Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Akkutechnologien Ladetechniken und Wissenswertes Von Fabian Cordes

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Akkutechnologien Ladetechniken und Wissenswertes Von Fabian Cordes"—  Präsentation transkript:

1 Akkutechnologien Ladetechniken und Wissenswertes Von Fabian Cordes
Referat Akkutechnologien Ladetechniken und Wissenswertes Von Fabian Cordes

2 Gliederung Was ein Akku ist Aufbau und Funktion Ladetechniken
Ladeschlusserkennung Übersicht über Vor- und Nachteile der verschiedenen Typen

3 Was ein Akku ist Am Anfang war die Batterie
Entwicklung von wieder aufladbaren Batterien aus Kostengründen Inzwischen in verschiedenen Formen und Bauweisen verfügbar

4 Aufbau und Funktion 2 Elektroden Getrennt durch Elektrolyt
Verschiedene Elektrodenmaterialien Zellspannung folgt aus dem Redoxpotential Kapazität durch Plattenoberfläche Quelle:http://www.uni-koblenz.de/~odsbset/profse96/akku-gr/nimhakku.htm

5 Ladetechniken Konstantspannungsladung
Spannung wird über den gesamten Zeitraum konstant gehalten Einfach Der Akku kann bei geeigneter Spannung nicht überladen -> Ladeschlusserkennung nicht nötig Allerdings nicht für alle Typen geeignet

6 Ladetechniken Konstantstromladung
In den Akku wird beim Laden ein Konstanter Strom eingeprägt Für alle Typen geeignet Etwas aufwändiger als Konstantspannung, weil Ladeschlusserkennung notwendig Je nach Ladestrom: Erhaltungsladung, Normalladung und Schnellladung

7 Ladetechniken Impulsstromladung
In den Akku werden kurze, aber kräftige Stromimpulse geschickt Manchmal gefolgt von kleinerem, Negativen Stromstoß Für alle Typen geeignet Beugt Memory-Effekt vor Ladeschlusserkennung notwendig Recht aufwändig

8 Ladeschlusserkennung Timer
Ladung endet nach einer vorher eingestellten Zeit Einfach, aber unzuverlässig Kapazität und Ladestand des Akkus muss Bekannt sein, sonst droht Überladung Wird meist nur noch als Zusatzkriterium verwendet

9 Ladeschlusserkennung Schwellwert
Ladevorgang wird beim erreichen einer bestimmten Spannungsmarke beendet Einfach Genauer als Timer-Verfahren Muss auf einen bestimmten Akkutypen eingestellt werden

10 Ladeschlusserkennung -deltaU und dU/dt
Erkennung des Spannungsrückgangs am Ladeende Sehr genaue Messung der Spannung nötig, daher Aufwändig Für alle Akkutypen verwendbar, ohne Veränderungen vornehmen zu müssen

11 Übersicht Ni-Cd Ni-Mh Blei Lithium Energiedichte ( Wh / Kg ) 45 bis 80
Selbstentladung ( % pro Monat ) 20% 30% 5% 10% Nennspannung ( pro Zelle ) 1,25V 2V 4,6V

12 Übersicht Vor- und Nachteile
Ni-Cd Ni-Mh Blei Lithium Vorteile Lange Lebensdauer Hohe Verfügbarkeit Energiedichte Vollständig recyclebar Hohe Kapazität Geringe Kosten Zellspannung Höchste Energie- Dichte Geringes Gewicht Nachteile Memory-Effekt Enthält Schwermetalle Nicht hochstromfähig recylingfähig Enthält Schwermetalle Schwer Stark einbrechende Spannung Teuer Hochstromfähig

13 Quellen http://elektronik.david-froehlich.de/akkus/


Herunterladen ppt "Akkutechnologien Ladetechniken und Wissenswertes Von Fabian Cordes"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen