Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zurück zur ersten Seite 1 Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten Prof. Dr. Alois Putzer Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zurück zur ersten Seite 1 Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten Prof. Dr. Alois Putzer Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten."—  Präsentation transkript:

1 Zurück zur ersten Seite 1 Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten Prof. Dr. Alois Putzer Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten SS /9.6/13.6./ Prof. Dr. Alois Putzer

2 Zurück zur ersten Seite 2 Plan : Nächste Vorlesungen Heute: Optik Danach : Röntgenstrahlung Radioaktivität Nuklearmedizin Magnetismus Elektromagnetische Wellen Tomographie, Laser,......

3 Zurück zur ersten Seite 3 Geometrische Optik Dimensionen der Hindernisse groß gegenüber der Wellenlänge des Lichtes (Beugungs- und Interferenzphänomene werden in einer späteren Vorlesung behandelt.) Licht breitet sich geradlinig aus. Licht ist eine transversale elektromag- netische Welle d.h. Teil des elektromag- netische Spektrums

4 Zurück zur ersten Seite 4 Empfindlichkeit des Auges

5 Zurück zur ersten Seite 5 Brechungsgesetz Prinzip von Fermat : Licht folgt immer dem kürzesten Weg. Einfallswinkel = Ausfallswinkel Für die Farbe des Lichts ist die Frequenz charakteristisch. Der Reflexionsgrad hängt von den Brechungsindizes ab: (z.B. Luft und Glas): R = (n-1)²/(n+1)² = 0.04

6 Zurück zur ersten Seite 6 Bildkonstruktion Parallelstrahl : Geht durch den bildseitigen Brennpunkt Brennstrahl : Geht in einen Parallelstrahl über Zentralstrahl : Geht ungebrochen durch. Zur Bildkonstruktion genügen 2 dieser Strahlen.

7 Zurück zur ersten Seite 7 Abbildungsgleichung Allgemeine Gleichung In Luft: f : Brennweite der Linse [m] g: Gegenstandsweite [m] b: Bildweite [m] D: Brechkraft (Dioptrien) [dpt]=[1/m] n 1, n 2 : Brechungsindices

8 Zurück zur ersten Seite 8 Berechnung von Linsen aus den Krümmungsradien Linsenschleiferformel : s. Praktikumsanleitung Vorzeichen der Radien beachten!!

9 Zurück zur ersten Seite 9 Linsensysteme Besteht ein Linsensystem aus mehreren dünnen Linsen, die eng beieinander stehen, so addieren sich die Brechkräften. D ges = D 1 + D 2 + D In den anderen Fällen, muß man die Abbildung sukzessive berechnen. Gegenstand der 2.Linse ist das Bild der 1. Linse Gegenstand der 3.Linse ist das Bild der 2.Linse usw

10 Zurück zur ersten Seite 10 Linsenfehler Chromatische Aberration Spärische Aberration Bildfeldwölbung Verzeichnung Astigmatismus

11 Zurück zur ersten Seite 11 Auge: Linsensystem aus 2 Linsen a.) Hornhaut : D = 43 dpt b.) Augenlinse : D = 15 dpt (Fernsicht) Glaskörper : n = 1,336

12 Zurück zur ersten Seite 12 Linsenfehler des Auges Nicht rotationssymmetrische Linse Korrektur durch Zylinderlinse Kurzsichtigkeit (Myopie) Korrektur durch Zerstreuungslinse Weitsichtigkeit (Hyperopie) Korrektur durch Sammellinse

13 Zurück zur ersten Seite 13 Akkomodation: Kamera : Änderung von b Auge : Änderung von f

14 Zurück zur ersten Seite 14 Optische Instrumente(1) Abbildungsmaßstab Sehwinkel Vergrößerung

15 Zurück zur ersten Seite 15 Optische Instrumente (2) Lupe : Gegenstand im Brennpunkt : g = f Auge auf unendlich akkomodiert Leseglas: 0 < g < f Virtuelles Bild im Abstand s

16 Zurück zur ersten Seite 16 Mikroskop


Herunterladen ppt "Zurück zur ersten Seite 1 Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten Prof. Dr. Alois Putzer Physik für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen