Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulphysik 2 4. Optische Geräte. Schulphysik 2.4 Grundregeln der geometrischen Optik 1. Licht breitet sich geradlinig aus, solange es sich in einem einzigen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulphysik 2 4. Optische Geräte. Schulphysik 2.4 Grundregeln der geometrischen Optik 1. Licht breitet sich geradlinig aus, solange es sich in einem einzigen."—  Präsentation transkript:

1 Schulphysik 2 4. Optische Geräte

2 Schulphysik 2.4 Grundregeln der geometrischen Optik 1. Licht breitet sich geradlinig aus, solange es sich in einem einzigen Medium bewegt. 2. Licht kommt von einer Lichtquelle (selbstleuchtend oder angeleuchtet) 3. Der Lichtkegel einer Lichtquelle besteht aus unendlich vielen, unendlich dicht liegenden Lichtstrahlen 4. Wo kein Licht ist, ist Schatten 5. Nur Gegenstände, von denen Licht ins Auge fällt, sind sichtbar 6. Der Lichtweg ist umkehrbar 7. Die Lichtgeschwindigkeit ist konstant, ihr Wert ist materialspezifisch (im Vakuum c = km/s)

3 Schulphysik 2.4 Geradlinige Lichtausbreitung: Sextant Bestimmung der geographischen Breite über den Zenitstand der Sonne

4 Schulphysik 2.4 Geradlinige Lichtausbreitung: Landvermessung durch Trigonometrie Nach Festlegung einer möglichst exakt vermessenen Basislinie werden alle weiteren Entfernungen über Winkelmessung bestimmt

5 Schulphysik 2.4 Reflexion: Periskop Blick um´s Eck durch Mehrfachspiegelung: praktische Fragen: -Blickrichtung -Spiegelstellung Höhenverstellung des Blickfelds

6 Schulphysik 2.4 Reflexion: Taleidoskop Mehrfachreflexionen:

7 Schulphysik 2.4 Spiegel als Lichtsammler: Solarkraftwerke RinnenkraftwerkSolarturmkraftwerk

8 Schulphysik 2.4 Katzenaugen (Triplespiegel) Triplespiegel werfen die Lichtstrahlen zu ihrer Quelle zurück

9 Schulphysik 2.4 Lichtbrechung und Dispersion: Prismenspektrometer Weißes Licht wird in Spektralfarben aufgegliedert: Fraunhoferlinien Farbtemperatur (z.B. Sonne 6000 Grad entspricht gelb), Warmton- Kalttonlampen

10 Schulphysik 2.4 Linsen: Lupe Abbildung bei einer Sammellinse: - das Objekt liegt näher als der Brennpunkt an der Linse

11 Schulphysik 2.4 Linsen: Mikroskop Kurzbrennweitige Objektivlinse, reelles Bild betrachtet durch die Okularlupe Vergrößerungsfaktor: V = V1*V2

12 Schulphysik 2.4 Linsen: astronomisches Fernrohr

13 Schulphysik 2.4 Linsen: terrestrisches Fernrohr

14 Schulphysik 2.4 Linsen und Prismen: Feldstecher

15 Schulphysik 2.4 Linsen und Spiegel: Spiegelreflexkamera

16 Schulphysik 2.4 Linsen: Projektor Langbrennweitiges Objektiv, reelles Bild

17 Schulphysik 2.4 Besondere Linsen: Leuchtfeuerlinsen Nicht die Dicke der Linse entscheidet über den Winkel der Lichtbrechung, sondern die Krümmung der Grenzfläche

18 Schulphysik 2.4 Besondere Formen: Overhead


Herunterladen ppt "Schulphysik 2 4. Optische Geräte. Schulphysik 2.4 Grundregeln der geometrischen Optik 1. Licht breitet sich geradlinig aus, solange es sich in einem einzigen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen