Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Wahlpflichtunterricht in der Realschule Neigungsschwerpunkte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Wahlpflichtunterricht in der Realschule Neigungsschwerpunkte."—  Präsentation transkript:

1 1 Wahlpflichtunterricht in der Realschule Neigungsschwerpunkte

2 2 Für den Wahlentscheid maßgeblich: Unterricht in WP-Gruppen statt im Klassenverband Alternativwahlen empfehlenswert wg. Gruppenzahlbegrenzungen Neigung = das Gegenteil schwacher Stellen oder wunder Punkte; Vorlieben, Anlage, Hang, Lust, Sinn, Streben, Bedürfnis, Bereitschaft Zeugnisnote ist als Hauptfach (mit schr. Arbeiten) versetzungswirksam

3 3 Die Wahlentscheidung ist wichtig 1. Alternativwahl ist unvermeidlich 2. Möglichst wird stets die Erstwahl berücksichtigt. 3. Schwerpunkte sind untereinander gleichwertig. 4. Wahlgeltung 4 Jahre bis zum Abschluss. 5. In besonders begründeten einzelnen Ausnahmefällen ist auf Antrag eine Korrektur zum Ablauf des 1. Halbjahres im 7. Jahrgang möglich (siehe Punkt 1).

4 4 Was die Wahl nicht sein darf keine Lehrerin- oder Lehrerwahl keine geschlechtsspezifische Wahl keine Berufswahlfestlegung vorab

5 5 Wie die Wahl vorgenommen wird 1. Wahlzettel mit Erst- und Zweitwahl ausfüllen, 2. Eltern müssen unterschreiben. 3. Abgabe bei der Klassenleitung bis Donnerstag, ; 4. verspätete Abgabe verursacht Zuweisung durch die Schulleitung 5. Bekanntgabe der Zuordnung durch Aushang ab Donnerstag der letzten Ferienwoche.

6 6 Tendenzbefragung Stand Mai 08


Herunterladen ppt "1 Wahlpflichtunterricht in der Realschule Neigungsschwerpunkte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen