Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Risiken des Freiberuflers und deren Reduzierung in den Bereichen Umsatzsteuer und Wettbewerbsverbote Rechtsanwalt und Mediator (DAA) Dr. Benno Grunewald.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Risiken des Freiberuflers und deren Reduzierung in den Bereichen Umsatzsteuer und Wettbewerbsverbote Rechtsanwalt und Mediator (DAA) Dr. Benno Grunewald."—  Präsentation transkript:

1 Risiken des Freiberuflers und deren Reduzierung in den Bereichen Umsatzsteuer und Wettbewerbsverbote Rechtsanwalt und Mediator (DAA) Dr. Benno Grunewald

2 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de2 Umsatzsteuer Zentrales Problem: Rechnung des Freiberuflers ohne Umsatzsteuer bei Auslandsbezug

3 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de3 Umsatzsteuer § 1 UStG Der Umsatzsteuer unterliegen die Lieferungen und sonstigen Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt.

4 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de4 Umsatzsteuer Typische Konstellation: Schweiz Deutschland

5 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de5 Umsatzsteuer § 3a Abs. 1 UStG Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der §§ 3b und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. § 3a Abs. 3 UStG Ist der Empfänger einer in Absatz 4 bezeichneten sonstigen Leistung ein Unternehmer, so wird die Leistung abweichend von Absatz 1 dort ausgeführt, wo der Empfänger sein Unternehmen betreibt.

6 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de6 Umsatzsteuer Rechnung ohne Ust. Deutschland Schweiz

7 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de7 Umsatzsteuer § 3a Abs. 4 Nr. 3 UStG Sonstige Leistungen im Sinne des Absatzes 3 sind: 3. die sonstigen Leistungen aus der Tätigkeit als … Ingenieur sowie ähnliche Leistungen anderer Unternehmer, insbesondere die rechtliche, wirtschaftliche und technische Beratung.

8 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de8 Umsatzsteuer Frage Nr. 1 oder

9 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de9 Umsatzsteuer Unternehmen mit echtem Geschäftsbetrieb? oder Briefkastenfirma/Domizilgesellschaft? Unternehmereigenschaft?

10 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de10 Umsatzsteuer Frage Nr. 2 SchweizDeutschland

11 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de11 Umsatzsteuer Empfänger der Leistung - im Inland? oder - im Ausland? Wer erhält die Leistung?

12 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de12 Umsatzsteuer Frage Nr. 3

13 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de13 Umsatzsteuer Art der Leistung - ingenieurmäßig = freiberuflich? oder - wirtschaftliche/technische Beratung? Welche Leistung wird erbracht?

14 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de14 Umsatzsteuer Empfehlungen: Sammeln von Informationen/Unterlagen Verträge Referenzen Arbeitsunterlagen (Dokumentation) Geschäftsunterlagen des Vermittlers

15 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de15 Umsatzsteuer Handelsregisterauszug Wirtschaftsauskünfte Inserate des Vermittlers Adressen von anderen Freiberuflern

16 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de16 Wettbewerbsverbote Kundenschutzklausel Loyalitätsvereinbarung Geheimhaltungsgebot

17 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de17 Wettbewerbsverbote Wirksamkeit: Während der Vertragslaufzeit: Ja! Nach Ende des Vertrags: es kommt darauf an!

18 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de18 Wettbewerbsverbote Nachvertragliches Wettbewerbsverbot ist unwirksam, wenn keine Karenzentschädigung vereinbart nur ein Auftraggeber bzw. nur ein Hauptauftraggeber Vertragsdauer länger als ein Jahr

19 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de19 Wettbewerbsverbote Spezialisierung ist zusätzliches Argument, nach neuester Rechtsprechung jedoch nicht zwingend notwendig

20 Dr. Benno Grunewaldwww.dr-grunewald.de20 Gut Recht bedarf der Hilfe! (Französisches Sprichwort)


Herunterladen ppt "Risiken des Freiberuflers und deren Reduzierung in den Bereichen Umsatzsteuer und Wettbewerbsverbote Rechtsanwalt und Mediator (DAA) Dr. Benno Grunewald."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen