Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ExKurs EinfG 1/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz 10.12.2007 Definition eigener Objekte Wenn Ihre Arbeit auf mehreren Quellen gleicher Art beruht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ExKurs EinfG 1/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz 10.12.2007 Definition eigener Objekte Wenn Ihre Arbeit auf mehreren Quellen gleicher Art beruht."—  Präsentation transkript:

1 ExKurs EinfG 1/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Definition eigener Objekte Wenn Ihre Arbeit auf mehreren Quellen gleicher Art beruht (Interviews, Unterrichtsprotokolle, historische Quellen), dann können Sie auch diese oder ihre Teile als Objekte behandeln. Sie erhalten so den Vorteil, dass sie diese Objekte beschriften und damit auch in Listen erfassen können. Das erschließt Ihre Arbeit in übersichtlichen Listen und erleichtert es Ihren Lesern und Leserinnen, Ihre Materialgrundlage gezielt zu benutzen.

2 ExKurs EinfG 2/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Wenn Ihre Arbeit auf der Auswertung eines Briefwechsels basiert, … Definition eigener Objekte … dann ist es sinnvoll, dass Sie Ausschnitte aus diesen Briefen gesondert kennzeichnen. Der erste Schritt dazu ist die Definition eines eigenen Absatzformats Brieftext.

3 ExKurs EinfG 3/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Das eigene Absatzformat hebt Ihre Brieftexte zunächst optisch vom Fließtext ab. Definition eigener Objekte

4 ExKurs EinfG 4/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Definition eigener Objekte Das neue Format hilft beim Lesen Ihrer Arbeit, erleichtert es aber nicht, bestimmte Briefstellen wieder zu finden. Um die Briefstellen in einer Liste darstellen zu können, erklären Sie diese zu Objekten.

5 ExKurs EinfG 5/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Um Texteinheiten zu Objek- ten zu erklären, brauchen Sie diese nur entsprechend zu beschriften. Definition eigener Objekte Dazu öffnen Sie sich oberhalb des Brieftextes einen neuen Absatz … … und fügen dann die Referenz Beschriftung ein.

6 ExKurs EinfG 6/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Definition eigener Objekte Es ist sinnvoll, die neue Objektbezeichnung dem Absatzformat anzugleichen. So behalten Sie den Überblick. Den Standard-Vorschlag Abbildung zieht WORD zurück, wenn Sie auf Neue Bezeichnung klicken.

7 ExKurs EinfG 7/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz So verfahren Sie bei jedem Briefausschnitt, der länger als drei Zeilen ist. Definition eigener Objekte Die Kennzeichnung bilden Sie in der Beschriftungs- zeile ab. Üblich ist bei Briefen: Wer an wen wann: Nohl an Weniger

8 ExKurs EinfG 8/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Definition eigener Objekte Im Anschluss an den Textteil Ihrer Arbeit fügen Sie für die neue Liste eine Überschrift ein und öffnen einen Standardabsatz. Nun gehen Sie über Einfügen Referenz Index und Verzeichnis … … und bekommen das Verzeichnis Abbildung vorgeschlagen, über das auch Ihr neues Objekt Brieftext gelistet wird. OK!

9 ExKurs EinfG 9/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Definition eigener Objekte Wenn Sie beim weiteren Arbeiten Umstellungen vornehmen, werden die Seitenzahlen jeweils aktualisiert.

10 ExKurs EinfG 10/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Damit Sie sicher werden im Beschriften und Listen erstellen, schauen Sie sich doch noch den Exkurs Metatext Beschriftung an.Metatext Beschriftung Abschließender Hinweis


Herunterladen ppt "ExKurs EinfG 1/6 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz 10.12.2007 Definition eigener Objekte Wenn Ihre Arbeit auf mehreren Quellen gleicher Art beruht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen