Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Juni 2002 IT Infrastructure Services 1 Dr. rer. nat. Olaf Holthausen IT-Infrastructure Services Worldwide Customer Service Microsoft.NET in der Praxis:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Juni 2002 IT Infrastructure Services 1 Dr. rer. nat. Olaf Holthausen IT-Infrastructure Services Worldwide Customer Service Microsoft.NET in der Praxis:"—  Präsentation transkript:

1 Juni 2002 IT Infrastructure Services 1 Dr. rer. nat. Olaf Holthausen IT-Infrastructure Services Worldwide Customer Service Microsoft.NET in der Praxis: Ein Erfahrungsbericht

2 Juni 2002 IT Infrastructure Services 2 NCR Corp Erfindung SCSI, unterstützt von ANSI ASC X3 for SCSI Umstellung der Hardware Produktion auf Solectron 1991 AT&T kauft NCR auf 1991 NCR übernimmt Teradata Division 1990 Geografische Reich- weite hat über 200 Länder erreicht 1953 Gründung der ersten Abteilung um elektronische Anwendungen für Maschinen einzuführen. Gründung NCR 1947 Eröffnung der Dundee Produktionsanlage NCR ist ein FT/Fortune 500 US Unternehmen Führender Anbieter bei Geldautomaten und POS Systemen Fünftgrößter Lieferant von IT Support Services weltweit Dritter bei Patentanmeldung unter allen weltweit existierenden IT-Unternehmen Ein Jahrhundert als führender Service-Anbieter Unternehmens- profil Innovative Führungsrolle 1996 Joint Venture (AT&T, Lucent, NCR) 1950 Joseph R. Desch wird für das Abfangen und Entschlüsseln von gegnerischen Signalen ausgezeichnet 1997 In China eröffnet Anlage zur Produktion von Geldautomaten Große Erfolge im Führungs- Training mit dem Ergebnis, dass 1 von 6 Top Führungskräften der Unter- nehmen des ganzen Landes aus dem Hause NCR kommt 1974 Erfindung Bar Code Scanner 1995 Entwicklung der Symmetric Multiprocessing Technologie Größtes Handels- Data Warehouse – 500 Terabyte 1983 Entwicklung 32-bit Microprocessor Chip Set für UNIX Towers 1906 Charles Kettering entwickelt erste elek- tronische Registrierkasse 1968 Erfindung LCD

3 Juni 2002 IT Infrastructure Services 3 Hausbank München eG Die Bank für Haus- und Grundbesitz eG in München ist eine moderne Geschäftsbank mit engen Beziehungen zu den Organisationen von Haus- und Grund. Sie gehört zur Gruppe der genossenschaftlich organisierten Banken und ist Marktführer im Bereich Mietkautionsservices in Deutschland. Außerdem unterhält Sie ein Großrechenzentrum zur Erbringung von Abrechnungsservices für Hausverwalter. Als langjähriger strategischer Partner beraten wir, NCR, die Hausbank München eG bei der Umstellung Ihres Host-basierten Rechenbetriebes in eine moderne Client/Server Umgebung.

4 Juni 2002 IT Infrastructure Services 4 MIKAU - Projekt Entwicklung einer Web-Oberfläche für ein bestehendes Banksystem zur Verwaltung von Mietkautionen Ziel: Hausverwalter, als Kunden der Bank für Haus- und Grundbesitz München eG, sollen Ihre bestehenden Kautionskonten via Internet online im Produktionssystem einsehen, verwalten, auflösen und neue Konten anlegen können.

5 Juni 2002 IT Infrastructure Services 5 Warum Visual Studio.NET ? Der Vergleich mit anderen Tools zur Entwicklung von Web – Applikationen ergab: - Bereits als Beta - Version relativ hohe Stabilität - Einfache Installation - Moderate Ansprüche an die Run – Time - Hardware Aber wie kann man damit große Programme erstellen ?

6 Juni 2002 IT Infrastructure Services 6 Microsoft.NET – DevLab: Unterstützung bei der Anwendung von Microsoft Visual Studio.NET Intensiv-Training limitierter Personalressourcen Direkte Entwicklung am Kundenauftrag Erlernen erster Schritte und anschliessend selbst(st)ändiges Weiterlaufen (eventuell mit Microsoft – Support).NET DevLab ist ein Consulting – Paket, um Kunden einen schnellen.NET - Projektstart zu ermöglichen. Es ermöglicht einen effektiven Wissenstransfer und eine Reduzierung von Test- und Fehlerkosten. Festpreis - Projekt

7 Juni 2002 IT Infrastructure Services 7 Weltweit erstes Microsoft.NET – DevLab: Erfahrungsbericht Komprimierte Schulung mit sehr hoher Informationsdichte (nicht für Programmieranfänger geeignet) Konzept funktioniert Kombination von Schulung und Implementierung Tatsächliches Learning by Doing Arbeiten am eigenen Projekt

8 Juni 2002 IT Infrastructure Services 8 Systemarchitektur

9 Juni 2002 IT Infrastructure Services 9 Das MIKAU – Projekt: Erfahrungsbericht Programmierung Hervorragendes ASP.NET - Deployment Hohe Stabilität für ein neues Produkt Leistungsfähiges aber unübersichtliches Framework Guter Support von Microsoft ASP.NET Programmier – Modell gewöhnungsbedürftig Unterstützung von Remote – Debugging (End to End)

10 Juni 2002 IT Infrastructure Services 10 Demo...

11 Juni 2002 IT Infrastructure Services 11 Erfahrungen aus der Produktionsumgebung Deployment auf Knopfdruck funktioniert Browserabhängigkeit: Probleme bei der Verwendung von Nicht – Microsoft - Browsern Hohe Performanceleistung nach zähem Erstaufruf ASP.NET Requests innerhalb von 5 Minuten auf einem Standard - PC (800 MHz Pentium III Prozessor, 512 MB RAM)

12 Juni 2002 IT Infrastructure Services 12 Möglichkeiten für die Praxis Visual Studio.NET entspricht dem Visual Basic fürs Web Remote Debugging spart viel Zeit (End to End - Debugging) Programmierung von Web – Applikationen stark vereinfacht gegenüber ASP oder CGI Programmierung von Web-Services ohne Kenntnisse von XML oder SOAP


Herunterladen ppt "Juni 2002 IT Infrastructure Services 1 Dr. rer. nat. Olaf Holthausen IT-Infrastructure Services Worldwide Customer Service Microsoft.NET in der Praxis:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen