Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Wachturm des KZ- Dachau (Foto: www.pixelquelle.de)www.pixelquelle.de www.digitale-schule-bayern.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Wachturm des KZ- Dachau (Foto: www.pixelquelle.de)www.pixelquelle.de www.digitale-schule-bayern.de."—  Präsentation transkript:

1 Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Wachturm des KZ- Dachau (Foto: © Judith Schneider und Ulrich Miller

2 Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager " Dachau - die Bedeutung dieses Namens ist aus der deutschen Geschichte nicht auszulöschen. Er steht für alle Konzentrationslager, die Nationalsozialisten in ihrem Herrschaftsbereich errichtet haben." (Eugen Kogon)

3 Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Aufgabe: Zur Vorbereitung unseres Besuchs der KZ- Gedenkstätte Dachau werdet ihr in den nächsten Unterrichtsstunden in verschiedenen Gruppen Informationen über das Konzentrationslager Dachau sammeln und euren Klassenkameraden präsentieren.

4 Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Ablauf: In der ersten Stunde sammelt ihr anhand der euch zur Verfügung gestellten Links die notwendigen Informationen. In der zweiten und dritten Stunde arbeitet ihr dazu eine PowerPoint-Präsentation aus, die ihr in den folgenden beiden Stunden euren Mitschülern vorstellt.

5 Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Gruppen: Der Anfang des Lagers Die Opfer Der Alltag im Lager Das System der Außenlager Das Ende der Lager Klickt auf die auch zugeteilte Gruppe, um genaue Arbeitsanweisungen zu erhalten!

6 Der Anfang des Lagers "Am Mittwoch wird in der Nähe von Dachau das erste Konzentrationslager mit einem Fassungsvermögen für 5000 Menschen errichtet werden (Völkischer Beobachter, Dienstag, 21. März 1933)

7 Der Anfang des Lagers Aufgaben: Informiert euch anhand der nachfolgend angegebenen Links über die Umstände der Gründung des KZ-Dachau. Sucht dabei nach der offiziellen Begründung für diese Maßnahme! Klärt, wer für das Lager verantwortlich war! Dachau wird auch als Schule des Terrors bezeichnet. Recherchiert, inwiefern diese Bezeichnung zutrifft!

8 Der Anfang des Lagers Material: Informationen der KZ-Gedenkstätte Dachau Informationen der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildung Informationen aus der Zeitschrift Stern Informationen vom Haus der Bayerischen GeschichteInformationen vom Haus der Bayerischen Geschichte (Wähle hier unter Übersicht über alle Ausstellungstafeln Abteilung 3: Die Anfänge des KZ-Dachau und Abteilung 5: Das KZ-Dachau unter der Befehlsgewalt der SS)

9 Die Opfer Gefangene des KZ-Dachau (Foto:

10 Die Opfer Aufgaben: Informiert euch anhand der nachfolgend angegebenen Links darüber, welche Personen im Konzentrationslager Dachau gefangen gehalten wurden! Klärt, was ihnen jeweils vorgeworfen wurde! Zeigt auf, wodurch die jeweiligen Personengruppen kenntlich gemacht wurden und wie sie behandelt wurden!

11 Die Opfer Material: Arbeitsgemeinschaft zur Erforschung der Dachauer Zeitgeschichte e.V. Arbeitsgemeinschaft zur Erforschung der Dachauer Zeitgeschichte e.V. (Untersucht dazu die hier dargestellten Lebensläufe!) HdBG: Archiv zur Bayerischen GeschichteHdBG: Archiv zur Bayerischen Geschichte (Gebe hier bei Zeitzeugen auf Videofilm den Suchbegriff KZ Dachau ein und sehe dir die Interviews Jerzy Skrzypzek und Hermann Scheipers an!) Haus der Bayerischen GeschichteHaus der Bayerischen Geschichte (Wähle hier unter Übersicht über alle Ausstellungstafeln Abteilung 4: Häftlinge und Abteilung 9: Neue Häftlinge!)

12 Alltag im Lager Gefangene des Konzentrationslagers Dachau (Foto: Gefangener im KZ-Dachau während eines medizinischen Versuch (Foto:

13 Alltag im Lager Aufgaben: Informiert euch anhand der nachfolgend angegebenen Links über den Alltag im Lager! Geht dabei auf die zu verrichtenden Arbeiten, die Ernährungssituation, die Strafen, Krankheiten und den Tod der Opfer ein!

14 Alltag im Lager Material: Haus der Bayerischen GeschichteHaus der Bayerischen Geschichte (Wähle hier unter Übersicht über alle Ausstellungstafeln Abteilung 6: Lebensbedingungen m Lager , Abteilung 7: Das KZ-Dachau und Abteilung 8: Das KZ-Dachau sowie Abteilung 11: Menschenversuche, Mord und Widerstand!) Bayerische Landeszentrale für politische BildungsarbeitBayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Zeitzeugenbericht zum Krankenrevier) Bayerische Landeszentrale für politische BildungsarbeitBayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Zeitzeugenbericht zu den Arbeitsbedingungen) HdBG: Archiv zur Bayerischen Geschichte HdBG: Archiv zur Bayerischen Geschichte (Gib hier bei Zeitzeugen auf Videofilm den Suchbegriff KZ Dachau ein und sehe dir die Interviews mit Stane Sinkovec und Karl Weller an!)

15 Das System der Außenlager Arbeiten in einem KZ-Außenlager (Foto:

16 Das System der Außenlager Leitfragen: Was ist unter einem so genannten Außenlager oder Außenkommando eines Konzentrationslagers zu verstehen? Welchem Zweck dienten Außenlager von Konzentrationslagern, und in welchen verschiedenen Bereichen wurden die Häftlinge eingesetzt? Das große Dachauer Außenlager Mühldorf liegt in der Nähe Deines Schulortes Altötting. Welchem Zweck diente dieses spezifische Außenlager, was lässt sich über seine Geschichte herausfinden? Berichte über den Alltag und die Lebensbedingungen der Häftlinge in diesem Außenlager. Stütze dich dabei auf die Aussagen von Zeitzeugen.

17 Das System der Außenlager Material: Karte der wichtigsten Außenlager Bayerische Landeszentrale für politische Bildung Verein "Für das Erinnern" - Gedenkstätte Mühldorfer Hart (Konzentriere dich bei deiner Recherche auf die folgenden Bereiche: Das Lager – Rüstungsbunker – Zeitzeugen) Geschichtswerkstatt Mühldorf e.V. - Überlebende berichten Geschichtswerkstatt Mühldorf e.V. - Arbeitseinsätze Geschichtswerkstatt Mühldorf e.V. - Rüstung im Mühldorfer Hart

18 Das Ende der Lager Häftlinge des Kz-Dachau jubeln ihren Befreiern zu (Foto:

19 Das Ende der Lager Leitfragen: Was ist unter den so genannten Todesmärschen zu verstehen? Welche möglichen Gründe nennt die Forschung für diese Todesmärsche, und welche besondere Rolle spielt das Konzentrationslager Dachau in Bezug auf die Todesmärsche? Was genau passierte während des so genannten Dachauer Todesmarsches? Wer war vor allem betroffen, was war das Ziel, und wie wurden die Häftlinge während des Marsches behandelt? Beachte hier besonders die Aussagen von Zeitzeugen. Wie ging die Befreiung der im Konzentrationslager Dachau verbliebenen Häftlinge von statten? Was fanden die Amerikaner nach der Befreiung Dachaus vor, und wie reagierten sie darauf? Wie entwickeln sich die Lebensbedingungen der Häftlinge in den letzten Monaten im Konzentrationslager Dachau?

20 Das Ende der Lager Material: KZ-Gedenkstätte Dachau ARD - 60 Jahre Kriegsende: Todesmärsche BR-Online - Dachauer Todesmarsch BR-Online - Befreiung des KZ Dachau BR-Online - Der Schock nach der Befreiung Ein amerikanischer Soldat erinnert sich

21 Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Wen ihr mit der Recherche und der Präsentation fertig seid oder Fragen habt, so wendet euch an die Lehrkraft. Sie wird euch beraten und Informationen zum weiteren Vorgehen geben. © Judith Schneider und Ulrich Miller

22 Der Umgang mit dem Grauen heute Skulptur in der KZ-Gedenkstätte Dachau, geschaffen 1968 von Nandor Glid (Foto:

23 Die Geschichte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau nach dem Krieg: Einrichtung der KZ-Gedenkstätte Dachau "Es ist, als wollten die zuständigen Stellen, der Bund, das Land Bayern und die Stadt Dachau, das Konzentrationslager aus der Erinnerung löschen - so zitiert die Zeitschrift Stern in einem Dossier über das Konzentrationslager Dachau der einstigen Häftling Pater Leonhard Roth mit einer Aussage von (vgl. Stern-Online, Artikel vom 24. Januar 2005 )

24 Die Geschichte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau nach dem Krieg: Einrichtung der KZ-Gedenkstätte Dachau Trotz aller Schrecken im KZ Dachau dauerte es zwei Jahrzehnte, bis dem Wunsch der einstigen Häftlinge nach einer Gedenkstätte entsprochen wurde. Zu groß waren wohl die Scham und der Wunsch nach Vergessen. In den Jahren nach dem Krieg war das Gelände vielfältig genutzt worden: zunächst von der US-Armee als Gefangenenlager für Kriegsverbrecher, dann ab 1948 als Flüchtlingslager für vertriebene Deutsche aus Pommern, Schlesien und dem Sudetenland.

25 Die Geschichte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau nach dem Krieg: Einrichtung der KZ-Gedenkstätte Dachau 1955, zum 10. Jahrestag der Befreiung, fand das erste Internationale Treffen der ehemaligen Gefangenen in Dachau statt. Man beschloss - angesichts des verwahrlosten Zustand des Lagers - die Gründung des Comité International de Dachau, um sich als Organisation der ehemaligen "Dachauer" gemeinsam für eine würdige Mahn- und Gedenkstätte einzusetzen wurde als erstes Ergebnis dieser Bemühungen zunächst ein provisorisches Museum errichtet. Das Comité war erfolgreich: Am 9. Mai 1965 konnte, mit finanzieller Unterstützung des Freistaates Bayern, die jetzige Gedenkstätte eröffnet werden.

26 Anders als in Dachau gibt es heute in Mühldorf, einem der größten Außenlager des KZ Dachau in unserer unmittelbaren Nähe, noch immer keine Gedenkstätte. Im Gegenteil, das ehemalige Lagergelände liegt verwaist, und viele Menschen aus Mühldorf und Umgebung haben keine Ahnung, was dort vor gut 60 Jahren passiert ist. Die Geschichte des ehemaligen KZ-Außenlagers Mühldorf nach dem Krieg: Einrichtung der Gedenkstätte auch in Mühldorf?

27 Verfolge anhand der folgenden Zeitungsartikel die Diskussion um eine Gedenkstätte in Mühldorf: Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom : (Pressearchiv, Artikel: Ein Brückenschlag in die Vergangenheit)http://geschichtswerkstatt.de/ Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom : (Pressearchiv, Artikel: Mühldorfer Bunkerruine wird zum Mahnmal für die Opfer)http://geschichtswerkstatt.de/ Artikel aus dem Oberbayerischen Volksblatt vom mdf.de/index2.htm ( zweiter der beiden Artikel)http://www.kz-gedenk- mdf.de/index2.htm Leitfragen: Welche Probleme stellen sich grundsätzlich bei der Einrichtung einer Gedenkstätte im Mühldorfer Hart? Wie hat sich die Diskussion in der letzten 15 Jahren grundsätzlich entwickelt, und welche Haltung nehmen Lokalpolitiker heute zu einer möglichen Gedenkstätte ein? Was ist deine Meinung zur Errichtung einer Gedenkstätte in Mühldorf? Schreibe einen kurzen Leserbrief, der auf den aktuellsten dieser Artikel antwortet! Die Geschichte des ehemaligen KZ-Außenlagers Mühldorf nach dem Krieg: Einrichtung der Gedenkstätte auch in Mühldorf?

28 Müssen wir uns heute für das, was in Dachau und seinen Außenlagern geschehen ist noch schuldig fühlen? Was ist deine Meinung zu diesem schwierigen Thema? Erörtere die Frage mit deinem Partner. Anregungen für eure Diskussion bietet auch folgende Seite: © Judith Schneider und Ulrich Miller Foto:


Herunterladen ppt "Das Konzentrationslager Dachau und seine Außenlager Wachturm des KZ- Dachau (Foto: www.pixelquelle.de)www.pixelquelle.de www.digitale-schule-bayern.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen