Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SAN / NAS Von Angela Rönnebeck, Simon Mattmüller und Patrick Schachner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SAN / NAS Von Angela Rönnebeck, Simon Mattmüller und Patrick Schachner."—  Präsentation transkript:

1 SAN / NAS Von Angela Rönnebeck, Simon Mattmüller und Patrick Schachner

2 Gliederung 3. Semester Wirtschaftsinformatik Semesterpräsentation Einführung von Angela Rönnebeck –Entwicklungsgründe für Speichernetze –Lösungsansätze –NAS –Aufbau NAS Was ist SAN ? von Simon Mattmüller –Netzwerkarchitektur –Komponenten –Features Überblick von Patrick Schachner –NAS –SAN –Hybridlösung –iSCSI

3 Einführung - Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick What do storage and oxygen have in common? You dont know how much you need it, until youre out of it! Angela Rönnebeck Einführung

4 » Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Entwicklungsgründe Explosion des Datenvolumens Daten: –Wertvollstes Gut für Unternehmung –Existenzgrundlage –Wichtigstes Kapital von Unternehmen

5 Einführung » Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Entwicklungsgründe Probleme Räumliche Begrenzung durch vorgegebene Kabellängen Räumliche Trennung von Server und Storage nicht möglich Wachsende Kosten und Komplexität des Storage Managements

6 Einführung » Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Entwicklungsgründe Fehlerfälle Datenverlust System-Ausfälle ( hohe Kosten)

7 Einführung » Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Entwicklungsgründe Fehlergründe Versagen von Komponenten Unsauber kodierte System-Software oder Anwendungsprogramme

8 Einführung » Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Entwicklungsgründe Fehlergründe Störfälle –Unfälle –Unerfahrenheit –Böswilligkeit –Wasser- und Brandschäden –Energieausfall –Versehentliches Löschen –Viren

9 Einführung » Entwicklungsgründe für Speichernetze - Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Entwicklungsgründe Ziele Unabhängiger Speicherort der Daten Plattformunabhängigkeit Verfügbarkeit 24 x 7 x 365 x forever Erweiterbarkeit Administrierbarkeit

10 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen » Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Lösungsansätze Serverzentrierte IT-Architektur LAN Disk

11 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen » Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Lösungsansätze Speicherzentrierte IT-Architektur LAN Disk Speichernetz

12 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen » Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Lösungsansätze Speichernetze Virtuelle Disks –So groß, wie man sie benötigt –So schnell, wie man sie benötigt –Sehr zuverlässig –Können vergrößert werden

13 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen » Lösungsansätze - NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung Lösungsansätze Speicher-Management-Ansätze DAS (Direct Attached Storage) CDS (Centralized Data Storage) SAN (Storage Area Network) NAS (Network Attached Storage)

14 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen - Lösungsansätze » NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung NAS NAS Definition –Netzwerkangeschlossener Speicher –Zentralisierte Storage Devices –Dateien u. Dateisysteme stehen über IP- Netzwerke zur Verfügung –Clients greifen über Netzwerkprotokolle auf Storage Devices zu

15 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen - Lösungsansätze » NAS - NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung NAS NAS Client- / Server-Technik Storage-Server mit eigener Netzanbindung Plattformunabhängiges Filesharing durch NFS (Unix) und CIFS (Windows)

16 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen - Lösungsansätze - NAS » NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung NAS Aufbau LAN NAS

17 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen - Lösungsansätze - NAS » NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung NAS Aufbau Bestandteile Redundant konfigurierbarer Fileserver Redundant ausgelegter Management- Prozessor Standard-PC I/O reduzierte OS Standard-PC Bilden I/O Kanal zwischen Storage Devices und Client

18 Einführung - Notwendigkeit von Speichernetzen - Lösungsansätze - NAS » NAS Aufbau Was ist SAN ? Überblick Einführung NAS Aufbau Bestandteile Netzwerkschnittstellen: Ethernet, FDDI, ATM Netzwerkprotokolle: TCP/IP, UDP/IP Dateizugriffsprotokolle: NFS, CIFS Dateiübertragung: FTP/TFTP

19 Einführung Was ist SAN ? - Netzwerkarchitektur - Komponenten - Features Überblick Was ist SAN ? Simon Mattmüller SAN - Storage Area Network Dediziertes und hochperformantes Speicher - Netzwerk Völlig autonome Speicherung von Daten Eigenes, komplettes und vom eigentlichen LAN abgetrenntes Netzwerk Fibre Channel Technologie

20 Einführung Was ist SAN ? - Netzwerkarchitektur - Komponenten - Features Überblick Dedicated high speed network of directly connected storage elements designed to move large amounts of data Between hostindependent distributed storage devices:,,. Definition SAN

21 Netzwerk SAN Einführung Was ist SAN ? » Netzwerkarchitektur - Komponenten - Features Überblick

22 Komponenten SAN Einführung Was ist SAN ? - Netzwerkarchitektur » Komponenten - Features Überblick

23 SAN Infrastruktur HBA und GIBICs FC Hubs und Switches Glasfaserkabel Single/Multi Mode oder Kupferkabel SAN Speicher Nodes Raid Arrays Tape Libraries SAN Anwendungen und Management Serverless Backup, Snapshots, Remote Mirroring Visualisierung, Monitoring und Reporting Komponenten SAN Einführung Was ist SAN ? - Netzwerkarchitektur » Komponenten - Features Überblick

24 Begriffe SAN HBA = Host Bus Adapter, Karte im Server GIBIC = Gigabit Interface Converter (Steckplatz) E-, F-, FL-, G-, N-Port = Verschiedene Ports für SAN Komponenten LUN-Masking/Filtering = Segmentierung von Speicherplatz WWN = World Wide Name, 64 Bit Kennzeichen für Nodes und Ports Zoning = Funktion zur Segmentierung und Gruppierung FCIP = Fibre Channel Over IP iFCP = Internet Fibre Channel Protocol iSCSI = Internet Small Computer Systems Interface DWDM = Dense Wavelength Division Multiplexing Einführung Was ist SAN ? - Netzwerkarchitektur » Komponenten - Features Überblick

25 BackUp&Redundanz SAN Enorme Netzwerkauslastung durch Backup LAN Free Backup Lokal vorhandene Bandsicherungsgeräte Backup Sever mit entsprechend großer Tape Library Skalierbares Fibre Channel RAID Storage Array (bis zu 16 TB) Remote Disk Mirroring Option für gesteigerte Datensicherheit Nahtlose Integration mit führenden Backup Lösungen wie Tivoli, Veritas oder Legato Redundanz durch Clustering Einführung Was ist SAN ? - Netzwerkarchitektur - Komponenten » Features Überblick

26 Einführung Was ist SAN ? Überblick » NAS - SAN - Hybridlösung - iSCSI Überblick NAS Vorteile: Direkte Integration Benutzerfreundlichkeit true file/ data sharing Plattformunabhängigkeit Online – Erweiterung Online – Backup Niedriger Investitionsbedarf Patrick Schachner

27 Einführung Was ist SAN ? Überblick » NAS - SAN - Hybridlösung - iSCSI Überblick NAS Nachteile: Begrenzte Skalierbarkeit Engpass LAN Performance Einbußen bedingt geeignet für große DB- und ERP- Umgebungen

28 Einführung Was ist SAN ? Überblick » NAS - SAN - Hybridlösung - iSCSI Überblick NAS Einsatzmöglichkeiten: Internetanwendungen –gleichzeitige, universelle Datenzugriffe –verschiedene Betriebssysteme –Media – Server Workgroup –Anwendungen –CAD - / CAM – Bereich –Media - Bereich

29 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS » SAN - Hybridlösung - iSCSI Überblick SAN Vorteile: hohe Skalierbarkeit hohe Performance hohe Verfügbarkeit Plattformunabhängigkeit hohe Daten - / Zugriffssicherheit Online - Backup Online - Erweiterung

30 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS » SAN - Hybridlösung - iSCSI Überblick SAN Nachteile: hohe Komplexität benötigt eigene SAN – fähige Infrastruktur hohes Investvolumen kein true file / data sharing Mehrfachbenutzung durch heterogene Systeme erfordert Redundanzen

31 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS » SAN - Hybridlösung - iSCSI Überblick SAN Einsatzmöglichkeiten: Applikationen mit hoher Transaktionsdichte –z.B. DB (eigene Speicherverwaltung) –z.B. ERP, CRM, DW (basieren auf DB) –zuverlässige, schnelle Schreibe- und Leseverfahren –blockbasiert (Performance)

32 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS - SAN » Hybridlösung - iSCSI Überblick Hybridlösung Konkurrenz ??? Synergien !!!

33 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS - SAN » Hybridlösung - iSCSI Überblick Hybridlösung SAN - backend mit NAS – frontend –gleichzeitiger Zugriff vieler Clients auf sehr große Datenmengen Storage Networking Industry Association –shared - storage – model NAS als File Server Controller NAS – Server – Head steuert Adressierung der Storage – Systeme über ein offenes Speichernetzwerk

34 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS - SAN » Hybridlösung - iSCSI Überblick Hybridlösung Kombilösungen Veritas –ServPoint (ServPoint NAS, ServPoint SAN) Backup / Hochverfügbarkeit IBM –Storage Tank Daten auf File – Level verwalten und auf Block – Level speichern

35 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS - SAN » Hybridlösung - iSCSI Überblick Hybridlösung Integration beider Technologien EMC – Celerra Highroad NAS – System Celerra als Brücke EMC – Symmetrix – Systemen: SAN – Backend IBM –NAS – Gateway 300G multiprotokollfähiger NAS – Server verbindet Clients und Server über ein IP – Netzwerk stellt Ressourcen (SAN) den Clients (LAN) zur Verfügung

36 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS - SAN - Hybridlösung » iSCSI Überblick iSCSI Konkurrent iSCSI iSCSI übersetzt SCSI Kommandos in TCP/IP gerechte Pakete (ca. 1,5 kB) Kombiniert Vorteile von Ethernet – LAN und SAN –weltweite Vernetzung möglich –ähnlich gute Performance wie SAN

37 Einführung Was ist SAN ? Überblick - NAS - SAN - Hybridlösung » iSCSI Überblick iSCSI noch kein anerkannter Standard –noch keine ausgereifte Alternative iSCSI in FC –übersetzbar mit speziellen Routern und Gateways –Kombination beider Welten möglich ergänzendes Übertragungsmedium

38 -ENDE- Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit! Angela Rönnebeck Simon Mattmüller Patrick Schachner


Herunterladen ppt "SAN / NAS Von Angela Rönnebeck, Simon Mattmüller und Patrick Schachner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen