Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Outreach Aktivitäten Teilchenphysik (European Particle Physics Outreach Group ) Michael Kobel HEP Jahrestreffen, Bad Honnef, 23.11.2002.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Outreach Aktivitäten Teilchenphysik (European Particle Physics Outreach Group ) Michael Kobel HEP Jahrestreffen, Bad Honnef, 23.11.2002."—  Präsentation transkript:

1 Outreach Aktivitäten Teilchenphysik (European Particle Physics Outreach Group ) Michael Kobel HEP Jahrestreffen, Bad Honnef,

2 European Particle Physics Outreach Group (EPOG) Official Mandate (Structure and Purpose): formed under the joint auspices of (ECFA) the European Committee for Future Accelerators (ECFA) (HEPP- EPS). the High Energy Physics Board of the European Physical Society (HEPP- EPS). composed of 1 member nominated by the Part.Phys. community of each CERN Member State 1 member each from of DESY (P.Folkerts) and CERN (N.N., Press office ) a Secretary/Manager, to be appointed by CERN (M. Draper) Chair (E.Johannson, S)Deputy Chair (Ch.Sutton, UK) Chair (E.Johannson, S) and Deputy Chair (Ch.Sutton, UK) appointed by ECFA and HEPP-EPS, on the advice of EPOG. Period of appointment: 3 years, not normally renewable. The Chair may choose to invite additional participation (e.g. from LHC experiments, Astroparticle Physics, non-Member states) tasks: - promote the outreach activities in Particle Physics of the institutes and laboratories of CERN Member States; - act as a Forum for exchange of ideas and experience related to outreach activities normally at least two meetings per year. report on activities to ECFA and HEPP-EPS on a regular basis.

3 Aktuelle Themen Teilchenphysik Web Seiten Version 2.0 Europäisches INTERACT Projekt Materialien u. Veranstaltungen Material für Schüler/innen Workshops CERN Fortbildungen für Physiklehrkräfte Teilchenphysik für Schüler Physics on Stage Main Topics des letzten EPOG meetings 10/02 Neues Material USA Neues vom CERN Outreach Finanzierung

4 Teilchenphysik Web Seiten Outreach Deutschland (NEU: ) Version 2.0 ( M.K., A.Petri): Comments welcome! Ziel: zentrale (universitäre) deutsche Info-Quelle für SchülerInnen (e.g. Physik am Samstagmorgen), Lehrkräfte (e.g. Materialien), Journalisten (e.g. News), HEP Forscher (e.g. Vorträge), Öffentlichkeit (e.g. Teilchenphysik für alle) Ihre Beiträge 9 Instituten Liste für Vortragseinladungen an Schulen (19 Redner aus 9 Instituten) Liste für Vortragseinladungen an Schulen Sammlung gehaltener Vorträge Sammlung gehaltener Vorträge (ca 40 Vorträge von ca 30 Rednern) 5 Projekte4 Labors Technologie Transfer (5 Projekte aus 4 Labors) Technologie Transfer NEU: Bitte eine(n) Verantwortlichen / Institut benennen Veranstaltungen, Fortbildungen, Aktuelle Ergebnisse NEU: Ankündigung durch lokale HEP Gruppen selbst möglich Bitte eine(n) Verantwortlichen / Institut benennen Veranstaltungen, FortbildungenAktuelle Ergebnisse NEU: Bitte bei Lehrkräften bekannt machen NEU: Materialien und Diskussionsforum für Teilchenphysik in der Schule Bitte bei Lehrkräften bekannt machenMaterialien und Diskussionsforum für Teilchenphysik in der Schule Breitere Bekanntgabe demnächst Breitere Bekanntgabe demnächst (seit langem geplant)

5 Europäisches INTERACT Projekt (EPOG subgroup) Thema: Direkter Dialog (Interaction) von Wissenschaftlern mit Öffentlichkeit, speziell junge Menschen, SchülerInnen Plan Evaluation bestehender Veranstaltungen (e.g. master classes, open days, saturday morning physics, exhibitions) Sammlung u. Übersetzung vorhandenen Materials ( Database) Empfehlungen (Guide of best practice) Bilateraler Anfang D-UK (no general funding): 1 Staatsex.arbeit (1) Ausstellung TESLA-Licht der Zukunft, Berlin, Januar/Februar 2002 ca 400 Fragebögen gesammelt (2) Masterclasses (SchülerInnen Workshops an den Unis) Bonn: Schnuppertag-workshop Teilchen-ID, Z Zerfälle, 2001/02 (download)Teilchen-ID Masterclasses Birmingham, London (x2), April 2002 (DAAD funding) Jeweils ca 100 Schüler/innen in D und UK interviewt

6 TESLA Ausstellung: Anstieg des Physik Interesses? PublicSchüler - Keine Korrelation (-7±6)% mit vorherigem Physik Interesse! - signifikante Korrelation (26±6)% mit Interesseanstieg durch Betreuererklärungen (Students: 28%, Public 20%)

7 Beurteilung der Teilchenphysik nach dem Besuch PublicSchüler

8 Rolle der Anwendungen (FEL) für Beurteilung der Teilchenphysik PublicSchüler/innen -spielt große Rolle bei Public, weniger Rolle bei Schüler/innen - für Männer wichtiger als für Frauen, speziell Schülerinnnen

9 Wichtigste Resultate (TESLA Ausstellung) Männliche.vs. Weibliche Besucher Frauen (nicht-Schüler) profitieren mehr von Betreuer/innen bevorzugen mehr Bilder, weniger oder leicht verständlicheren Text Mittleres (Teilchen)physikinteresse niedriger als bei Männern Ausstellung verursacht bei beiden leichten Anstieg des Physik Interesses, vollkommen unabhängig vom Ausgangsniveau Schüler.vs. Public Schüler interessiert, Public sehr interessiert an Teilchenphysik Schüler legen weniger Wert auf Anwendungen (Mädchen noch weniger!) Schüler haben deutlich mehr Anstieg im Physikinteresse als Public Profitierten mehr von Betreuer/innen (in Interesse und Verständnis) Guided Tours Verständlichkeit der Erklärungen essentiell Hilft für Interesse*anstieg*, unabhängig vom Anfangs-/Endniveau Darstellungsarten Sehr bevorzugt: Hands-on, 3-dim Objekte, Videos, Betreuer/innen Weniger bevorzugt: PCs, Stehbuchseiten, Poster

10 Resultat Schülerworkshops (16-18 J.) Resultat Schülerworkshops (16-18 J.) UK:D: - UK: gut bis mittelmäßig D: gut bis sehr gut - Hauptgrund: kommt bei Mädchen in D viel besser an

11 Workshop Materialien OPALOPAL, Manchester Teilchen- und Ereignisidentifikation Teilweise ÜbersetzungTeilweise Übersetzung, AuswertungAuswertung BabarBabar, Manchester Relativistische Kinematik Eigenzeit, Zerfallsgesetz K0 Rekonstruktion AlephAleph, Lancaster Stoßgesetze, e+e- Vernichtung Bewegung im magn Feld, Impulsmessung Ereignisklassen ATLAS, Birmingham Web based, Quiz Übersetzungen??

12 CERN Fortbildungen für Lehrkräfte Zentral zugänglich über 3-wöchige High School Teachers (HST), Juli Summer student lectures und spezielle Vorträge Eigene Lehrmaterialien auf 2000: keine dt. Bewerbung 2001/02: jeweils 4 dt. akzeptiert 2003: noch nicht ausgeschrieben 3-tägige Physics CERN, Februar 2003 Vorträge, Besichtigungen, Arbeitsgruppen 2002: 10 dt. Bewerbungen, 6 dt. akzeptiert (von ca 60) 2003: 22 (!) dt. Bewerbungen (von 82) innerhalb 3 Wochen Keine Fahrtkostenerstattung CERN Fortbildungen 2003

13 Teilchenphysik für SchülerInnen Erprobung von (Bonner) Lehrmaterial für die SEK I Sek. II (11-13 Klasse): Teilchenphysik oft optional vorhanden e.g. Rh.Pfalz (G. Quast et al) Sek I (10. Klasse): kaum vorhanden aber aktuelle Diskussion (PISA etc): Auch moderne Physik ins Curriculum Material: 2 Erste Staatsexamensarbeiten 2001/02 Erprobung: 2 Zweite Staatsexamensarbeiten 2002 Rückmeldungen in Fortbildung Tag der Schulphysik NRWTag der Schulphysik NRW Resultate: Ermutigend Lehrer Fortbildung Bonn Materialienwww.teilchenphysik.info Siehe auch: Promotion G. Hacker Uni Erlangen 2002 (Zusammenfassung demnächst auf teilchenphysik.info)

14 Physics on Stage Europaweites Programm für Physik-lehrkräfte und -didaktiker Initiiert 2000 von CERN, ESA, und ESO Teilnahme von 22 Europäischen Staaten Gemeinsame Ziele: Aufmerksamkeit auf niedrige scientific literacy lenken Europaweiter Austausch von Ideen insbesondere für den Schulunterricht Workshops: Empfehlungen erarbeiten und national diskutieren Über europaweites Netzwerk Materialien sammeln und verteilen Festival Physics teaching fair, November 2000, CERN Festival Focus on teachers, April 2002, ESA, Noordwijk Festival November 2003: ESA-ESTEC, Noordwijk Ab 2004: European Science Teachers Institute (ESTI) des EIROForums (3.5 Mio Euro) !

15 Deutsche Aktivitäten Nationales Organisations-Komitee mit Repräsentanten von MNU, DPG, EAAE, Lehrerfortbildung, Leitung: M.K. Info: Unterstützt von: Initiative Think Ing (Gesamtmetall) PUSH Initiative, Stifterverband der dt. Wissenschaft Erfolgreiche deutsche Teilnahme am 1.Festival 2000, CERN Ca. 40 ausgestellte Projekte 2 Plenarpräsentationen 2 On-stage Aufführungen (z.B. Physikanten, Dortmund) Symposium Physik in Schule und Gesellschaft, Diskussion der Workshop Empfehlungen mit Politik, Administration, Schule, Didaktik, Wirtschaft, Forschung April 2002: 2.Festival bei ESA-ESTEC, Noordwijk, NL (ca 20 Projekte, 1 Plenarpräsentation, 1 On-Stage Aufführung) September 2002: Science Days Rust Stand und Intern. Workshops unter deutscher Leitung

16 Main Topics des EPOG meetings 10/02 Viel (!) Neues Material USA (Michael Barnett) Particle Adventure (50,000 hits/week) nun auch auf Deutsch: CDrom mit Part Adv. & Quark Adventure (deutsch): ATLAS Film in vielen Sprachen auf CDrom Under construction: (schon viele movies!) Under construction: (schon schöne cosmology chart)

17 News from CERN Travelling Exhibition 2003: refurbishment, input noch möglich Braucht Sponsoren für künftige Rundreisen! LHC tours: Active: CMS (3 h), look down ATLAS, LHC magnets Future: go down ATLAS, DELPHI, ATLAS in west area? ALICE: New web pages: na49info.cern.ch/alice/html/intro Brochures, posters, calendar CMS: Viele construction movies auf cmsinfo.cern.ch (CMS media) Schöne Simulation: Teilchen im Detektor (CMS Media)

18 Outreach financing 1% der Projekt Bewilligungssumme für outreach in: UK (empf.), USA (verpfl.), F (empf.) Einmalige Geldmittel für mehrere Jahre: Schweden (LHC) Siuation in D: Große Einzelprojekte über/vom BMBF, e.g. Jahr der Physik mittelfristige Planung nötig Permanente Outreach Budgets: vorhanden in DESY und MPIs nicht vorhanden in Universitäten Speziell schwierig: Stellen, ausser SHK Diskussionsbedarf in D: Jeder Antrag 1% Outreach Budget? Pooling Experimentweise?...

19 Statt eines Summaries Ja, Ab und zu forsche ich auch noch!....


Herunterladen ppt "Outreach Aktivitäten Teilchenphysik (European Particle Physics Outreach Group ) Michael Kobel HEP Jahrestreffen, Bad Honnef, 23.11.2002."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen