Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken. Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken Primärbedürfnisse materieller und sozialer Art: Grundbedürfnisse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken. Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken Primärbedürfnisse materieller und sozialer Art: Grundbedürfnisse."—  Präsentation transkript:

1 Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken

2 Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken Primärbedürfnisse materieller und sozialer Art: Grundbedürfnisse satt sein, keinen Durst haben, schmerzfrei sein, Wärme, körperliche Unversehrtheit, Ruhe, Schlaf, Sicherheit, Geborgenheit, verstanden werden, geliebt werden, Sexualität, Entspannung, Spannung, Unterhaltung, selbstbestimmt sein, Anerkennung, wichtig sein, Freiraum... Befriedigung Wohlbefinden Nichtbefriedigung Missbefinden Die Intensität hängt ab vom Ausmaß der Nichtbefriedigung und von der individuellen Bewertung zulassen, ausdrücken, aushalten Hilfe und Beistand suchen Leidensdruck Angst Leere Aggression Verzweiflung Trauer... Depression / Selbstmordgedanken Veränderung der Situation Fruststopper Alkohol / Drogen (nicht-) essen arbeiten konsumieren Sport Sexualität Computer (-spiele) Fernsehen, DVD Putzen etc. Suchtkreislauf Zustand, auf den menschliches Verhalten zielt! Entstehung süchtigen Verhaltens

3 Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken Glotze, Pommes, Drogen – und dann? Kinder gegen Süchte stärken von Heinz Kaufmann Der Eltern-Ratgeber ist im Cornelsen-Scriptor-Verlag erschienen Buchempfehlung

4 Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken


Herunterladen ppt "Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken. Fachstelle für Suchtvorbeugung Kreis Borken Primärbedürfnisse materieller und sozialer Art: Grundbedürfnisse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen