Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das neue Jugendschutzgesetz seit 1.April 2003. Jugendschutzgesetz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das neue Jugendschutzgesetz seit 1.April 2003. Jugendschutzgesetz."—  Präsentation transkript:

1 Das neue Jugendschutzgesetz seit 1.April 2003

2 Jugendschutzgesetz

3 Jugendschutzgesetz Alkohol und Tabak: – das Rauchen ist für Kinder und Jugendliche unter 16 verboten – Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen Alkohol in der Öffentlichkeit weder konsumieren noch kaufen – unter 16 Jahren ist die Weitergabe von Alkohol und Tabak nicht erlaubt – Jugendliche im Alter von Jahren dürfen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten (leichte) alkoholische Getränke zu sich nehmen – Erst ab 16 Jahren darf Alkohol gekauft werden und erst ab 18 Jahren darf Branntwein konsumiert werden

4 Jugendschutzgesetz Aufenthaltsrecht: – Kinder unter 14 Jahren dürfen sich ohne Begleitung eines Erwachsenen (nur) bis Uhr in der Öffentlichkeit aufhalten – Zwischen abends und 5 00 früh ist Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren der Aufenthalt an öffentlich zugänglichen Orten (Straßen, Bahnhöfe) ohne wichtigen Grund nicht erlaubt – 14 bis 16-jährigen ist der Aufenthalt in Diskos, Tanzveranstaltungen, etc. nur in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten bis max Uhr gestattet – der Aufenthalt in Nachtbars oder Nachtclubs ist verboten

5 Jugendschutzgesetz Rechte der jährigen: ab 14 hat man Religionsfreiheit 14 Jährige haben das Recht bei allen Entscheidungen innerhalb der Familie mitzubestimmen (sofern es sie selbst betrifft) mit 15 hat man das Recht die Schule zu beenden ab 15 Jahren dürfen Jugendliche während der Schulferien 8 Stunden täglich arbeiten, aber nur 4 Wochen im Jahr ab 15 Jahren darf man Mofa fahren ab 14 Jahren können Jugendliche bedingt bestraft werden, wenn sie wissentlich und willentlich Unrechtes getan haben (Strafmündigkeit)

6 Jugendschutzgesetz Rechte ab 16 Jahren: ab 16 darf man Moped fahren ab 16 darf man heiraten ab 16 Jahren darf man bis Uhr ausgehen (Kino, Gaststätten,...) (in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten auch länger) ab 16 darf man sein Testament machen ab 16 muss man einen Personalausweis besitzen Ab 16 verlieren Jugendliche den strafrechtlichen Schutz gegen sexuellen Missbrauch von Kindern für Mädchen endet der strafrechtliche Schutz gegen die Verführung weiblicher Personen – für die Jugendvertretung im Betriebsrat erhalten Jugendliche das aktive und passive Wahlrecht – Jugendliche, die mit 16 Jahren ihre Schulausbildung abgeschlossen haben, dürfen das ganze Jahr über 5 Tage in der Woche arbeiten

7 Schutz der Jugendlichen vor gefährdenden Medien:

8


Herunterladen ppt "Das neue Jugendschutzgesetz seit 1.April 2003. Jugendschutzgesetz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen