Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

>> Einsatzbriefing >> zu ZI 270614 nE >> Einsatzbriefing >> zu ZI 270614 nE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: ">> Einsatzbriefing >> zu ZI 270614 nE >> Einsatzbriefing >> zu ZI 270614 nE."—  Präsentation transkript:

1 >> Einsatzbriefing >> zu ZI nE >> Einsatzbriefing >> zu ZI nE

2 ZI nE Einsatzbriefing Feindlage In den letzten Monaten wurden vermehrt Feindaktivitäten im gesamten Outer Rim verzeichnet. Die Roten Ritter des Lebens, eine zur Zeit des Shkaamkrieges gegründete Sekte, weitete dort ihren Einfluss in zahlreichen Sektoren aus. Die im Outer Rim Sektor stationierten Garnisonstruppen meldeten verstärkte Spionage- und Sabotagemissionen gegen Imperiale Einrichtungen. Nicht geklärt ist, ob hinter diesen Anschlägen ausschließlich die aggressive Sekte steckt, oder ob weitere Kräfte die Gunst der Stunde genutzt haben um etwa eine Invasion einzelner Systeme vorzubereiten.

3 ZI nE Einsatzbriefing Lage und Auftrag Gemäß ihrem neuen Marschbefehl verlegte die 1. Division in den Outer Rim Sektor 6-1-2, wo das provisorische Hauptquartier auf dem Planeten Sernpidal eingerichtet wurde. Weitere Spähtrupps wurden zu den anderen Planeten des Systems entsandt, um die jeweilige Lage vor Ort in Erfahrung zu bringen. Das Spezialeinsatzregiment Wolfsrudel hatte dabei den Auftrag an Bord des Kreuzers der Strike-Klasse Bulwark ins Maraskan-System zu verlegen, um Verbindung mit einer geheimen imperialen Forschungseinrichtung aufzunehmen und bei Bedarf die Forscher zu evakuieren.

4 ZI nE Einsatzbriefing Durchführung Nachdem zwei Spähtrupps auf dem Planeten abgesetzt waren, wurde versucht mit den Wissenschaftlern in der Forschungsstation Verbindung aufzunehmen. Diese war jedoch verlassen und von Kampfspuren gezeichnet. Zeitgleich brach die Verbindung zum zweiten Spähtrupp ab, der wie sich später herausstellte in einen Hinterhalt geraten war und vernichtet wurde. Die Wissenschaftler konnten jedoch in einem nahen Eingeborenendorf ausgemacht und befreit werden. Anschließend verlegte der Spähtrupp, permanent von Verfolgern aus dem Eingeborenendorf angegriffen, zurück zur Landezone. Dort angekommen drehten die eintreffenden Shuttles aber kurz vor der Landung ab, da sie ohne Angaben von Gründen zur Bulwark zurück gerufen wurden. Prof. Ernest Wynter Dr. Aruna Var

5 ZI nE Einsatzbriefing Ausgangslage Nachdem der Spähtrupp einige Zeit an der Landezone auf das Eintreffen seiner Nachhut sowie die Rückkehr der Shuttles gewartet hatte, wurde aufgrund der weiterhin zu erwartenden Angriffe beschlossen zum verlassenen Forschungszentrum zurückzukehren, welches sich leichter verteidigen ließ. Weiterhin besteht dort die Option, das vielleicht noch intakte Langstreckenfunkgerät zu nutzen, um die Imperialen Schiffe im Orbit oder andere Einheiten im System kontaktieren zu können.

6 ZI nE Einsatzbriefing Einsatzgebiet Typ: Waldplanet. Temperatur: 10° - 40°C. Atmosphäre: 50% Stickstoff, 45% Sauerstoff. Gelände: Dicht bewaldeter Planet mit einigen durch Steilhänge geprägten Höhenzügen. Tag: 24:00:00. Jahr: 365 Tage. Spezies: Menschen (Eingeborene). Sprache: Basic und Eingeborenen-Dialekte. Funktion: Geheime Imperiale Forschungseinrichtungen. Regierung: Keine einheitliche Regierung der Eingeborenen; die geheimen Forschungsstationen stehen unter Imperialer Kontrolle. Techniveau: Modernste Technik der Imperialen Einrichtungen; antike Strukturen und Mittel der Eingeborenen.


Herunterladen ppt ">> Einsatzbriefing >> zu ZI 270614 nE >> Einsatzbriefing >> zu ZI 270614 nE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen