Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biografische Verläufe von Frauen in unterschiedlichen (prekären) Wohnlagen Wie gestalten sich lebensgeschichtliche Verläufe von Frauen in unterschiedlichsten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biografische Verläufe von Frauen in unterschiedlichen (prekären) Wohnlagen Wie gestalten sich lebensgeschichtliche Verläufe von Frauen in unterschiedlichsten."—  Präsentation transkript:

1 Biografische Verläufe von Frauen in unterschiedlichen (prekären) Wohnlagen Wie gestalten sich lebensgeschichtliche Verläufe von Frauen in unterschiedlichsten Wohnlagen, darunter in prekärer / verdeckter und manifester Wohnungslosigkeit? Welche sozialen Bedingungen können das Erkennen verdeckter Wohnungslosigkeit behindern und fördern? Mit welchen methodischen Kompetenzen lassen sich ihre Hilfebedarfe frühzeitiger erkennen, verstehen und entschlüsseln? Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen /Wohnungslosigkeit

2 Dr. Carla Wesselmann, Wien "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit“ Zentrale Ergebnisse der Studie In biografischen Verläufen dieser Frauen finden sich individuell unterschiedlich gelagerte Erfahrungen von Machtungleichheiten, die sie in Form von vielfältigen Ohnmachtssituationen bis hin zu Traumatisierungen erleben. In biografischen Verläufen dieser Frauen finden sich individuell unterschiedlich gelagerte Erfahrungen von Machtungleichheiten, die sie in Form von vielfältigen Ohnmachtssituationen bis hin zu Traumatisierungen erleben. Diese Erlebnisse bspw. mit Gewalt bspw. sind nicht / kaum verbalisierbar und das reicht bis in die Gegenwart. Diese Erlebnisse bspw. mit Gewalt bspw. sind nicht / kaum verbalisierbar und das reicht bis in die Gegenwart. Zugang zu Erfahrungen an „hilfreicher“ Hilfe und Geborgenheit ist frühzeitig blockiert. Zugang zu Erfahrungen an „hilfreicher“ Hilfe und Geborgenheit ist frühzeitig blockiert.

3 Zentrale Ergebnisse der Studie Diese Erfahrungen bestimmen in maßgeblichen Weise die Geschichte ihrer Beziehungen, darunter auch die mit Vertreter_innen des professionellen Hilfesystems Diese Erfahrungen bestimmen in maßgeblichen Weise die Geschichte ihrer Beziehungen, darunter auch die mit Vertreter_innen des professionellen Hilfesystems Solche sozialen Bedingungen „äußerlich erfolgreich“ zu bewältigen, kann sich sehr oft in einem (forschen) Selbstbewusstsein, welches das tief liegende, den Frauen oft nicht bewusste Unsicherheit verdeckt, zeigen. Solche sozialen Bedingungen „äußerlich erfolgreich“ zu bewältigen, kann sich sehr oft in einem (forschen) Selbstbewusstsein, welches das tief liegende, den Frauen oft nicht bewusste Unsicherheit verdeckt, zeigen. Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit,

4 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit, Zentrale Ergebnisse der Studie Trotz des eklatanten Mangels an basalem Schutz finden Frauen in diesen „schwierigen“ Herkunfts- und Beziehungs- kontexten Überlebenstechniken. Trotz des eklatanten Mangels an basalem Schutz finden Frauen in diesen „schwierigen“ Herkunfts- und Beziehungs- kontexten Überlebenstechniken. Diese können sich unterschiedlich äußern: darunter besonders in hochambivalenten Handlungsweisen, wozu auch das Sprechen von sich/über sich gehört. darunter besonders in hochambivalenten Handlungsweisen, wozu auch das Sprechen von sich/über sich gehört.

5 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Wie äußern sich diese Ambivalenzen ? Sie zeigen sich im Erleben von einem Neben- bzw. „Kurz-Hintereinander“ wechselvoller widersprüch- licher Empfindungen und Gedanken angesichts einer Welt mit Strukturen, die ihrerseits Ambivalenzen hervorbringen. Sie sind also stets in Wechselbeziehung zu ihr zu sehen. Sie treten als nicht miteinander vereinbare entgegen gesetzte Empfindungen, Bedürfnisse und Wünsche, Ideen und Gedanken und Orientierungen auf.

6 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Biografische Ambivalenzen Sie gehören zur Sozialität menschlichen Handelns zwischen ICH und DU dazu. Sie gehören zur Sozialität menschlichen Handelns zwischen ICH und DU dazu. Sie können vor allem dann auftreten, wenn etwas Unerwartetes, Beängstigendes, Verwirrendes oder Provozierendes auftritt, wozu auch (ein gut gemeintes) Beziehungsangebot gehören kann. Sie können vor allem dann auftreten, wenn etwas Unerwartetes, Beängstigendes, Verwirrendes oder Provozierendes auftritt, wozu auch (ein gut gemeintes) Beziehungsangebot gehören kann. Sie docken bei den befragten Frauen an alte Erlebnisse Erfahrungen von Ohnmacht und Unsicherheit an. Sie docken bei den befragten Frauen an alte Erlebnisse Erfahrungen von Ohnmacht und Unsicherheit an.

7 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Biografische Ambivalenzen im Umgang mit wohnungslose Frauen   Den Umgang mit innerpsychischen und interaktiven Ambivalenzen bezeichne ich als biografisches Ambivalenzmanagement.  Die Dynamik des biografischen Ambivalenzmanagement ist den Frauen nicht in Gänze bewusst, bestimmt aber in teils virulenter Weise ihre Wege in und aus der Wohnungslosigkeit mit.

8 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Biografische Ambivalenzen Es geht also nicht um deren Auflösung, sondern um ihre „bewusste“ Wahrnehmung. Ein erster Schritt liegt darin, sie anzusprechen und zu erforschen, denn sie sind bei einer jeden anders gelagert.

9 Dr. Carla Wesselmann "Biografische Ambivalenzen Hindernis oder Schlüssel im Umgang mit wohnungslosen Frauen Ev. Obdachlosenhillfe Bundeskongress "Bürger oder Betller" Biografische Ambivalenzen im Umgang mit Frauen in prekären Wohnlagen Sensibilisierung für:  Ambivalenzen als konstitutive Spannungsgröße sozialen Handelns  Ausprägungen und Dynamiken des biografischen Ambivalenzmanagement entlang eines Fallsbeispieles entlang eines Fallsbeispieles

10 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Biografische Ambivalenzen im Umgang mit Frauen in prekären Wohnlagen Ihre Wege aus unsicheren Wohnlagen und verdeckter Wohnungslosigkeit werden sehr oft von ihrem biografischen Ambivalenzmanagement begleitet und teils massiv davon bestimmt. Ihre Wege aus unsicheren Wohnlagen und verdeckter Wohnungslosigkeit werden sehr oft von ihrem biografischen Ambivalenzmanagement begleitet und teils massiv davon bestimmt.

11 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Methodische Kompetenzen im Umgang mit hochambivalent agierenden Frauen Verstehens- und Entschlüsselungs- bemühen:  durch Biografieorientierte Zugänge  durch Biografieorientierte Fallverstehen (Diagnostik)und Hypothesengeleitete Intervention

12 Dr. Carla Wesselmann, Wien, "Biografische Ambivalenzen in Interaktionen mit Frauen in prekären Wohnlagen/Wohnungslosigkeit Sind ne gespaltene Familie gewesen weil meine älteren Geschwister kannten meinen Vater natürlich noch als arbeitenden, ähm, ich glaube auch fürsorglichen Familienvater ((I: hmm)) er hatte diesen Unfall da war ich drei ((I: hm)) also ich hab äh bewußt zumindest hab ich meinen Vater niemals so kennengelernt ((I: hmm)) ich hab äh bewußt äh eigentlich nur die Zeit als mein Vater schon Alkoholiker war( 9/45-49) also fang ich

13 , und ähm das Schlimmste=daran ist wohl nicht nur dass er dadurch arbeitsunfähig wurde er ist wohl auch von Anfang an falsch behandelt worden äh weil ähm er hätte wohl direkt operiert werden müssen das ist hat sich aber ähm hinausgezögert ähm meine Mutter meint auch das die Ärzte damals ihm zum Alkoholiker gemacht hätten weil er wohl damals schon (mal) anfing vor Schmerzen einen zu trinken und die Ärzte haben meiner Mutter dann halt auch gesagt das ist nicht so schlimm wenn er mal n Bier trinkt, ähm,

14 Dr. Carla Wesselmann "Biografische Ambivalenzen Hindernis oder Schlüssel im Umgang mit wohnungslosen Frauen Ev. Obdachlosenhillfe Bundeskongress "Bürger oder Betller" n paar eine Straße weiter war dann die Schule, die Schule selber war für mich einerseits natürlich n Ort äh wo ich sein konnte, auf der anderen Seite war sie halt auch äh n Ort ähm wo ich natürlich auch immer wieder bloß gestellt wurde, aufgrund meiner Familie, also äh (21/11-14)


Herunterladen ppt "Biografische Verläufe von Frauen in unterschiedlichen (prekären) Wohnlagen Wie gestalten sich lebensgeschichtliche Verläufe von Frauen in unterschiedlichsten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen