Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Grundlagen und Anwendung der Extensible Markup Language (XML ) Peter Buxmann Institut für Wirtschaftsinformatik Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Grundlagen und Anwendung der Extensible Markup Language (XML ) Peter Buxmann Institut für Wirtschaftsinformatik Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt."—  Präsentation transkript:

1 1 Grundlagen und Anwendung der Extensible Markup Language (XML ) Peter Buxmann Institut für Wirtschaftsinformatik Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Inhalte des Vortrages 1.Grundlagen von XML 2.Anwendung von XML am Beispiel des Rechnungsaustausches 3.Demonstration eines Prototypen

2 2 Grundlagen von XML: Was ist XML? Definition: The Extensible Markup Language (XML) is a data format for structured document interchange on the Web ( Standard des World Wide Web Consortium (W3C) in der Version 1.0, seit Februar 1998 eine Recommendation) XML setzt am sogenannten HTML-Dilemma an [Jon Bosak]: Datenstruktur läßt sich nicht beschreiben Semantik nicht abbildbar keine Validierung XML basiert (wie SGML) auf der Trennung von Inhalt, Struktur und Präsentation

3 3 Grundlagen von XML: Eigenschaften und Regeln Grundlegende Eigenschaften von XML Tags können individuell definiert und benannt werden Dokumentenstrukturen können in beliebiger Komplexität abgebildet werden Grundlegende syntaktische Regeln Jeder geöffnete Tag muß geschlossen werden Die Struktur der Dokumente ist hierarchisch

4 4 Grundlagen von XML - Wohlgeformtes Dokument Bestellung Mustermann Festplatte Monitor

5 5 Grundlagen von XML: Document Type Definition (DTD) Ein XML-Dokument ist wohlgeformt (well formed), wenn es die Anforderungen der XML- Syntax erfüllt Ein XML-Dokument ist gültig (valid), wenn es wohlgeformt ist und darüber hinaus den Spezifikationen einer Document Type Definition (DTD) entspricht Was ist eine DTD? Eine DTD beschreibt die Struktur eines Dokumententyps wie beispielsweise einer Bestellung oder Rechnung. Dabei legt sie fest, aus welchen Elementen und Attributen ein solcher Dokumenttyp besteht bzw. bestehen darf. Eine DTD kann die Grundlage zur Validierung und Generierung von XML-Dokumenten darstellen Entstehung von Repositories mit DTDs, z.B. von Veosystems (http://www.veosystems.com/xml/cbl/cbl.html)

6 6 Grundlagen von XML: Deklaration von Elementen in einer (DTD) Elemente können andere Elemente oder Zeichen enthalten Deklarationsmöglichkeiten sequentiell optionales B mindestens ein B kein oder mehrere B Auswahl zwischen B und C Beispiel Darüber hinaus: Deklaration von Attributen in einer DTD

7 7 Grundlagen von XML: DTD Bestellung BESTELLUNG.DTD

8 8 Grundlagen von XML - Gültiges Dokument Bestellung Mustermann Festplatte Monitor

9 9 Grundlagen von XML - Style Sheets Style Sheets dienen der Präsentation von XML-Dokumenten Auf Style Sheets wird durch entsprechende processing instructions verwiesen, z. B. : 2 Alternativen Cascading Style Sheets (CSS) Extensible Style Sheet Language (XSL)

10 10 Grundlagen von XML - Beispiel Mustermann BESTELLUNG { Display: Block; background-color: blue; float: left; padding: 15pt} NAME, DATUM, {Display: Block; font-size: 28pt; font-family: Times, serif} {color:yellow} AUFTRAGSPOSITIONEN {Display: Block; background-color: green; float: left; padding: 12pt} BEZEICHNUNG {font-size: 28pt; font-family: Times, sans-serif} + =

11 11 Anwendung von XML am Beispiel der Versendung von Rechnungen Anwendungsbeispiel zur Demonstration der Möglichkeiten, die XML heute bietet Abbildung von strukturierten Daten auf der Basis von XML Übertragung von XML-Dokumenten Verarbeitung von XML-Dokumenten Anwendungsbeispiel in Kooperation mit Lufthansa AirPlus Rechnungen werden den Kunden von Lufthansa AirPlus auf der Basis des Web- Servers im XML-Format zur Verfügung gestellt Kunden können sich diese Rechnungen abholen und im Browser darstellen lassen (XSL) Kunden können die Daten weiterverarbeiten und in ihre Systeme integrieren

12 12 Konvertierung der Rechnungen nach XML

13 13 Rechnung im XML-Format

14 14 Startseite aus Benutzersicht

15 15 Rechnungsdarstellung im Browser mit Style Sheet

16 16 Competence Network on XML


Herunterladen ppt "1 Grundlagen und Anwendung der Extensible Markup Language (XML ) Peter Buxmann Institut für Wirtschaftsinformatik Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen