Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Blutkreislauf Aufbau des doppelt geschlossenen Systems und der Venen, Arterien und Kapillaren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Blutkreislauf Aufbau des doppelt geschlossenen Systems und der Venen, Arterien und Kapillaren."—  Präsentation transkript:

1 Der Blutkreislauf Aufbau des doppelt geschlossenen Systems und der Venen, Arterien und Kapillaren

2 Die Themen Doppeltgeschlossenes System Doppeltgeschlossenes System Bau der einzelnen Gefäße

3 Das System Die roten Gefäße stellen die Arterien dar Die blauen Gefäße sind Venen Die Verästelungen sind die Kapillaren

4 Fakten, Fakten, Fakten Unterschiede zwischen dem menschlichen Kreislauf und anderen Das Blut des Menschen benötigt für einen Kreislauf ca. 23 Sekunden Ein erwachsener Mann hat etwa 5,4l Blut in seinen Blutgefäßen, eine Frau nur 4,5l

5 Funktion des Herzens Jeder Mensch verfügt über zwei Kreisläufe, den Körper- und den Lungenkreislauf, die beide im Herz zusammen- kommen Die kleinere linke Kammer pumpt das sauerstoffreiche Blut von der Lunge in den Körper Die größere rechte Kammer pumpt das sauerstoffarme Blut wieder in den Lungen- kreislauf

6 Das Blut in der Lunge Das Blut fließt in die feinen Blutgefäße der Lunge (Kapillaren) und wird dort mit Sauerstoff angereichert, Kohlenstoffdioxid wird abgegeben. Bei Rauchern gelangt an dieser Stelle das giftige Kohlenstoffmonooxid in das Blut, welches sich besser mit den roten Blutkörperchen verbindet als der Sauerstoff, wodurch ein vorübergehender Sauerstoffmangel entsteht, dem Raucher wird kalt.

7 Zurück zum Herzen Über die Lungenvene gelangt das sauerstoffreiche Blut über den linken Vorhof in die linke Kammer des Herzens. Durch die Hauptschlagader (Aorta) gelangt das Blut weiter in der restlichen Körper und verteilt sich durch die Arterien im Körper

8 Die Kapillaren Die Arterien werden immer dünner und verästeln sich. Diese kleinsten Verästelungen nennt man Kapillaren. Dort wird der Sauerstoff des Blutes an die Zellen abgegeben und Kohlenstoffdioxid der Zellen wird aufgenommen.

9 Und wieder zum Herz Das sauerstoffarme Blut fließt aus den Kapillaren in eine Vene. Durch die Vene wird das Blut wieder zum Herz befördert, genauer in die rechte Kammer, von wo es wieder den Weg in die Lungenschlagader findet und der Kreislauf wieder von Neuem beginnt. Zurück

10 Arterien In den Arterien (Ausnahme: Lungenschlagader) fließt immer sauerstoffreiches Blut Arterien führen das Blut immer vom Herzen weg

11 Aufbau einer Arterie Die Arterienwand besteht aus 3 Schichten: Innen eine Schicht so dünn wie ein Taschentuch die mittlere Schicht ist eine Muskelschicht und die Arterie wird von einer elastischen Hülle umgeben Es können auch Fettablagerungen entstehen Fettablagerungen

12 Die Venen Das Blut wird durch wechselnde Anspannung der Muskulatur, z.B. beim Laufen, in Richtung Herz gepresst. So entsteht in der entleerten Vene ein Unterdruck, der wieder Blut nachsaugt. Also ist die Bewegung sehr wichtig für Funktion der Venen

13 Arterienpumpe Auch unsere Arterien wirken indirekt auf den Rücktransport des Venenblutes zum Herzen: Die Schwingungen pulsierender Arterien, die dicht neben den Venen verlaufen, übertragen sich auf die Venenwände und drücken - ähnlich wie angespannte Muskeln - die Venen zusammen. Außer unserer Muskelpumpe haben wir also auch noch eine "Arterienpumpe".

14 Die Venenklappen Damit aber das Blut im Venensystem in den Sog- und Druckpausen nicht wieder absinken kann, sind ins Gefäßsystem der Venen in bestimmten Abständen Klappen eingebaut. Sie gleichen kleinen Segeln, die sich herzwärts öffnen und schließen, wenn das Blut in einer Sogpause oder bei Gegendruck absinken will. Diese Venenklappen befördern das Blut wie ein Fahrstuhl von einem Venenabschnitt zum nächsten in Richtung Herz.

15 Die Kapillaren Die Kapillaren oder Haargefäße sind die kleinsten und dünnsten Blutgefäße innerhalb des menschlichen Blutkreislaufs. Sie verbinden Arterien und Venen. Aufgrund ihrer hauchdünnen Wände ermöglichen die Kapillaren den problemlosen Austausch von Sauerstoff, Kohlendioxid, Nährstoffen und anderen Substanzen zwischen Blut und Gewebezellen und bilden damit das wichtigste Glied in der Ver- und Entsorgung der Körperzellen.

16 Written by: Arne Baumann und André Morawetz Quellen: (Bildersuche)www.google.de Biolexikon auf CD von Herrn Schatt


Herunterladen ppt "Der Blutkreislauf Aufbau des doppelt geschlossenen Systems und der Venen, Arterien und Kapillaren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen