Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mirco Eike Eling - IT24821 TCP/IP Protokoll Version 6 Überblick – Adressierung – Umsetzung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mirco Eike Eling - IT24821 TCP/IP Protokoll Version 6 Überblick – Adressierung – Umsetzung."—  Präsentation transkript:

1 Mirco Eike Eling - IT24821 TCP/IP Protokoll Version 6 Überblick – Adressierung – Umsetzung

2 2 Inhalt Was ist TCP/IP Was ist TCP/IP Warum Version 6 Warum Version 6 Aufbau einer IPv6 Adresse Aufbau einer IPv6 Adresse Mobile IPv6 Mobile IPv6 Umsetzung in der Praxis Umsetzung in der Praxis Probleme bei der Umsetzung Probleme bei der Umsetzung

3 3 Was ist TCP/IP Ein Protokoll welches… Ein Protokoll welches… zur Übermittlung von Paketen dientzur Übermittlung von Paketen dient einen virtuellen Kanal zwischen zwei Endpunkten erstellteinen virtuellen Kanal zwischen zwei Endpunkten erstellt IP Protokoll liegt auf Layer 3 (Network)IP Protokoll liegt auf Layer 3 (Network)

4 4 Warum Version 6 Adressknappheit bei v4 Adressknappheit bei v4 v4 bietet etwas über 4 Milliarden IP- Adressenv4 bietet etwas über 4 Milliarden IP- Adressen v6 bietet ~340 Sextillionen Adressenv6 bietet ~340 Sextillionen Adressen Eine Zahl mit ca. 39 Nullen! Eine Zahl mit ca. 39 Nullen! Autokonfiguration von IPv6-Adressen Autokonfiguration von IPv6-Adressen Verbesserung der Protokollrahmen Verbesserung der Protokollrahmen IPSec implementiert IPSec implementiert Quality of Service Quality of Service

5 5 Aufbau einer IPv6 Adresse 128 Bit Hexadezimal Adresse 128 Bit Hexadezimal Adresse Hosts errechnen selbstständig seine Adresse Hosts errechnen selbstständig seine Adresse Optional Anfrage an DHCPv6Optional Anfrage an DHCPv6 8 Blöcke mit je 16 Bit 8 Blöcke mit je 16 Bit mit Doppelpunkten getrenntmit Doppelpunkten getrennt Beispiel:Beispiel: fe80 :0db8:85a3:08d3:1319:8a2e:0370:7344

6 6 Mobile IPv6 Erweiterung von IPv6 Erweiterung von IPv6 Möglichkeit unter der selben Adresse überall erreichbar zu sein Möglichkeit unter der selben Adresse überall erreichbar zu sein Ähnlich einer TelefonnummerÄhnlich einer Telefonnummer Verbindung wird über Homenetz aufgebaut Verbindung wird über Homenetz aufgebaut

7 7 Umsetzung in der Praxis Neuere Betriebsysteme unterstützen IPv6 Neuere Betriebsysteme unterstützen IPv6 Windows XP vollständig seit SP2Windows XP vollständig seit SP2 Linux seit Kernel 2.6.Linux seit Kernel 2.6. Windows 2000 nur experimentelle VersionWindows 2000 nur experimentelle Version Bei Vista und 7 bereits StandardBei Vista und 7 bereits Standard MacOS X vollständig seit Version 10.3MacOS X vollständig seit Version 10.3 Hardware noch kaum vorhanden Hardware noch kaum vorhanden

8 8 Probleme bei der Umsetzung ISP bieten kaum IPv6 Adressen an ISP bieten kaum IPv6 Adressen an Europa und Nordamerika kein Bedarf an IPv6 Europa und Nordamerika kein Bedarf an IPv6 Asien benötigt durch starken Wachstum IPv6 Asien benötigt durch starken Wachstum IPv6 Fehlendes Konzept zur Umstellung Fehlendes Konzept zur Umstellung

9 9 Vielen Dank! Für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Mirco Eike Eling - IT24821 TCP/IP Protokoll Version 6 Überblick – Adressierung – Umsetzung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen