Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

I.) Manchmal geh ich meine Straße ohne Blick, wünsch ich mir mein Schaukelpferd zurück. bin ich ohne Rast und Ruh, schließ ich alle Türen nach mir zu,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "I.) Manchmal geh ich meine Straße ohne Blick, wünsch ich mir mein Schaukelpferd zurück. bin ich ohne Rast und Ruh, schließ ich alle Türen nach mir zu,"—  Präsentation transkript:

1 I.) Manchmal geh ich meine Straße ohne Blick, wünsch ich mir mein Schaukelpferd zurück. bin ich ohne Rast und Ruh, schließ ich alle Türen nach mir zu, ist mir kalt und manchmal heiß, weiß ich nicht mehr was ich weiß, bin ich schon am Morgen müd, Und dann such ich Trost in meinem Lied. Refrain Über sieben Brücken mußt Du gehen Sieben dunkle Jahre überstehen Sieben mal wirst Du die Asche sein Aber einmal auch der helle Schein II.) Manchmal scheint die Uhr des Lebens still zu stehn, scheint man immer nur im Kreis zu gehen, ist man wie vom Fernweh krank, sitzt man still auf einer Bank, greift man nach der ganzen Welt, meint man, daß der Glücksstein fällt. nimmt man wo man lieber gibt haßt man das was man doch liebt. Refrain 3 * wiederholt Über sieben Brücken mußt Du gehen

2 Tabuthemen in den 70er Jahren Kritik an der Sowjetunion Existenz der Staatssicherheit Politische Korruption Reisen in Länder außerhalb der DDR positive Entwicklungen in westlichen Ländern Sexualität psychische Erkrankungen Versuch der Schriftsteller über die gesetzten Grenzen hinauszugehen Prozess der Auseinandersetzung

3 Erich Honecker

4 Ulrich Plenzdorf (*1934)

5 Wolf Biermann (*1936)

6 Volker Braun (geb. 1939)

7 Günther Kunert (*1929)

8 Heiner Müller ( )

9 Franz Fühmann ( ) Die Kameraden (1955) Karl Mundstock Harry Thürk Hans Pfeiffer Ernest Hemingway No

10 Christa Wolf (geb. 1968)

11 Erich Loest (*1926)

12 Film: Bierman n

13 Der Biermann Konflikt Kriminalisierung Jürgen Fuchs Rathenow 1979 Ausschluss 8. Schriftstellerkongress 1978 es bleiben weg: -J. BeckerU. Plenzdorf - C. WolfF. Fühmann - G. KunertK.-H. Jakobs - G. de Bruyn

14 Unvollständige Liste von Autoren, die im Zusammenhang der Ausbürgerung Biermanns die DDR verlassen haben oder mussten: Jutta Bartus 1977Marian Kirstein 1977 Kurt Bartsch 1980Christian Kunert 1977 Jurek Becker1977Günter Kunert 1979 (Manfred Bieler 1968)Reiner Kunze 1977 Wolf Biermann 1976 Gerd Lehmann 1977 Thomas Brasch 1976Erich Loest 1981 Gerulf Pannach 1977Frank-Wolf Mathies 1981 Klaus Poche 1979Armin Müller-Stahl 1979 Siegmar Faust 1976(Helga M. Novak 1967) Jürgen Fuchs 1977Ulrich Schacht 1976 (Peter Huchel 1971)Hans Joachim Schädlich 1977 Karl- Heinz Jakobs 1981Klaus Schlesinger 1980 Bernd Jentzsch 1976Joachim Seyppel 1979 Sarah Kirsch 1977 Weitere Ausreisen ab 1985 von Katja Lange-Müller bist Monika Maron

15 Primärliteratur: Biermann, Wolf: Preußischer Ikarus (1978) [Lyrik] Braun, Volker: Training des aufrechten Gangs (1979) Braun, Volker: Unvollendete Geschichte (1975/88) Heiduczek, Werner: Tod am Meer (1977) Kirsch, Sarah: Die Pantherfrau (1973) Kirsten, Wulf: satzanfang (1970) [Lyrik] Kunze, Reiner: Die wunderbaren Jahre (1976) Loest, Erich: Es geht seinen Gang oder Mühen in unserer Ebene (1978) Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura (1974) Müller, Heiner: Die Schlacht (1975) [Drama] Müller, Heiner: Germania Tod in Berlin (1971) [Drama] Plenzdorf, Ulrich: Die neuen Leiden des jungen W. (1973) Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand (1974) Wander, Maxie: Guten Morgen, du Schöne (1975) Wolf, Christa: Kein Ort. Nirgends (1979) Wolf, Christa: Kindheitsmuster (1977)


Herunterladen ppt "I.) Manchmal geh ich meine Straße ohne Blick, wünsch ich mir mein Schaukelpferd zurück. bin ich ohne Rast und Ruh, schließ ich alle Türen nach mir zu,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen