Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

15161Praktikum Projekte in der Druckanwendung Produktion eines Magazins für die Deutsche Journalistenschule München.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "15161Praktikum Projekte in der Druckanwendung Produktion eines Magazins für die Deutsche Journalistenschule München."—  Präsentation transkript:

1 15161Praktikum Projekte in der Druckanwendung Produktion eines Magazins für die Deutsche Journalistenschule München

2 Die Projektgruppe Eugen EnnsBirgit Sutor Christoph RomingerOlga Martin Jan SpechtBoris Vindus Christopher WinkKlaus Pötzl Tobias VoltzDavid Stüwe Stefan KieferMichael Lutsch Alexander GaugenmaierTina Krüger Reinhard Wallner 15 viel versprechende Nachwuchskräfte für die Druckindustrie Betreuung: Prof. Axel Ritz

3 Technische Vorgaben Inhalt und Layout werden als fertige QuarkXPress Dateien geliefert Zu erstellen ist ein Magazin mit 64 Seiten + 4 Seiten Umschlag + 2 Seiten Postkarteneinhefter Auflage: 4000 Exemplare

4 Was ist zu tun ? Satz / Repro Satz / Repro Plattenherstellung Druck Weiterverarbeitung

5 Projektleitung Repro / Satz Formherstellung / CtP DruckWeiterverarbeitung Controlling / ZBV Aufbau / Struktur

6 Terminplanung / Zeitplan

7 Produktion

8 Satz / Repro Leitung: Tobias Voltz Reinhard Wallner, Klaus Pötzl Birgit Sutor, Olga Martin, Jan Specht, Stefan Kiefer, Boris Vindus, Michael Lutsch, Tina Krüger, Christoph Rominger, Christopher Wink

9 Dateneingangskontrolle Dateneingangskontrolle Korrekturen Bildbearbeitung Scannen Belichtungsfähige Daten erstellen Proofs erstellen Satz Aufgabenbereiche Repro / Satz

10 Satz / Repro Probleme – Eine kleine Auswahl Zugesagter Termin für Datenanlieferung wurde nicht eingehalten Personal für die Dokumenterstellung in München hatte keine ausreichenden Kenntnisse in QuarkXPress Anlieferung falscher Bilder Datentiefe angelieferter Bilder war nicht ausreichend Hardwareprobleme in der Repro

11 Probleme – Eine kleine Auswahl Dokumente falsch erstellt Layoutdaten waren im Groblayoutstadium Erheblicher Mehraufwand Leere Rahmen in Quark Dokumenten Angelieferte Daten einer Anzeige für den Tiefdruck Schwerwiegende Farbkorrekturen – Sättigung u.ä. wurden nur qualitativ, nicht aber quantitativ auf den Proofs vermerkt Satz / Repro

12 Probleme – Eine kleine Auswahl Digital Cromalin wurde eingemessen und kalibriert Digital Cromalin wurde eingemessen und kalibriert weil Iris Proof zu langsam weil Iris Proof zu langsam Satz / Repro

13 Arbeitsstunden Satz / Repro Satz / Repro Insgesamt 392,25 Arbeitsstunden

14 Formherstellung / CtP Leitung: Reinhard Wallner Klaus Pötzl tatkräftig unterstützt von Sebastian Riegel

15 Aufgabenbereiche Ausschießschema erstellen Datenübernahme von der Repro und Preflightcheck Seitenmontage Formproof Ausgabe der Druckplatten Formherstellung / CtP

16 Probleme Umstieg von Celebrant Workflow auf Prinergy Ausfall des UV – Belichters Umstieg auf Thermalbelichter Platten zurechtschneiden

17 Arbeitsstunden Formherstellung / CtP Gesamt: 132,5 Stunden

18 Druck Leitung: Alexander Gaugenmaier Eugen Enns, Christoph Rominger, Stefan Kiefer, Klaus Pötzl, David Stüwe, Michael Lutsch, Christopher Wink, Boris Vindus, Tina Krüger Stefan Kökert

19 Aufgaben Druck der Signaturen Druck der Signaturen Druck

20 Probleme Punkte auf weißer Fläche auf dem Papier Punkte auf weißer Fläche auf dem Papier Ursache? Ursache? Entwickler, Belichter, Alkohol, Druckfarbe und Maschine konnten Entwickler, Belichter, Alkohol, Druckfarbe und Maschine konnten ausgeschlossen werden ausgeschlossen werden 2 x Bogen im Farbwerk Verzögerung je ½ Tag 2 x Bogen im Farbwerk Verzögerung je ½ Tag Druck

21 Arbeitsstunden Druck Gesamt: 196,25 Stunden Druck

22 Leitung: Olga Martin Jan Specht Weiterverarbeitung

23 Aufgaben Koordination der Termine Technische Voraussetzungen klären Ausschießschema anlegen Angebote einholen Auftrag vergeben Werkzeug für die Perforation bauen Postkartensignatur perforieren

24 Weiterverarbeitung Probleme Vielen Dank an Herrn Krumbach ???

25 Arbeitsstunden Weiterverarbeitung Gesamt: 32 Stunden Weiterverarbeitung

26 Projektleitung Klaus Pötzl Christopher Wink

27 Aufgaben Koordination des Projektes Controlling Präsentation

28 Gesamt: 176 Stunden Arbeitsstunden Leitung

29 Trotz unrealistischer Terminplanung aufgrund der eng gesteckten Termine waren wir während der gesamten Produktion immer 1 – 2 Tage voraus. Ohne Drupa Pause wäre das Projekt bereits vor der Exkursionswoche beendet gewesen.

30 Aufstellung der Kosten und Arbeitsstunden

31 Aufstellung der Kosten Vorstufe Werkumbruch, Bilder positionieren, Korrekturabzug für 64 Seiten freigegebene Textdaten in digitaler Form geliefert 30,00 – 80,00 EUR 2100 – 5600 EUR Reproduktion 100 Dias Bilderfassung 4cje 29 EUR 2900 EUR Bildebearbeitung 20 vorhandener Digitalbilderje 12 EUR 240 EUR Broschur Umschlag:4 Seiten DIN A4 Papier:Bilderdruck h´frei weiß, matt 115 g/m² Druck:4/4 – farbig Euroskala Verarbeitung:mit 2 Klammern im Rücken geheftet, 3 – stg. beschnitten Auflage:4000 Exemplare Preis:5980 EUR – EUR Angebot der Firma Conze Druck GmbH & Co. KG, Borgentreich

32 Aufstellung der Kosten Übertrag: – EUR Einleger Format:DIN A4 Papier:Bilderdruck h´frei weiß, matt, TCF 170 g/m² Druck:4/4 farbig Euroskala Verarbeitung:glatt beschnitten Auflage:4000 Exemplare Preis:398 EUR – EUR Die Beträge der Druckvorstufe sind geschätzt und beruhen auf Erfahrungswerte. Zusätzliche Arbeiten und Leistungen können zu Preisveränderungen führen. Verpackung in Kartons, Versand ab Druckerei. Angebot der Firma Conze

33 Aufstellung der Kosten Tatsächlich an der HdM aufgelaufene Kosten: Repro Laserdrucker 70 Ausdrucke á 0,24 EUR 16,80 EUR Iris Proofs 10 Stck. á 15 EUR 150 EUR Formherstellung / CtP Digital Cromaline 36 Stck. á 15 EUR540 EUR 12 zusätzliche Proofs á 15 EUR180 EUR Formproofs (Plot) 20 Stck. á 5 EUR100 EUR Druckplatten 76 Stck. á 12 EUR912 EUR Weiterverarbeitung und Porto Perforation/ Werkzeug200 EUR Europcar Miete (Transport zur Weiterverarbeitung) 71,79 EUR Weiterverarbeitung incl. Versand 1100 EUR Porto9,70 EUR 3280,49 EUR

34 Aufstellung der Arbeitsstunden Gesamt: 929 Arbeitsstunden

35 Aufstellung der Arbeitsstunden Gesamt: 929 Stunden

36 Noch irgendwelche Sorgen Nöte Anträge ???

37 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "15161Praktikum Projekte in der Druckanwendung Produktion eines Magazins für die Deutsche Journalistenschule München."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen