Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen Rhythmisierter Schulalltag an der GS Niederlößnitz in Kooperation mit dem Hort der Niederlößnitzer Rebläuse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen Rhythmisierter Schulalltag an der GS Niederlößnitz in Kooperation mit dem Hort der Niederlößnitzer Rebläuse."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen Rhythmisierter Schulalltag an der GS Niederlößnitz in Kooperation mit dem Hort der Niederlößnitzer Rebläuse

2 Von geheimer Zusammenarbeit zur Kooperation – Ein Rhythmisierter Schulalltag

3 Ausgangspunkt: Vorhandenes Leitbild der Schule in Abstimmung mit dem Hort Wir sind eine Schule zum Wohlfühlen, in der das Lernen Freude bereitet, in der selbstständiges Entdecken gefördert wird und die durch Gemeinsamkeit und vertrauensvolles Miteinander geprägt ist. Entdeckendes, freudbetontes Lernen – Öffnung neuer Wege – soziales Handel – sind Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit!

4 Ausgangslage bestimmen – Zeit lassen Mitarbeiter–Vorgesetzten-Gespräch (25 Gespräche a 60 min – 2 Monate) Beratungshospitation mit Reflexionsgespräch (25 Std. zum Teil Blockunterricht a 90 min, 1 Std. Reflexion - 7 Monate) Klassenstufenstammtisch (Abgrenzung zur Stufenkonferenz ; jede Klassenstufe 1 mal im Halbjahr) Interne Evaluation: Schulklima und Kooperation Hort (Anfang Juni, Fragebogenerhebung für Eltern, für Schüler, für Lehrer; für Erzieher Auswertung letzte LK, letzter Elternabend, letzter Kinderrat im Schuljahr – Präsentation im Schulhaus)

5 Schulprogramm ohne Rhythmisierung? Schul- entwicklung Umstrukturie- rung des Förder- konzeptes Projekt: geschlechts- sensible Lese- förderung Ganztags- angebote etablieren Fortbildungs- konzeption erstellen Erarbeitg. Raum- konzept Schulförder- verein, Elternrat Förderliche Bedingungen für Unterrichts- entwicklung schaffen Kooperation Hort - Schule

6 Steuergruppenarbeit Steuergruppe (Leiter: stellv. SL Mitglieder : 4 Lehrer) Ganztägige Bildung AG – Leiter = Lehrer aus Steuergruppe Mitglieder: 5 Lehrer 1 Erzieher 1 Elternteil Fördern und Fordern AG-Leiter = Lehrer aus Steuergruppe Mitglieder: 5 Lehrer 1 Erzieher 1 Elternteil Rhythmesierung Schulalltag AG – Leiter = Lehrer aus Steuergruppe Mitglieder: 5 Lehrer 1 Erzieher 1 Elternteil Öffentlichkeitsarbeit AG – Leiter= Lehrer aus Steuergruppe Mitglieder: 5 Lehrer 1 Erzieher 1 Elternteil Schulleiter als Koordinator

7 Rhythmisierter Tagesablauf am Beispiel der Wochentage Dienstag und Mittwoch

8 Fördern und Fordern Klasse 3 ( 70 Ki./ 10 Gr. =7 Kinder pro Gruppe) Knobelköpfe Mathe Lehrerin Mathe fördern Lehrerin Deutsch fördern Lehrerin ComputertrainingErzieherin KonzentrationstrainingLehrerin Leselust statt LesefrustLehrerin Natur erlebenAnbieter von außen DenktrainingErzieherin Astronomie erlebenAnbieter von außen EnglischAnbieter von außen

9 Unterrichtsergänzende Projekte

10 Angebote am Nachmittag Badminton Kl. 3 und Uhr Miniclub Vorschüler16.00 Uhr Volleyball Kl. 3 – Uhr Handarbeiten Kl. 2 – Uhr Kunstclub Kl. 2 – Uhr Töpfern in Projektform nach Absprache Rückenschule (finanzieller Eigenaufwand)14.00 Uhr Musikschule Fröhlich (finanzieller Eigenaufwand) Fußball Kl. 3 und Uhr Fußball Kl. 1 und Uhr Computerkurs Kl. 2 bis 4(HA – Zeit) Musiktheater15.00 Uhr Schach (finanzieller Eigenaufwand)15.00 Uhr

11 Gelebte Kooperation Ganztägige Bildung Team: Schul- Hortleitung Erzieher - Lehrer Elternarbeit als gleich- berechtigte Partner Gemeins. Dienst- beratungen Gemeins. Schuljahres- arbeitsplan Gemeins. Fort- bildungen Erzieher im Unterricht Lehrer im Nachmittags- bereich Gemeins. Projekte Gemeins. Präsentationen von gelungener Kooperation Gemeins. Internen Evaluationen GTA Jährliche Verbesserung für alle Beteiligten Kommunikationsbereitschaft Empathie Toleranz Wissen über die Arbeit des Anderen

12 Stolpersteine Schlechtes Zeit- management Ungeduld Vernach- lässigung Kontrolle Aufreiben an der Ausgangs- lage Nicht- nutzung von Koope- rationspart- nern nicht auf- geben Überforderung Beteiligte sind nicht Betroffene Unzureichende Feedback- kultur Wolke 7: Erfolgreiche Bildung aller Schüler

13 Der gute Lehrer /Erzieher (von Prof. Müller Limmroth) Wahrscheinlich gibt es nicht viele Berufe, an die die Gesellschaft so widersprüchliche Anforderungen stellt: Gerecht soll er sein, der Lehrer (Erzieher), und zugleich menschlich und nachsichtig, straff soll er führen, doch taktvoll auf jedes Kind eingehen, Begabungen wecken, pädagogische Defizite ausgleichen, Suchtprophylaxe und Aids-Aufklärung betreiben, auf jeden Fall den Lehrplan/ Bildungsplan einhalten, wobei hochbegabte Schüler gleichermaßen zu berücksichtigen sind wie begriffsstutzige. Mit einem Wort: Der Lehrer / Erzieher hat die Aufgabe, eine Wandergruppe mit Spitzensportlern und Behinderten bei Nebel durch unwegsames Gelände in nordsüdliche Richtung zu führen, und zwar so, dass alle bei bester Laune und möglichst gleichzeitig an drei verschiedenen Zielorten ankommen.


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen Rhythmisierter Schulalltag an der GS Niederlößnitz in Kooperation mit dem Hort der Niederlößnitzer Rebläuse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen