Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

30.01.2010EPSO PRESENTATION EU–Karriere - neue Auswahlverfahren ab 2010 David Bearfield, Berlin, 29. Januar 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "30.01.2010EPSO PRESENTATION EU–Karriere - neue Auswahlverfahren ab 2010 David Bearfield, Berlin, 29. Januar 2009."—  Präsentation transkript:

1 EPSO PRESENTATION EU–Karriere - neue Auswahlverfahren ab 2010 David Bearfield, Berlin, 29. Januar 2009

2 EPSO PRESENTATION Inhalt Reform der Auswahlverfahren Bewerben bei den Europäischen Institutionen Vorauswahl und Auswahl – neu ab 2010

3 EPSO PRESENTATION EPSO w ä hlt Personal f ü r … Europäisches Parlament Rat Europäische Kommission Ausschuss der Regionen Europäischer Gerichtshof Rechnungshof Wirtschafts- und Sozial- ausschuss Ombudsmann Datenschutz Supervisor … und viele andere EU- Agenturen aus

4 EPSO PRESENTATION EPSO wählt erfolgreiche Bewerber aus: Reserveliste Europäische Institutionen stellen erfolgreiche Bewerber von Reserveliste ein 2 Schritte zum Job in einer EU-Institution

5 EPSO PRESENTATION Personal in den Institutionen Parlament 13% Bürgerbeauftragter 0% Rat 9% Kommission 70% Gerichtshof 3% Rechnungshof 2% Wirtschafts-und Sozialausch. 2% Ausschuss der Regionen 1% Insgesamt Personal

6 EPSO PRESENTATION Einige Zahlen… Seit der Gründung von EPSO 2003: - Mehr als Bewerber haben an Auswahlverfahren teilgenommen; Auswahlverfahren organisiert; erfolgreiche Bewerber; erfolgreiche Bewerber rekrutiert.

7 EPSO PRESENTATION Warum eine Reform? Auswahlverfahren veraltet: basiert auf Modell der 50er Jahre; Extrem langes Verfahren für Bewerber und Institutionen; War for talent: Notwendigkeit, erfolgreich um die besten und richtigen Bewerber zu kämpfen Positives Image der EU als Arbeitgeber etablieren

8 EPSO PRESENTATION Reform der Auswahlverfahren Strategische HR Planung; Jährliche Auswahlverfahren (immer März für Hochschulabsolventen); Kürzere Dauer (7 bis 9 Monate) Kompetenzbasierte Testverfahren: Einführung von Assessment Centern; Feedback an Bewerber und Institutionen; Ständiger Prüfungsausschuss

9 EPSO PRESENTATION Das EPSO Reformprogramm Verbesserung von 3 Eckpfeilern: – Personalplanung und Bedarf – Testverfahren und Professionalisierung – Attraktivität und Diversivität Zeitfenster zur Umsetzung:

10 EPSO PRESENTATION Reform der Auswahlverfahren 1 Personalplanung und Bedarf Strategische HR Planung; Jährliche Auswahlverfahren; Dauer (5 bis 9 Monate).

11 EPSO PRESENTATION Bisher: keine strategische Personalplanung

12 EPSO PRESENTATION Tatsächliche Einstellung, ursprüngliche und angepasste Planung Strategische Bedarfsanalyse

13 EPSO PRESENTATION Dauer eines Auswahlverfahrens (alt) Month 24 Month 23 Month 21 Months Month 15 Months Months 9-10 Month 6 Month 0 Computer-based testing Admission Written exams Oral exams Flagging Interview and medical examination Formal offer of employment Identification of needs by Institutions Publication of Notice of Competition

14 EPSO PRESENTATION Künftige Auswahlverfahren

15 EPSO PRESENTATION Reform der Auswahlverfahren 2 Testverfahren und Professionalisierung Kompetenzbasierte Testverfahren: Einführung von Assessment Centern für Hochschulabsolventen; Einführung eines Kompetenz-Ausweises als Feedback an die Bewerber; Einführung einer Selbsteinschätzung; Zertifizierung der ständigen Mitglieder des Prüfungsausschusses.

16 EPSO PRESENTATION 3 Dimensionen von Leistung Leistung 3. Verhaltens- kompetenzen (Wie mache ich meinen Job) 2. Technisches Wissen (Wissen und Fertigkeiten) 1. Persönliche Charakteristika und kognitive Fähigkeiten

17 EPSO PRESENTATION 7 Kernkompetenzen (1/2) Analysieren und Problemlösen Identifiziert wichtige Fakten in komplexen Zusammenhängen und entwickelt kreative und praktische Lösungen Kommunizieren Kommuniziert klar und genau sowohl mündlich als auch schriftlich Qualität und Ergebnisse liefern Übernimmt persönliche Verantwortung und Initiative um die Arbeit mit einem hohen Qualitätsstandard innerhalb vorgegebener Verfahrensabläufe zu leisten Lernen und sich entwickeln Entwickelt und verbessert persönliche Fähigkeiten und das Wissen über die Organisation und ihr Umfeld

18 EPSO PRESENTATION 7 Kernkompetenzen (2/2) Schwerpunkte setzen und organisieren Priorisiert die wichtigsten Aufgaben, arbeitet flexibel und organisiert das eigene Arbeitspensum effizient Belastbarkeit Bleibt effektiv unter starker Arbeitsbelastung, behandelt organisatorische Frustrationen positiv und passt sich an ein sich veränderndes Arbeitsumfeld an Mit anderen arbeiten Arbeitet kooperativ mit anderen in Teams und über Organisationsgrenzen hinweg und achtet Unterschiede zwischen Menschen Eine weitere Kompetenz für AD5 und ADL: Führung Führt, entwickelt und motiviert Menschen um Ergebnisse zu erzielen

19 EPSO PRESENTATION Kompetenzen testen (Vorauswahl) s Verbal Numerical s Abstract g g – General Ability s – Specific Abilities CBT: allgemeine Intelligenz + Situationsbezogen/ Verhaltenstest + Professionelle Kompetenzen (ggf.) + Zweitsprache (ggf.)

20 EPSO PRESENTATION 20 Assessment Center Beurteilung persönlicher und fachlicher Kompetenzen Assessment centre Assessment Case study in the field: written Group exercise Oral presentation Structured interview Professional skills test E-tray exercise Structured interview AD AST Linguists Practical linguistic tests Structured interview Oral presentation Group exercise

21 EPSO PRESENTATION Reform der Auswahlverfahren 3 Attraktivität und Diversifizierung Verbesserung des Images der EU als Arbeitgeber; Die EU mehr ins Blickfeld heutiger Bewerber rücken Mehr Bemühungen, um Bewerber mit Behinderungen und/oder eines vielfälfigeren ethnischen Hintergrunds für die EU zu interessieren. Den « Wettkampf um die besten Köpfe » gewinnen

22 EPSO PRESENTATION « John, weve got to make it cool again! » « Barack Obama is the first president since Kennedy who really gets this, who understands the importance of the civil service – and that without it, this Constitution and this republic will not survive. We need the best and the brightest, and we wont get it by denigrating them or saying theyre somehow second-class to the private sector ».

23 EPSO PRESENTATION Cont… « Many of our policies and practices are – I wouldnt go as far back as the 19th century, but certainly the 1950s in terms of their approach. Our hiring for instance has become so cumbersome and so complicated that it is a nightmare… we need to make that simpler… allowing people a fair shot [] ». (John Berry, Director, OPM, interview to wired.com, )

24 EPSO PRESENTATION Was passiert auf der Welt in Sachen Personalauswahl (1) Fokussierung auf Alleinstellungsmerkmale des Arbeitgebers – was können nur wir bieten; Die Marke hervorheben, um die besten anzuziehen – IMF Working for the IMF – Working for the World; Budgeterhöhung, um Diverifizierung anzugehen; Websites: weniger ist mehr; Soziale medien des Web 2.0 wie Twitter, Facebook nutzen, um Kandidaten der Generation Y anzusprechen; Unternehmensprofile (wie z.B. My USAJobs) nutzen, um Vakanzen etc. anzuzeigen.

25 EPSO PRESENTATION Was passiert noch auf der Welt… (2) Moderne Methoden udn medien nutzen - LinkedIn, Twitter, Facebook, xing, studiVZ - die « places to be » wenn man nicht die Generation Y verpassen möchte; Unternehmens- «Botschafter» und Career days, umdie besten Hochschulen in der genzen Welt anzusprechen; Mehr attraktive interne Programme nutzen, um damit Graduiertenprogramme zu unterstützen;

26 EPSO PRESENTATION

27 EPSO PRESENTATION Bewerben bei der EU

28 EPSO PRESENTATION Was bieten die EU Institutionen? -Herausfordernde und sinnvolle Arbeit – Topherausforderung von Klimawandel bis zur Finanzkrise; Möglichkeiten zur persönlichen und professionellen Entwicklungö -Wechselmöglichkeiten – unterschiedliche Tätigkeiten in unterschiedlichen Institutionen werden aktiv gefördert; -Konzepte und Politiken entwickeln, die Einfluss haben auf Gesellschaft, Mitgliedstaaten und die Welt.

29 EPSO PRESENTATION Was bieten die EU Institutionen noch … -International Karriere mit der Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten (Europäischer Auswärtiger Dienst); - Attraktives Gehalt und Zusatzleistungen; -Grosses Weiterbildungsangebot (insbesondere Sprachausbildung); - Aufstiegsmöglichkeiten; -flexible Arbeitsbedingungen - work/life balance;

30 EPSO PRESENTATION Gehalt und Pension Monatl. Grundgehalt AD5 (1. Stufe): 4068 Monatl. Grundgehalt AD14 (5. Stufe): Zuschläge: Auslands-, Familien-, Erziehungszuschlag Gehaltssteuer direkt an die EU Ruhestandsalter: 63 bzw. 65, max. 67 Jahre Voller Rentenanspruch = 70% Grundgehalts Flexible Frührente ab 55

31 EPSO PRESENTATION Wir suchen Menschen, die: Einfluss haben m ö chten auf das Leben in Europa und seiner B ü rger; gerne in multikutlturellen Teams arbeiten; begeistert an ihren Projekten arbeiten und gute Ergebnisse liefern; mit unterschiedlichen Hintergr ü nden zur EU kommen: Generalisten, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler,Wissenschaftler, IT-Spezialisten, Linguisten und viele mehr.

32 EPSO PRESENTATION Bsp: Wirtschaftswissenschaftler In general, administrators in the field of economics/statistics provide economic and statistical analysis required for the initiation, development, management and / or evaluation of EU policies. Duties – Strategic policy analysis as well as defining and running policy analysis methods and studies, – External Communication relating to policy as well as internal reporting and communication, – Relations with other EU Institutions and other internal services as well as relations with external stakeholders, – Co-ordination with and consultation of other services on policy, – Contract Management.

33 EPSO PRESENTATION Beispiel: Jurist In general, administrators in the field of law provide legal counsel and advice to management and / or operational units within their service, ensuring compliance with EU treaties and policies within Member States. Duties – Legal analysis, advice and assistance as well as supervision of legal matters, – Drafting legal documents, – Internal reporting and communication on legal matters, – Co-ordination with and consultation of other services on legal issues.

34 EPSO PRESENTATION Mehr Beispiele auf Website und EU tube r_colleagues/index_en.htm r_colleagues/index_en.htm

35 EPSO PRESENTATION Bewerbung Offene Auswahlverfahren für Staatsangehörige aller 27 Mitgliedstaaten (keine Quoten!) Online bewerben: Bewerbungsgformular in Deutsch, Französisch und Englisch Regelmässig jährliche Auswahlverfahren Dauer der Auswahlverfahren 5 – 9 Monate

36 EPSO PRESENTATION Bewerbungsvoraussetzungen EU-Staatsangehörigkeit; Hochschulabschluss (Bachelor); Kenntnis von 2 offiziellen EU Sprachen, davon EN, FR or DE als Zweitsprache; Spezifische Voraussetzungen je nach Profil

37 EPSO PRESENTATION N ä chstes AD 5 Auswahlverfahren: M ä rz 2010 Offen für EU 27, keine Quoten 5 Profile: Öffentliche Verwaltung, Wirtschaftswissenschaften, Recht, Audit, IT Veröffentlichung 16. März 2010 Vorauswahl ab April 2010 ca. 330 Plätze auf Reserveliste

38 EPSO PRESENTATION Vor-Auswahl Test zum Sprachenverständnis Test zum Zahlenverständnis Neu: Abstraktes Verständnis testen Neu: Situationsbezogene Verhaltenstests (nicht eliminatorisch) Neu für Assistenten: berufsbezogene Fähigkeiten Neu für Linguisten: Sprachtest Neu: EU-Wissenstest abgeschafft in DE, EN, FR als Zweitsprache

39 EPSO PRESENTATION Beispiel sprachlogisches Denken

40 EPSO PRESENTATION Beispiel zahlenlogisches Denken

41 EPSO PRESENTATION Beispiel abstraktlogisches Denken KEY: D.

42 EPSO PRESENTATION Beispiel situationsbez. Verhaltenstests You lead a team of twelve people. In order to address the department's new objectives you have been asked to work out your department's yearly plan. Your Manager has given you and other department heads a deadline of two weeks so that she can report to the board. Competency: Organising and Executing Level: AD5 You would: Spend an hour on it, as yearly plans are never followed anyway. (Least effective) Try to complete the plan in time to discuss it with your Manager before she has to submit it to the board. (Most effective) Before preparing your plan, quickly contact your key stakeholders and ask for their views on your department. Because of the complexity of the task, turn it into your top priority for the next two weeks by personally producing a detailed plan.

43 EPSO PRESENTATION Auswahl: Assessment Center Auf Grundlage des interinstitutionellen Anforderungsprofils Jede Kompetenz wird mindestens zweifach beurteilt Jeder Bewerber wird durch mehrere Prüfer beurteilt Feedback-Bericht an alle Bewerber und Institutionen

44 EPSO PRESENTATION Assessment Center: Test der persönlichen & fachlichen Fähigkeiten durch Übungen Strukturiertes Interview – auf der Grundlage des Anforderungsprofils Gruppenübung Mündlicher Vortrag Fallstudie (in Spezialisierung)

45 EPSO PRESENTATION Assessment Center Parameter Assessment Center in Brüssel 1 ganzer Tag Durchführung in Englisch, Französisch oder Deutsch – der Zweitsprache der Bewerber 36 Bewerber maximal pro Tag - in Sechsergruppen

46 EPSO PRESENTATION Reserveliste Liste der erfolgreichen Bewerber Basis für die Einstellung durch die Institutionen Gültigkeit mindestens ein Jahr – bis zur neuen Liste mit Kandidaten des gleichen Profils

47 EPSO PRESENTATION Einstellung EU-Institutionen prüfen Profile der erfolgreichen Bewerber auf der Reserveliste Erfolgreiche Bewerber/innen werden zu Einstellungsgesprächen eingeladen Stellenangebot (jeweils nur für eine/n Bewerber/in pro Stelle!) Bewerber/in akzeptiert das Angebot oder bleibt auf der Reserveliste

48 EPSO PRESENTATION


Herunterladen ppt "30.01.2010EPSO PRESENTATION EU–Karriere - neue Auswahlverfahren ab 2010 David Bearfield, Berlin, 29. Januar 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen