Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A 2. Doppelstunde.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A 2. Doppelstunde."—  Präsentation transkript:

1

2 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A 2. Doppelstunde

3 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Weg der Atmung: Nase und/oder Mund Rachen (Pharynx) Kehlkopf (Larynx) Luftröhre (Trachea) Bifurkation (Abzeigung in die beiden Bronchienstämme) Bronchienstamm Bronchien Bronchiolen Lungenbläschen (Alveolen)

4 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Atemfrequenzen: Erwachsenen:ca. 12 Jugendlichen:ca. 20 Kleinkinder:ca. 30 Neugeborenen / Säuglingca. 40

5 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Atemvolumina: Luftvolumen pro Atemzug im Ruhezustand: Erwachsenen:ca. 500ml Jugendlichen:ca. 350ml Kleinkinder:ca. 150ml Säuglinge:ca. 50ml Neugeborenen:ca. 20ml Atemminutenvolumen: Erwachsene: 500ml x 12/min = 6000ml/min Neugeborene: 20ml x 40/min = 800ml/min

6 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Atemgase: Einatmen: 78% 21% 0,97% 0,03% STICKSTOFF (N) SAUERSTOFF (O 2 ) EDELGASE KOHLENDIOXID (CO 2 ) Ausatmen: 78 % 17% 0,97% 4,03%

7 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Blut: wird im roten Knochenmark gebildet 55% flüssige Bestandteile (Wasser, Fibrinogen, Fette, Vitamine, Hormone, Antikörper, Eiweißstoffe, Kohlenhydrate, Elektrolyte, Stoffwechsel- produkte) 45% feste Bestandteile (rote Blutkörperchen (Erythrozyten), weiße Blutkörperchen (Leukozyten), Blutblättchen (Thrombozyten)) Blutmenge: ca. 80 ml/kg = 1/12 des Körpergewichtes

8 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Blut: Funktion befördert Sauerstoff und Nährstoffe zu den Zellen, befördert Kohlendioxid und Schlackestoffe von den Zellen zurück hilft bei der Regelung Wärme-, Wasser- und Mineralhaushalt wehrt Krankheitserreger ab

9 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Blut: Funktion rote Blutkörper enthalten Farbstoff (Hämoglobin) an der sich das Sauerstoff bindet. Tragen Blutgruppen (A,B,Null) auf der Oberfläche weiße Blutkörperchen sind für die Abwehr von Krankheitserregern und Fremdstoffe Blutplättchen wichtig für die Blutgerinnung

10 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Herz: Lage liegt hinter den unteren 2/3 des Brustbein vor der Wirbelsäule seitlich der beiden Lungenflügel liegt auf dem Zwerchfell auf

11 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A

12 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A = Atrio-Ventrikular-Knoten Pro Herzschlag wird ca ml Blut bewegt

13 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Blutgefässe: Aufbau Arterien: vom Herz wegführend dicker + mehr Muskeln höhere Drücke Venen: zum Herz hinführend dünner Venenklappen Versorgung des Körper mit Blut erfolgt über ein Leitungssystem aus Arterien und Venen.

14 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A linke Kammer Aorta Arterien Artriolen Kapillaren Venolen Venen Hohlvene rechter Vorhof rechte Kammer Lungenarterien Lungenkapillaren Lungenvenen linker Vorhof Lungenkreislauf Körperkreislauf

15 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A Bei der Pulskontrolle achtet man auf: Pulsfrequenz: Anzahl pro Minute Rhythmus: Regelmäßigkeit Qualität: Fühlbarkeit (stark / schwach) Pulskontrolle:

16 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A systolisch Spitzendruck:ca.120 – 140 mmHg diastolisch Restdruck:ca. 70 – 90 mmHg Blutdruck: 1 Diastolischer Wert: Herztone verschwinden 2 Bereich: Herztöne noch hörbar 3 systolischer Wert: Herztöne werden erstmals hörbar

17 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A durch fühlen (palpatorisch): nur systolischer Wert durch hören (auskultatorisch): systolischer und diastolischer Wert Blutdruckmessung: 1 Diastolischer Wert: 2 Bereich: 3 systolischer Wert: Die erlernte Blutdruckmessung wird zukünftig grundsätzlich bei der Kontrolle der Vitalfunktionen mit durchgeführt

18 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Pause


Herunterladen ppt "Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Sanitätsausbildung A 2. Doppelstunde."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen