespräch mit Frau Mir

24 Abschluss & Evaluierung des Projektes Ergebnisse der Tests: Keine deutlichen Verbesserungen in der Lautbildung sowie in der Satzbildung Aber: Persönlichkeitsentwicklung der Kinder! Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Offenheit, mehr Äußerungen ohne Aufforderung, Motivation Basis für gute Sprachentwicklung gelegt?

25 Produkte Es wurde ein Handbuch verfasst mit Informationen zur Entwicklung des Kindes, zur Musik,- und Tanztherapie sowie zur wissenschaftlichen und literarischen Sparte dieses Themas

26 Produkte Zusätzlich wurde in einem Ordner das Beilagenbuch zu dem Projekt Musik & Sprache verfasst, welches die einzelnen Kursvorbereitungen und Evaluierungen inklusive Material sowie literarischen Texte beinhaltet. Zusätzlich wurde eine PPT sowie eine Website gestaltet die als Informationsquelle dienen sollen.

27 Kompass & HBO Kompetenzen Kompass: Kompetenzbereich I: Prävention, Therapie, Training und Beratung: Arbeiten mit und für Klienten Rolle: Therapeutin, Kompetenz 2a: Therapien durchführen Die LogopädIn führt professionell und verantwortungsbewusst eine Therapie durch, um Störungen oder Einschränkungen zu vermindern und/ oder abzubauen. Niveau 4 Ich führe eine logopädische Anamnese und Untersuchung basierend auf der Fragestellung der Klienten durch und überlege anschließend mit dem Klienten und seinem Umfeld, ob evtl. weitere Untersuchungen, Behandlungen oder Überweisungen erforderlich sind. Anamnesegespräche, Sprachtests, Elterngespräche (Untersuchung, weitere Verweisung oder Behandlung), vorbereitete Behandlungen wurden immer zuvor mit dem Supervisor besprochen (Reflektion, und Feedback anpassen), Kreativ und flexibel gearbeitet, Evaluierung mit meinem Supervisor nach jeder Kurseinheit, EBP gerecht gearbeitet (Siehe Handbuch)

28 Kompass: Kompetenzbereich 1 Prävention, Therapie, Training und Beratung: Arbeiten mit und für die Klienten, Rolle: Koordinatorin, Kompetenz 3: Koordinieren von Aktivitäten rund um die Klienten Um logopädische Präventionsangebote, Therapie, Training und Beratung als einen kontinuierlichen und integrierten Prozess verlaufen lassen zu können, koordiniert die LogopädIn die vereinbarten Angebote rund um Klienten und Zielgruppen. Niveau 4: Ich initiiere Kontakte zur Zusammenarbeit mit relevanten Partnern ( aus dem Umfeld der Klienten, sowie aus relevanten Gesundheits,- Wohlstands- und pädagogischen Instanzen ) Elterngespräch geführt: Dadurch schon Kontakt gelegt mit der nächsten Umgebung der Kinder, jede Woche konnte nach der Kurseinheit auf Wunsch hin ein Elterngespräch geführt werden

29 Kompass: Kompetenzbereich 3 Beruf: Förderung der Professionalisierung, Rolle: Berufsausübende Logopädin Kompetenz 7: Entwickeln von Berufskompetenzen Um die Qualität des Berufes der LogopädIn auf dem zugrunde gelegten qualitativ hohem Niveau zu halten, erfüllt die LogopädIn eine aktive Rolle in der Förderung des Bewusstseins für den Beruf und der eigenen Berufskompetenzen und setzt sich für die Entwicklung der Berufsgruppe ein. Niveau 5: Ich optimalisiere mein berufliches Handeln durch kontinuierliche Aufmerksamkeit für die Entwicklung meiner beruflichen Kompetenzen. Der persönliche Entwicklungsplan wird regelmäßig beibehalten, sowie die HBO und Kompass Kompetenzen. Dadurch wird kontinuierlich und intensiv die Entwicklung meiner beruflichen Kompetenz aufmerksam beachtet. Dadurch dass ich ein Thema bearbeitet habe, welches in der Literatur zwar verzeichnet ist, in der logopädischen Therapie jedoch noch nicht implementiert ist, liefere ich Informationen zu einem bestimmten noch relativ unbekannten Fachgebiet. Zusätzlich ist es mit Hilfe des Handbuches und des Beilagenhandbuches, sowie mit Hilfe der Website möglich weitere Informationen zu erhalten.

30 Kompass: Kompetenzbereich 3 Beruf: Förderung der eigenen Professionalisierung, Rolle: Innovator Kompetenz 8: Initiieren von Programmen Damit logopädische Prävention, Therapie, Training und Beratung an aktuelle gesellschaftliche Fragen anknüpft, initiiert die LogopädIn neue Programme. Niveau 5: Ich orientiere mich beim initiieren neuer Programme an der Nachfrage. Dadurch, dass ich eine Therapiemethode anwende die zwar in der Literatur steht aber nicht in der Logopädie vollständig implementiert ist, trage ich letztendlich dazu bei neue Programme zu initiieren. Da Musik & Tanz schon bei vielen Krankheiten angewandt wird, komme ich auch einer Nachfrage nach.

31 HBO Kompetenzen Wissen und Einsicht: In diesem Projekt konnte ich mir selber einiges an neuem Wissen aneignen und mehr Einsicht in das Thema der Musiktherapie bekommen. Das Wissen wurde durch die Vorbereitungen, Ausführungen und anschließenden Evaluierungen der Kursstunden geprägt. Auch das Handbuch für Musik und Sprache, welches zum größten Teil aus theoretischem Hintergrundwissen zur allgemeinen Entwicklung des Kindes besteht, sowie aus Informationen zur Musiktherapie und Tanztherapie sowie dazugehöriger wissenschaftlicher Literatur trug zu einer enormen Erweiterung meines bisherigen Wissens bei.

32 HBO Kompetenzen Urteilsfindung: Dadurch, dass ich vor,- und nach den Kurseinheiten Sprachtests durchgeführt habe, musste ich am Ende der Kurseinheit ein Urteil bezüglich des Sprachstandes und dessen Entwicklung während des Kurses festlegen und die Ergebnisse interpretieren. Auch während des Anamnesegespräches wurde deutlich, welches Kind in die Gruppe passt und welches aus bestimmten Gründen nicht. Auch während den Kurseinheiten oder während den Vorbereitungen dazu, musste ich bestimmte Entscheidungen treffen und diese beurteilen.

33 HBO Kompetenzen Kommunikation: Während des Projektes war der Faktor Kommunikation erheblich wichtig. Die Kommunikation zwischen den Kindern und den Therapeuten war enorm wichtig um Erfolge erzielen zu können, sowie die Kommunikation zwischen Eltern und Therapeuten. Während des Projektes wurde die Kommunikation zwischen Kind und Eltern auch thematisiert und in den Vordergrund gestellt.

34 HBO Kompetenzen Lernfähigkeit: Im Laufe des Projektes war es mir durchaus möglich mich in allerlei Hinsicht weiterzuentwickeln: Meine therapeutischen Fähigkeiten, mein Wissensumfang und meine Art der praktischen Umsetzung wurde trainiert und dadurch routinierter.

35 Die Relevanz dieses Projektes Dieses Projekt war für mich selber sehr relevant. Ich habe viel dazu lernen können, da ich ein komplettes Projekt quasi alleine aufstellen musste. Ich habe mich weiterentwickelt in den Punkten: Organisation, Zeitmanagement, Sozial kommunikative Fähigkeiten, Einfühlungsvermögen, Gesprächsfähigkeiten, mein Selbstbewusstsein & Auftreten, Vorbereitung, Ausführung, Nachbereitung von Trainingseinheiten, Therapeutische Haltung, Theoretisches Wissen und praktische Anwendung all dessen. Zusätzlich war dieses Projekt nicht nur relevant für mich selber, sondern auch für die Weiterentwicklung der Logopädie. Mit Hilfe dieses Projektes können andere Therapeuten vielleicht die Ideen und Strukturen aufbauen die man braucht um diese Therapiemethode auch in der Logopädie vollständig implementieren zu können.

36 Beweisführung Während meines Projektes wurde ein Logbuch gewissenhaft und detailliert geführt. Hierin sind alle möglichen Zeitdaten angegeben in denen ich an diesem Projekt gearbeitet habe. Um ein Stück EBP einbringen zu können wurde eine PICO Frage, im Handbuch nachzulesen, aufgestellt und bearbeitet.

37 Zielgruppen & Zielpersonen Dieses Projekt Musik & Sprache soll nicht nur Logopäden ansprechen. Es soll allen Berufsgruppen die hiermit in Berührung kommen könnten, müssen und möchten eine Informationsquelle, sowie eine Stütze sein neue Therapieprogramme zu entwickeln, weiter zu entwickeln und mit der Zeit zu implementieren. Natürlich gilt meine Ausarbeitung auch allen, die sich für dieses Thema einfach nur interessieren und sich diesem Thema annähern möchten.

38 Pläne für die Zukunft Meine Pläne für die Zukunft sehen meinem PSR Projekt sehr ähnlich. Da ich vor dem Logopädiestudium Musik studiert habe (1 Jahr) war es schon immer mein Wunsch gewesen Musik und Therapie zu verbinden. Der Anfang ist gemacht und ich hoffe dies in meinem Berufsleben intensiv und effektiv einsetzen zu können.

39 Zum Schluss.... Es wäre interessant zu untersuchen wie effektiv dieses Projekt verlaufen würde, wenn es über einen längeren Zeitraum als 10 Wochen angeboten werden würde. Interessant wäre auch zu erfahren wenn man z.B den Fokus auf das Theater spielen legen würde. Wäre dort ein Unterschied zu sehen bezüglich der Sprachentwicklung? Dies sind nur gedankliche Anstöße um anderen Studenten die Möglichkeit zu geben hieraus ein neues PSR Projekt herzustellen.

40 Für weitere Informationen besuchen sie doch meine Seite unter: Vielen dank für ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Musik & Sprache Sprachförderung mit Musik & Tanz PSR Nicola Pugh (0933465) Hogeschool Zuyd Dozent: Pernelle van Loon."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen