Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das bayerische Schulsystem 1. 2 Warum Wirtschaftsschule? Allgemeinbildung kfm. Grund- und Fachausbildung Persönlichkeitsbildung Lernen fürs Leben Gute.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das bayerische Schulsystem 1. 2 Warum Wirtschaftsschule? Allgemeinbildung kfm. Grund- und Fachausbildung Persönlichkeitsbildung Lernen fürs Leben Gute."—  Präsentation transkript:

1 Das bayerische Schulsystem 1

2 2 Warum Wirtschaftsschule? Allgemeinbildung kfm. Grund- und Fachausbildung Persönlichkeitsbildung Lernen fürs Leben Gute Berufsaussichten WS-Abschluss = mittlere Reife Praxisnahe Ausbildung Lehrbüro Datenverarbeitung Textverarbeitung Projektarbeit

3 Der Wirtschaftsschulabschluss 3 Optimale Vorbereitung auf einen Beruf in Wirtschaft und Verwaltung Büro-Kff Industrie-Kff Kff für Bürokommunikation Groß- und Außenhandels-Kff Steuer-FA Bank-Kff Rechtsanwalts-/Patenanwalts-FA Versicherungs-Kff Einzelhandels-Kff Automobil-Kff Sozialversicherungs-FA Reiseverkehrs/Speditions-Kff Medizinische-FA Erzieherin... Die WS = Berufsfachschule, d.h. ½ - 1 Jahr Ausbildungsverkürzung in kfm./verw. Berufen

4 Unterrichtsfächer der WS (Zweig H) 4 allgemeinbildend Deutsch Englisch Geschichte Sozialkunde Biologie Mathematik (7.Kl.) Musische Erziehung Sport Erdkunde Projektarbeit Religion / Ethik wirtschaftlich Textverarbeitung Betriebswirtschaft Rechnungswesen Datenverarbeitung Volkswirtschaft Wirtschaftsmathematik (8.Kl.) (= Prüfungsfächer) Wahlpflichtfach ( Kl.) Übungsfirmenarbeit (Lehrbüro) 2-j. WS Französisch Spanisch Wahlfach (als Ergänzung für Kl.) Mathematik

5 5 Unser Motto: Fördern und Fordern Kostenfreiheit für Schule u. Schulweg (bis 10.Kl.) Offene Ganztagesschule freiwillig, v.a. für 7./8.Kl., Mo.-Do. bis Uhr, inkl. Mittagessen Wahlfächer: Mathematik, Homepage,Chor Sonst.: Förder-Unt. Deutsch, Gesundheitstage Sport: Tanzen, Fitness, u.a. Teilnahme an Sportwettbewerben...

6 Europa und RWS 6 Weitere Europa – Projekte mit Finnland, Portugal, Irland, Türkei, Rumänien, Polen für Schüler & Lehrkräfte Unterrichtsfächer : Deutsch - Englisch - Französisch - Spanisch Europa-Projekt Leonardo da Vinci: Schüleraustausch mit Helsinki für ein Berufspraktikum

7 Städt. Riemerschmid- WS 7 von HS 6. Kl. 7. Kl. 9. Kl. + Quali. an die Wirtschaftsschule 4-jährige WS 10. Kl.9. Kl.8. Kl.7. Kl. 10. Kl.9. Kl.8. Kl. 10. Kl.11. Kl. 3-jährige WS 2-jährige WS Mittlerer Schulabschluss Übertritt auch von RS und Gym

8 Internet: 8 Städt. Riemerschmid-WS, am Isartor (nur H-Zug, nur für Mädchen) Städt. Friedrich-List-WS, am Isartor (H- und M-Zug, Mädchen und Jungen) Informations-Abend: Mo., 04. März 13, 19:00 Einschreibung: ( , – 18.00) Di. 12. März 13: 3/4-st. WS Di. 23. Juli 13: 2-st. WS


Herunterladen ppt "Das bayerische Schulsystem 1. 2 Warum Wirtschaftsschule? Allgemeinbildung kfm. Grund- und Fachausbildung Persönlichkeitsbildung Lernen fürs Leben Gute."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen