Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 1 Klartext #19 Projektpraktikum EDV-Nr: 11703+11704 18. März bis 1. Dezember 2009 Produktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 1 Klartext #19 Projektpraktikum EDV-Nr: 11703+11704 18. März bis 1. Dezember 2009 Produktion."—  Präsentation transkript:

1 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 1 Klartext #19 Projektpraktikum EDV-Nr: März bis 1. Dezember 2009 Produktion einer klebegebunden Zeitschrift für die Deutsche Journalistenschule München

2 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 2 Inhalt Controlling Daniel Melter Repro Roman Boxberger ComputerToPlate Yanfei Wang/Hu Dong Druck Markus Klatt Weiterverarbeitung M. Klatt/ D. Melter Statistik der Zeiterfassung Nico Kutscherauer

3 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 3 Technische Vorgaben Format: geschlossen 21 x 29,7 cm Farbigkeit: 4/4 - farbig Auflage: 4000 Ex. (3000 Ex. an DJS und 1000 Ex. an HdM) Umfang: 4 Seiten Umschalg 72 Seiten Inhalt Besonderheit: 16 Seiten Heft im Heft mit anderer Papiersorte und Grammatur Verarbeitung: Klebebindung

4 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 4 Papier Umschlag: 250g/m² mattgestr. Bilderdruckpapier der Sorte Garda matt Inhalt: 135g/m² mattgestr. Bilderdruckpapier der Sorte Garda matt (56 S. Inhalt) 120g/m² Offsetpapier der Sorte Tauro Offset (16 S. Heft im Heft) Entscheidung für das Heft im Heft mit einer anderen Papiersorte wurde erst später gefällt. Vorgabe zu Beginn des Projektes war, den Inhalt komplett in Garda matt zu produzieren.

5 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 5 Arbeitsschritte –Arbeitsvorbereitung –Satz/Repro –CtP –Druck –Weiterverarbeitung

6 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 6 Arbeitsvorbereitung: DJS will eine Kostenkalkulation um einen Überblick über die Produktionskosten zu haben! Vorgehensweise: –Angebote für Papier einholen –Kosten für Proofs einholen –Kosten für Formproof einholen –Kosten für Druckplatten und CtP einholen –Kosten für Verbrauchsmaterialien beim Druck einholen –Angebote von Buchbindern einholen Probleme: –Papierfrage (Heft im Heft)

7 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 7 Arbeitsvorbereitung Papierproblem Inhalt: 1.72 Seiten in 135g/m² Garda matt 2.Entscheidung für ein Heft im Heft im Umfang von 16 Seiten 3.Suche nach einem Papier um das Heft im Heft optisch und haptisch vom restlichen Inhalt abzuheben. 4.Entscheidung für das Papier Garda matt in 90g/m² 5.Änderung und Entscheidung für das ungestrichene Offsetpapier Tauro Offset in 120g/m²

8 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 8 Kostenkalkulation (finale Version): –Durch die Papierproblematik mussten bis zur endgültigen Entscheidung, mehrmals neue Papierpreise eingeholt werden!

9 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 9 Papierbestellung: – genaue Auflistung der Signaturen – zu produzierende Auflage – Einrichtezuschuss für SD + WD – Buchbinderzuschuss – Laufzuschuss genauer Papierbedarf

10 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 10 Druckfreigabe und Anzeigenseiten –Proofs der Einzelseiten zur Druckfreigabe nach München senden –Proofs der Anzeigenseiten zur Druckfreigabe nach München senden –Korrekturen per PDF zur Druckfreigabe (kein erneutes proofen nötig) Probleme: –Korrekturen wurden erst nach mehrmaligem hinterfragen freigegeben –Kommunikationsschwierigkeiten bei der DJS intern und zwischen DJS und HdM (Bsp. Layout Buchrücken und einigen Korrekturen) –Anzeigenseiten wurden nur häppchenweise angeliefert, daher immer wieder Stillstand der Produktion und hohe Kosten durch mehrmaliges versenden von Proofs per Kurier

11 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 11 Bildbearbeitung Im Allgemeinen wurden folgende Bearbeitungsschritte durchgeführt: –Prüfen der Bildauflösung: nur 2 Bilder lagen unter 300 dpi –Umwandeln der vorhandenen Profile in Profile ISO Coated v2 300% (Pt 1) und ISO Uncoated (Pt 4, nur bei Signatur 5 und 6) –farbliche Abstimmung mehrerer Bilder des selben Berichts –Farbstiche entfernen –Aufhellen/Kontrast verstärken –Schärfen

12 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 12 Bildbearbeitung Ziel: Hintergrund (Wand) soll auf jedem Bild gleich bzw. ähnlich grau sein Ausgangssituation: variierende Lichtverhältnisse und Schattenverläufe, trotz gleicher Aufnahmebedingungen. Schwierigkeit: neutrales Grau ohne Farbstich einzustellen farbliche Abstimmung mehrerer Bilder derselben Reportage

13 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 13 Bildbearbeitung farbliche Abstimmung mehrerer Bilder derselben Reportage

14 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 14 Bildbearbeitung Farbstiche entfernen im Originalbild dominiert Magenta, sichtbar am weißen Schnee Orientierung am Schnee, dieser soll weiß werden mittels Gradationskurven werden die Farben CMY angepasst, Originalbild

15 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 15 Bildbearbeitung Schärfen Originalbild ist etwas unscharf Schärfen verdeutlicht die Leinwandstruktur Originalbild

16 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 16 Bildbearbeitung –Nach Bilderbearbeitung wurden Bilder in InDesign neu verknüpft und anschließend die PDFs erzeugt –Proofen der PDFs und Versenden der Proofs zur Prüfung und Freigabe nach München –Bei nur 10 von 106 bearbeiteten Bildern musste nachkorrigiert werden –Korrektur: Bilder laut DJS angepasst, neue PDFs wurden erstellt und nach München zur Prüfung und Freigabe geschickt.

17 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 17 Druckformherstellung Workflow im CTP-Labor

18 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 18 PDF-Datei Prüfen Ausschießen und Bogenmontage –Software: Heidelberg Prinance Heidelberg Prinect Job-Assisent Umschlagen in einer Form Inhalt in 9 Signastation Formproof Blichtung der Druckplatten –4 Platten pro Signastation (CMYK) –70er Raster –Heidelberg Suprasetter A105 Heidelberg Prinect Druckformherstellung

19 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 19 Druckformherstellung Heidelberg Suprasetter A105 –Minimales Plattenformat: 370 mm x 323 mm –Maximales Plattenformat: 930 mm x mm –Plattenstärke: 0,15…0,35 mm –Auflösung: dpi –Betriebstemperatur: 17 °C…27 °C –Relative Luftfeuchtigkeit: 40…70 % –12 Platten pro Stunde bei maximalem Format Entwiklung –Agfa Azura (Chemistry-free Thermal CtP- Plate) Heidelberg Supersetter A 105

20 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 20 Druck Nachdem alle Vorarbeiten erledigt waren und das Papier im Haus eingetroffen war, erhielten wir nach und nach die Druckfreigaben. Somit konnte mit dem Druck begonnen werden. Materialien und Maschinen Druckmaschine: Heidelberg Speedmaster CD74-6L Prozesskontrolle: Heidelberg ImageControl Druckfarbe: K+E Novastar

21 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 21 Auftragseigenschaften Auflage: 4000 Exemplare (3000 DJS München, 1000 HdM) Druckzahl: min Bogen je Signatur Farbigkeit: 4/4-farbig CMYK Endformat: DIN A4 Jede Seite des Magazins wurde vorab geprooft und an die DJS München zur Druckfreigabe gesendet. Besonderheiten Heft-im-Heft Der Innenteil des Magazins wurde auf zwei verschiedenen Papiersorten gedruckt, so kann das Heft-im-Heft haptisch vom Rest des Heftes unterschieden werden.

22 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 22 EINE VEPATZTE CHANCE... Da alles gut vorbereitet war, traten beim Druck keine Probleme oder sonstige Zwischenfälle auf. Keine? Naja, das wäre dann doch zu schön gewesen... Letzte Signatur Heft-im-Heft: Vergessenes R wurde gerade noch rechtzeitig entdeckt. Rettung: nachträgliche Korrekturen in der Repro, Ausgabe neuer Druckplatten. Ausfallzeit ca. 2 Stunden Letzte Signatur Inhalt: Defekt an der Druckmaschine, Luftsteuerung des 6. Druckwerkes funktionsuntüchtig. Rettung: zufällige Anwesenheit eines Heidelberg- Monteurs. Ausfallzeit: einige Stunden

23 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 23 Weiterverarbeitung –Bögen auf Einzelnutzen schneiden –Inhalt falzen (2-Bruch Kreuzfalz) –Umschlag 4-fach rillen –PUR-Klebebindung –3-Seitig beschneiden auf Endformat –In Kartons verpacken –Versand

24 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 24 Weiterverarbeitung IDW Wagner & Co GmbH Bahnhofsplatz Waiblingen-Neustadt Ansprechpartner: Frau Sabine Wagner

25 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 25 Zeiterfassung Wie sind wir vorgegangen? –Jedes Gruppenmitglied hat seine Zeiten eigenständig erfasst Natürlich ein sehr lückenhaftes System Sicherlich nicht alle Zeiten korrekt erfasst Durch Arbeitszeitüberschneidungen konnten Korrekturen durchgeführt werden –Frühzeitige Kontrolle wäre nötig gewesen –Trotzdem: gute Übersicht über die Arbeitsverteilung

26 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 26 Zeiterfassung

27 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 27 Zeiterfassung –Sonstiges Ansammlung von kleinen Posten Arbeitsvorbereitung Kommunikation mit DJS Anzeigenseiten -Verkehr

28 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 28 Zeiterfassung

29 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 29 Zeiterfassung

30 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 30 Zeiterfassung –Keine Spezielle Erfassung für den Druck Höchstens Einteilung in einzelne Signaturen möglich, wurde nicht konsequent erfasst –Ziel der Zeiterfassung: Vergleich mit Angeboten im Wettbewerb Es liegt ein Angebot der Firma Paul Schürrle GmbH vor Knöller GmbH hat sich nicht gemeldet

31 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 31 Zeiterfassung FirmaKosten- punkt Kosten / EinheitMengeKosten / Kostenpunkt Gesamtkosten Paul Schürrle GmbH Stundensatz Repro 88,06 46, , ,04 Proofkosten pro A4-Seite 23, ,80 Druckkosten pro , ,47 –Zeit: Nur Bildbearbeitung (inkl. Korrekturen) –Zeitkorrekturfaktor (0,75) Längere Arbeitszeit als Profis Mehrere an einer Tätigkeit gleichzeitig –Menge: 3000 Explare, da nur diese an die DJS geliefert wurden

32 Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 32 Zeiterfassung Kosten HdM Proof1.086, ,92 Formproof225,00 Platten427,12 Kleinmaterialien300,00 Bebilderung260,00 Angebot Paul Schürrle GmbH9.337,04 Produktionskosten HdM ,92 Ersparnis der DJS= 7.038,12


Herunterladen ppt "Hochschule der Medien 11703/4 Projektpraktikum – Klartext #19 1 Klartext #19 Projektpraktikum EDV-Nr: 11703+11704 18. März bis 1. Dezember 2009 Produktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen