Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentation Schneidkraft Festigkeit der Schrauben Flächenpressung Pressenauswahl Schneidstempel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentation Schneidkraft Festigkeit der Schrauben Flächenpressung Pressenauswahl Schneidstempel."—  Präsentation transkript:

1 Präsentation Schneidkraft Festigkeit der Schrauben Flächenpressung Pressenauswahl Schneidstempel

2 Schneidkraft Die Schneikraft errechnet sich folgendermaßen Schneidkraft = Scherfläche mal Scherfestigkeit Die Scherfläche ist der Umfang des Stempels mal die Dicke des Materials. 80,53mm*0,5mm=40,265mm² 127,96mm*0,5mm=63,980mm² 104,245mm²

3 Zur Berechnung der Scherfestigkeit ist die maximale Zugfestigkeit erforderlich. Messing = 310 N/mm² Tab = 0,848 *310 N/mm² = 263,03 N/mm² N/mm² *104,245mm² =27,420kN N/mm² *40.265mm² =10,591kN N/mm² *63.980mm² =16,829kN

4 Festigkeit der Schrauben Zur Bestimmung der Schrauben ist die maximale Zugbeanspruchung erforderlich. Diese entsteht beim abstreifen. Um die maximale Zugfestigkeit einer Schraube zu bestimmen ist der Spannungsquerschnitt erforderlich der sich aus Flanken- und Kerndurchmesser ergibt (siehe Tb S.190). Zusätzlich ist der Festigkeitswert zu ermitteln. a) b)

5 BelastungenBetriebskraft je Schraube FB in kN statisch2,546, dynamisch1,62,546, Fertigungsklassen 4.8/5. 6 M6M8M10M12M16M20M24M30 5.8/6. 8 M5M6M8M10M12M16M20M24 8.8M5M6M8 M10M16 M M4M5M6M8M10M12M M4M5 M8 M12 M16 Bei einer vorgegebenen Festigkeitsklasse von 8.8 und einer 5fachen Sicherheit ergeben sich daraus folgende Rechnungen für die Stempel: Festigkeitswert:Stempel:Mit diese Werten kann man nun anhand des Tabellenbuches die nötigen Schrauben bestimmen. Wenn man mehrere Schrauben verbaut kann man die Fläche durch die Anzahl der Schrauben nehmen und so die Schrauben- Dimension verkleinern. Eine andere Möglichkeit die geeignete Schraube herauszufinden ist sie anhand dieser Tabelle zu definieren.

6 Flächenpressung F1 = S1 x TaB max F2 = S2 x TaB max F1 = 63,645mm² x 263,5 F2 = 40,195mm² x 263,5 F1 = 16770,4575 N F2 = 9506,1175 N F1 = 16,77 kN F2 = 95,06 kN P1 = F P1 = 16770,45 N P2 = F P2 = 9506,12 N A 1163,90mm² A 347,66mm² P1 = 14,41 N/mm² P2 = 27,34 N/mm²

7 Pressenauswahl Da sobald das Werkstück abstumpft, die Presse eine höhere Kraft benötigt, wählt man die Pressenkraft immer höher als die errechneten Schneidkraft. So muß die Pressenkraft etwa 60% mehr betragen, da die Presse sonst nach einigen Schnitten bereits überlastet wäre. Bei diesem wert handelt es sich allerdings um einen Erfahrungswert. Pressenkraft = Schneidkraft + 60% = 27,42 kN + 60% = 43,872 kN

8 Schneidstempel Es gibt verschiedene Schneidstempel z.B. Lochstempel, Ausschneidstempel. Die Stempel sind mit einer etwas höheren Härte( /- 2HRC) an der Schneide versehen. Der Kopf hingegen wird beim Lochstempeln in der Härte gemildert ( HRC).Dadurch können die Rückzugkräfte besser aufgenommen werden. Die Schneidstempel müssen an ihren Flächen geschliffen und poliert sein. Sie werden mit der Stempelplatte und Kopfplatte verschraubt.

9 Definition 10,591kN 16,829kN 27,42kN 40,265mm² 63,980mm² 104,245mm²


Herunterladen ppt "Präsentation Schneidkraft Festigkeit der Schrauben Flächenpressung Pressenauswahl Schneidstempel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen