Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von: Ismail Nasser Die Brennstoffzelle. Von: Ismail Nasser Gliederung Was ist eine Brennstoffzelle? Geschichte der Brennstoffzelle Aufbau und Funktionsweise.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von: Ismail Nasser Die Brennstoffzelle. Von: Ismail Nasser Gliederung Was ist eine Brennstoffzelle? Geschichte der Brennstoffzelle Aufbau und Funktionsweise."—  Präsentation transkript:

1 Von: Ismail Nasser Die Brennstoffzelle

2 Von: Ismail Nasser Gliederung Was ist eine Brennstoffzelle? Geschichte der Brennstoffzelle Aufbau und Funktionsweise der Brennstoffzelle Unterschiedliche Arten Gesamtwirkungsgrad Kosten

3 Was ist eine Brennstoffzelle? Von: Ismail Nasser 1

4 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 4 Was ist eine Brennstoffzelle? Von: Ismail Nasser Konkurrenz zu bisherigen Methoden Brennstoffzelle (BSZ) 2

5 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 5 Was ist eine Brennstoffzelle? Von: Ismail Nasser ähnlich Aber: Der BSZ muss kontinuierlich Brennstoff hinzugefügt werden 3

6 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 6 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 6 Geschichte der Brennstoffzelle Von: Ismail Nasser 1800 Johann wilhelm Ritter entdeckt die Elektrolyse 1839 Sir William Grove kehrt den Ritterschen Versuch um Geburtsstunde der BSZ 4

7 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 7 Geschichte der Brennstoffzelle Von: Ismail Nasser Aber: Brennstoffzelle war technologisch seiner Zeit weit vorraus Elektrochemie = komplex Platin sehr teuer Werner von Siemens zur gleichen Zeit erfand er das Dynamo unkompliziert preisgünstig 5

8 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 8 Geschichte der Brennstoffzelle Von: Ismail Nasser Weiteres Problem: Wasserstoffherstellung Viel zu viele Probleme BSZ war es nicht wert weiter erforscht zu werden 1967 Erfindung des Otto-Motor 6

9 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 9 Geschichte der Brennstoffzelle Von: Ismail Nasser Mit der Zeit bessere Konzepte für: Günstigere Platinherstellung Wasserstoffherstellung … Jedoch kein Durchbruch Erst: 1958 Gründung der NASA 7

10 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 10 Geschichte der Brennstoffzelle Von: Ismail Nasser Raumkapsel sollte mit Strom versorgt werden Atomreaktoren zu risikoreich Solarenergie zu leistungsarm Batterie groß, schwer und kurze Lebensdauer Lösung = BSZ Jedoch für Erde unpraktikabel 8

11 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 11 Geschichte der Brennstoffzelle Von: Ismail Nasser Klimaerwärmung & endlichkeit der Rohstoffe weiterentwicklung der BSZ (1994 DaimlerCrysler NECAR) (1999 erste Wasserstoff-tankstelle) 9

12 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 12 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 12 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 12 Aufbau und Funktionsweise Von: Ismail Nasser Aufbau der BSZ Sehr einfacher Aufbau aufgebaut wie ein Sandwich (3 Lagen) Äußere Schicht = Elektroden (Anode & Kathode) In der Mitte = Elektrolyt Elektrolyt = wichtig Lässt Ionen durch undurchlässig für Elektronen 10

13 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 13 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 13 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 13 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 13 Aufbau und Funktionsweise Von: Ismail Nasser Funktionsweise Anode & Kathode Katalysator-schicht (Platin) Elektrolyt = durchlässig für bestimmte Ionen (abhängig vom Elektrolyt) (Heute) 6 verschieden Arten von BSZ Fast gleiche Funktionsweise: Anode Brennstoff (Wasserstoff) Kathode Sauerstoff (Luft) Kat (Anode) spaltet H 2 Elektronen + H 2 Ion Elektrolyt Ionendurchlässig Elektronen äußerer Leiter Stromfluss O 2 oxidiert ( braucht Elektronen) Neg. Sauerstoff Ionen Neg. Sauerstoff Ionen + Wasserstoff Ionen Wasser 11

14 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 14 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 14 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 14 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 14 Aufbau und Funktionsweise Von: Ismail Nasser Haben gesehen: BSZ direkte Umwandlung von Chem. in El. Energie 2.Hauptsatz der Thermodynamik gilt hier nicht d.h theoretisch η BSZ 70 % bis annähernd 100 % Praxis jedoch η BSZ % 12

15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 15 Unterschiedliche Arten Von: Ismail Nasser Zur Zeit: 6 Unterschiedliche Arten: 1)Alkalische BSZ (AFC) 2)Polymer Elektrolyt Membran BSZ (PEMFC) 3)Direkt Methanol BSZ (DMFC) 4)Phosphorsaure BSZ (PAFC) 5)Karbonat-Schmelzen BSZ (MCFC) 6)Oxid-Keramische BSZ (SOFC) Unterteilung: Niedertemperatur BSZ Hochtemperatur BSZ 13

16 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) 14

17 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) 15

18 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) 16

19 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) 17

20 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) Bis auf Elektrolyt Funktionsweise = PEMFC 18

21 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) 19

22 AFCPEFCDMFCPAFCMCFCSOFC ElektrolytAlkalilauge Polymer membran Konzentrierte Phosphorsäure Alkalikarbonat schmelze Yttriumdotiertes Zirkondioxid Aggregat zustandflüssigfest flüssig fest Anodengas reinster WasserstoffWasserstoffMethanolWasserstoff Methanol 1 Methan 1 Methan Methan 1 Kohlegas Transportierte IonenH+H+ H+H+ H+H+ OH - O 2- Betriebs temperatur60-90 °Cbis 80 °C °C °Cbis 650°C °C Zellen wirkungsgrad60%58%40%50%60%65% System wirkungsgrad60%32-40%20-30%40%52-54%35-55% 80%²70%³ Leistung kW0, kW1 mW kW50 kW - 11MW250 kW - 2 MW1-100 kW Anwendung Raumfahrt, U- Boot Stromversorgun gPKWBlockheiz kraftwerke Hausversorgung Nischen fahrzeuge Fahrzeugantrieb eportable GeräteKleinkraftwerke Hausversorgung SchiffsantriebeFahrzeugbatterie Blockheizkraftwe rke portable Geräte Zusatz CO 2 empfindlichCO empfindlich schwach CO emfindlich CO2 muss im Kreislaufkeine Reformierung von der Zelle geführt werdenBrenngasen erforderlich 1 Wasserstoff wird über Reformer erzeugt² / ³ mit nachgeschalteter Dampfturbine (und zusätzlicher Wärmeauskupplung) 20

23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 Gesamtwirkungsgrad Von: Ismail Nasser BSZ hoher Wirkungsgrad ABER: BSZ benötigt Wasserstoff Wasserstoff immer in Verbindung mit anderen Elementen d.h.: Wasserstoff muss hergestellt werden z.B.: Elektrolyse man braucht Elektrische Energie Gesamtwirkungsgrad muss betrachtet werden 21

24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Gesamtwirkungsgrad Von: Ismail Nasser Betrachte: WELL to WHEEL Analyse ( Bohrloch zum Rad Wirkungsgrad) 22

25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25 Gesamtwirkungsgrad Von: Ismail Nasser 23

26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 Gesamtwirkungsgrad Von: Ismail Nasser 24

27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 27 Gesamtwirkungsgrad Von: Ismail Nasser Greenpeace gegen BSZ! Angeblich zwei Mal so hoher Energieverbrauch durch Elektrolyse Sogar mit erneuerbarer Energie wie Solar, Wind.. 25

28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 Gesamtwirkungsgrad Von: Ismail Nasser Zusammenfassung: Kraftstoffverbrauch durch Hybridmotoren verringert (bei allen Systemen) Reduzierte Treibhausgase bei BZF mit reformiertem Erdgas BZF haben Potenzial Treibhausgase nahezu vollständig zu reduzieren (von art der Wasserstoffherstellung abhängig) BZF mit Methanol keine Vorteile gegenüber Benzinfahrzeuge 26

29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 Kosten Von: Ismail Nasser Was kostet eine BSZ? Stack 50 Einzelzellen Jeder Stack besteht aus mehreren Bauteilen: 27

30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Kosten Von: Ismail Nasser Membran Elektroden Einheit (MEA) 6000 Katalysator (Platin) 194 Mebmran 356 Gasdiffusionslagen 600 Bipolarplatten 7400 Dichtungen 1000 Endplatten & Stromsammler 2600 Materialbeschaffung & Montage 1200 GESAMT

31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Quellen Von: Ismail Nasser Quellen


Herunterladen ppt "Von: Ismail Nasser Die Brennstoffzelle. Von: Ismail Nasser Gliederung Was ist eine Brennstoffzelle? Geschichte der Brennstoffzelle Aufbau und Funktionsweise."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen